Börsenbericht SDax
Zurückhaltende Kaufimpulse beim SDax - GFK gewinnt deutlich

Geringfügige Gewinne realisieren die Anleger im SDax nach Börsenschluss des Mittwochs. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute GFK, Patrizia Immobilien und Wacker Neuson.

FrankfurtDer SDax notiert derzeit bei 10.006 Punkten und hat damit 0,3 Prozent gewonnen. 46 Prozent der Aktien zeigen aktuell eine positive und 54 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der TecDax mit 0,44 Prozent als auch der MDax mit 0,19 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Grenkeleasing mit 9,08 Millionen Euro Umsatz, Patrizia Immobilien mit 7,79 Millionen Euro und Heidelberger Druckmaschinen mit 5,99 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Marktforschers GFK mit 7,73 Prozent, des Immobilienkonzerns Patrizia Immobilien mit 3,92 Prozent und des Spezialmaschinenbauers Wacker Neuson mit 2,67 Prozent Kursgewinn. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Sportartikelherstellers Puma mit 2,13 Prozent, des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus mit 1,71 Prozent und mit 1,57 Prozent Verlust.

Tops

Freude bei den Anlegern von GFK. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index sehr klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Marktforschungsinstituts den aktuellen Stand von 50,33 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 7,73 Prozent verbessern.

Die Aktie des Wohnungsunternehmens Patrizia Immobilien, die beim letzten Börsenschluss mit 15,69 Euro notierte, zeigt mit 3,92 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 16,30 Euro eine positive Entwicklung. Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Patrizia Immobilien nach Eckdaten für 2016 auf "Buy" mit einem Kursziel von 24 Euro belassen. Das operative Ergebnis sei deutlich höher gewesen als von dem SDax-Unternehmen zunächst in Aussicht gestellt, schrieb Analyst Kai Klose in einer Studie vom Mittwoch. Patrizia sei in der Spur. Die Perspektiven seien gut.

Um 2,67 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von Wacker Neuson. Aktuell gewinnt der Wert des Maschinenherstellers klare 43 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 15,90 Euro. Zuletzt wird Wacker Neuson mit 16,33 Euro gehandelt.

Flops

Nach unten um 2,13 Prozent geht es mit dem Kurs von Puma. Aktuell verliert der Wert des Sportartikelherstellers, der am vorigen Börsentag mit 310,00 Euro aus dem Handel gegangen ist, 6,60 Euro (2,13 Prozent). Zuletzt wird Puma mit 303,40 Euro notiert.

Die Aktie des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus gehört mit einer negativen Entwicklung von 1,71 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 8,19 Euro hat sie sich um 14 Cent auf 8,05 Euro verschlechtert.

Nach unten geht es heute mit dem Wert von . Bis zur Stunde verliert der Wert klare 35 Cent und notiert mit 1,57 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 22,02 Euro. Zuletzt wird mit 21,67 Euro gehandelt.

Analysten-Report

15.02.2017 Berenberg belässt Patrizia Immobilien auf 'Buy' - Ziel 24 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Patrizia Immobilien nach Eckdaten für 2016 auf "Buy" mit einem Kursziel von 24 Euro belassen. Das operative Ergebnis sei deutlich höher gewesen als von dem SDax-Unternehmen zunächst in Aussicht gestellt, schrieb Analyst Kai Klose in einer Studie vom Mittwoch. Patrizia sei in der Spur. Die Perspektiven seien gut./ajx/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

15.02.2017 Equinet hebt Patrizia Immobilien auf 'Buy' - Ziel 22 Euro
Die Investmentbank Equinet hat Patrizia Immobilien nach vorläufigen Zahlen zum vierten Quartal von "Accumulate" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel auf 22 Euro belassen. Die Resultate seien klar besser als von ihm erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Philipp Häßler in einer Studie vom Mittwoch. Dies stütze seine optimistische Einschätzung der Aktie./edh/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

15.02.2017 Baader Bank belässt Patrizia Immobilien auf 'Buy' - Ziel 26 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Patrizia Immobilien nach vorläufigen Jahreszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 26 Euro belassen. Das operative Ergebnis für 2016 habe seine Prognose und das Unternehmensziel übertroffen, schrieb Analyst Andre Remke in einer Studie vom Mittwoch. Der konservative Ausblick der Immobiliengesellschaft für 2017 könnte im Jahresverlauf angehoben werden./edh/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

15.02.2017 Baader Bank belässt Rhön-Klinikum auf 'Hold' - Ziel 24 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Rhön-Klinikum nach einer Gewinnwarnung für 2016 auf "Hold" mit einem Kursziel von 24 Euro belassen. In Reaktion auf das reduzierte Ergebnisziel des Klinikbetreibers habe er seine Ergebnisprognose (EPS) für 2016 um 37 Prozent gesenkt, schrieb Analyst Christian Weiz in einer Studie vom Mittwoch. An seinem Bewertungsmodell ändere sich aber nichts./edh/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%