Börsenbericht SDax
Zurückhaltende Kaufimpulse beim SDax - Zeal Network legt dramatisch zu

Nach Börsenschluss registrieren die Anleger am Montag im SDax unwesentliche Zuwächse. Die beste Performance erreichen Zeal Network, Gerry Weber und SGL Carbon.

FrankfurtDer SDax liegt derzeit bei 8.755 Punkten und damit 0,48 Prozent im Plus. 60 Prozent der Aktien zeigen gegenwärtig eine positive und 40 Prozent eine negative Entwicklung. Während der MDax ebenfalls mit 0,01 Prozent zulegt, verliert der TecDax 0,11 Prozent. Bisher erzielen im SDax die größten Handelsvolumina Schaeffler mit 14,96 Millionen Euro Umsatz, Elringklinger mit 4,15 Millionen Euro und Kloeckner mit 2,43 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine der Tippspiel-Plattform Zeal Network mit 5,40 Prozent, des Bekleidungsherstellers Gerry Weber mit 3,76 Prozent und des Carbonherstellers SGL Carbon mit 3,49 Prozent Kursgewinn. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine des Vermieters Patrizia Immobilien mit 2,84 Prozent, mit 1,49 Prozent und des Schienenlogistikers VTG mit 1,39 Prozent Verlust.

Tops

Bergauf geht es heute mit dem Wert von Zeal Network. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Lottoanbieters 2,27 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 42,05 Euro und macht damit sehr deutliche 5,40 Prozent gut. Zuletzt wurde Zeal Network mit 44,32 Euro gehandelt.

Freude bei den Anlegern von Gerry Weber. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index ebenso klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Modeunternehmens den aktuellen Stand von 12,71 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 3,76 Prozent verbessern.

Die Aktie des Carbonherstellers SGL Carbon, die beim letzten Börsenschluss mit 8,71 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 3,49 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 9,02 Euro gleichfalls eine positive Entwicklung.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von Patrizia Immobilien. Aktuell fällt die Aktie des Wohnungsunternehmens auf den Stand von 22,57 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 2,84 Prozent verschlechtert.

Die Anteilseigner von können sich gleichermaßen nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein unwesentlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 16,20 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,49 Prozent verschlechtert.

Nach unten um 1,39 Prozent geht es mit dem Kurs von VTG. Aktuell verliert der Wert des Waggonvermieters, der am vorigen Börsentag mit 27,70 Euro aus dem Handel gegangen ist, 38,50 Cent (1,39 Prozent). Zuletzt wird VTG mit 27,32 Euro notiert. Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat VTG mit " Kaufen" und einem Kursziel von 34 Euro in die Bewertung wieder aufgenommen. Die Aktie des Schienenlogistikunternehmens sei attraktiv bewertet, schrieb Analyst Stephan Bauer in einer Studie vom Montag. Außerdem sprächen die geringe Zyklizität des Geschäftsmodells und die soliden Wachstumsaussichten für die Papiere.

Analysten-Report

11.04.2016 Credit Suisse startet Schaeffler mit 'Outperform'
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Schaeffler mit " Outperform" und einem Kursziel von 15,30 Euro in die Bewertung aufgenommen. Die Investitionen der Autozulieferer, um noch Wachstum zu generieren, blieben hoch oder stiegen sogar, schrieb Analyst Alexander Haissl in einer Branchenstudie vom Montag. Das erschwere Kursgewinne der Aktien. Für Schaeffler sprächen indes die starke Barmittelgenerierung und die vergleichsweise günstige Bewertung./gl/das

11.04.2016 Credit Suisse senkt ElringKlinger Ziel - 'Underperform'
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für ElringKlinger von 21,30 auf 19,30 Euro gesenkt und die Einstufung auf " Underperform" belassen. Die zunehmenden Kosten der Autozuliefer in Wachstum stellten eine Gefahr dar für die langfristige Neubewertung ihrer Aktien, schrieb Analyst Alexander Haissl in einer Branchenstudie vom Montag. ElringKlinger habe zudem vergleichsweise wenig Beschäftigte in Billiglohn-Ländern./gl/ajx

11.04.2016 Lampe nimmt VTG AG mit 'Kaufen' wieder auf - Ziel 34 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat VTG mit " Kaufen" und einem Kursziel von 34 Euro in die Bewertung wieder aufgenommen. Die Aktie des Schienenlogistikunternehmens sei attraktiv bewertet, schrieb Analyst Stephan Bauer in einer Studie vom Montag. Außerdem sprächen die geringe Zyklizität des Geschäftsmodells und die soliden Wachstumsaussichten für die Papiere./mzs/la

11.04.2016 Warburg Research senkt Ziel für Baywa auf 33,90 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Baywa von 36,00 auf 33,90 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf " Buy" belassen. Die zugrundeliegenden Trends dürften beim Agrarhändler völlig intakt sein, schrieb Analyst Oliver Schwarz in einer Studie vom Montag. Seine Gewinnschätzungen (EPS) habe er mit Blick auf die erwartete Entwicklung des Baumaterialiengeschäfts und der geschätzten Steuerquote gesenkt./mzs/la

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%