Börsenbericht TecDax
Anleger haben deutliches Interesse an TecDax-Werten - ADVA mit deutlichen Kursgewinnen

Deutliche Zuwächse notieren die Anleger im TecDax nach Börsenschluss des Dienstags. Die Liste der Tops wird angeführt von ADVA, GFT und RIB.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 1.790 Punkten und hat damit 2,75 Prozent zugelegt. Auch ein Anteilschein unter den Flops zeigt bis jetzt eine positive Entwicklung. Sowohl der MDax mit 2,66 Prozent als auch der SDax mit 1,67 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Dialog mit 134,36 Millionen Euro Umsatz, Drillisch mit 50,61 Millionen Euro und Nordex mit 17,21 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Glasfaserspezialisten ADVA mit 9,34 Prozent, IT-Unternehmens GFT mit 7,67 Prozent und des Software-Unternehmens RIB mit 6,38 Prozent Zuwachs. Nur die Werte des Solarzellen-Spezialisten Manz mit 2,26 Prozent und des Halbleiterherstellers Dialog mit 0,53 Prozent verzeichnen bei den Schlusslichtern einen Rückgang, wohingegen der Anteilschein des Aachener Unternehmens Aixtron mit 0,26 Prozent als einziger Wert gewinnt.

Tops

Freude bei den Anlegern von ADVA. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index beträchtlich zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Netzwerkausrüsters den aktuellen Stand von 10,78 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 9,34 Prozent verbessern.

Die Aktie IT-Unternehmens GFT, die beim letzten Börsenschluss mit 28,69 Euro notierte, zeigt mit deutlich spürbaren 7,67 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 30,89 Euro auch eine positive Entwicklung.

Um 6,38 Prozent nach oben geht es heute mit dem Kurs von RIB. Aktuell gewinnt der Wert des Softwareentwicklers sehr klare 61,90 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 9,70 Euro. Zuletzt wird RIB mit 10,32 Euro gehandelt.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von Manz. Aktuell fällt die Aktie des Spezialmaschinenbauers auf den Stand von 39,74 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 2,26 Prozent verschlechtert.

Die Aktionäre von Dialog haben hingegen keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Bisher gibt die Aktie des Halbleiterherstellers im Vergleich zu den anderen Werten im Index unbedeutend nach. Der Anteilschein erreicht den aktuellen Stand von 31,77 Euro und hat sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,53 Prozent verschlechtert. Die Baader Bank hat Dialog Semiconductor nach einer Umsatzwarnung auf " Hold" mit einem Kursziel von 48 Euro belassen. Wie Analyst Günther Hollfelder in einer Studie vom Dienstag schrieb, unterstreicht die von dem Halbleiterhersteller gesenkte Prognose die sich generell abschwächende Nachfrage nach Smartphones einschließlich der Geräte von Apple. Hollfelder merkte an, dass er sein Bewertungsmodell für Dialog und das derzeit deutlich über dem aktuellen Kurs liegende Kursziel nach den schwächer als erwartet ausgefallenen Zahlen zum dritten Quartal und den neuen Unternehmensprognosen noch nicht aktualisiert habe.

Keine große Freude bei den Anlegern von Aixtron. Bisher behauptet sich der Wert des Halbleiterspezialisten im Vergleich zu den anderen Werten im Index aber zumindest. Aktuell erreicht die Aktie den Stand von 3,87 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagesschlusskurs um geringe 0,26 Prozent verbessern. Die britische Investmentbank Barclays hat Aixtron nach einem Auftragsverlust von " Overweight" auf " Equal Weight" abgestuft und das Kursziel von 10 auf 5 Euro gesenkt. Die Annullierung des Großauftrags durch den chinesischen Kunden San'an hinterlasse für 2016 eine beträchtliche Lücke beim Spezialmaschinenbauer, schrieb Analyst Youssef Essaegh in einer Studie vom Dienstag. Daher dürfte das neue Jahr ein weiteres Übergangsjahr werden und die Hoffnungen auf eine Rückkehr zur Profitabilität bis 2017 getrübt sein.

Analysten-Report

15.12.2015 Exane BNP belässt Dialog Semiconductor auf 'Outperform'
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für Dialog Semiconductor auf " Outperform" mit einem Kursziel von 47 Euro belassen. Das geht aus einer Branchenstudie von Analyst Jerome Ramel zu Halbleiterherstellern vom Dienstag hervor./ck/das

15.12.2015 Baader Bank belässt Dialog Semiconductor auf 'Hold'
Die Baader Bank hat Dialog Semiconductor nach einer Umsatzwarnung auf " Hold" mit einem Kursziel von 48 Euro belassen. Wie Analyst Günther Hollfelder in einer Studie vom Dienstag schrieb, unterstreicht die von dem Halbleiterhersteller gesenkte Prognose die sich generell abschwächende Nachfrage nach Smartphones einschließlich der Geräte von Apple. Hollfelder merkte an, dass er sein Bewertungsmodell für Dialog und das derzeit deutlich über dem aktuellen Kurs liegende Kursziel nach den schwächer als erwartet ausgefallenen Zahlen zum dritten Quartal und den neuen Unternehmensprognosen noch nicht aktualisiert habe./ajx/ck

15.12.2015 Kepler Cheuvreux senkt Ziel für Aixtron auf 5 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Aixtron nach dem " San'an-Desaster" von 9 auf 5 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf " Buy" belassen. Analyst Bernd Laux rechnet in einer Studie vom Dienstag nun für 2016 und 2017 mit einem Verlust des kriselnden Spezialmaschinenbauers. Aus seiner Sicht ist nach der scharfen Kursreaktion das Chance\Risiko-Verhältnis der Aktien aber nicht mehr allzu schlecht. Der chinesische Kunde San'an Optoelectronics hatte in der Vorwoche sein Auftragsvolumen sehr erheblich reduziert./fat/ag

15.12.2015 JPMorgan belässt Dialog Semiconductor auf 'Neutral'
Die US-Bank JPMorgan hat Dialog Semiconductor nach deutlich gesenkter Umsatzprognose für das vierte Quartal im Zuge einer schwächeren Nachfrage nach Mobilfunkgeräten auf " Neutral" belassen. Am Markt dürften nun die Gewinnschätzungen für das Schlussquartal um 25 Prozent und für 2016 um mindestens 10 bis 15 Prozent gekürzt werden, schrieb Analyst Chetan Udeshi in einer Studie vom Dienstag./ajx/das

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%