Börsenbericht TecDax Eintrübung für den TecDax - Nordex brach ein

Minimale Rückgänge verzeichnete der TecDax zum Handelsschluss des Mittwochs. Am besten performten MEDIGENE, Jenoptik und RIB.
Update: 17.01.2018 - 17:45 Uhr
TecDax bewegt sich seitwärts

FrankfurtBei Handelsende schloss der TecDax bei 2.643 Punkten und hatte damit 0,34 Prozent nachgegeben. Insgesamt waren 37 Prozent der Werte im Plus und 63 Prozent der Aktien im Minus. Während der SDax ebenfalls mit 0,18 Prozent verlor, gewann bei Handelsschluss der MDax 0,07 Prozent. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Wirecard mit 37,67 Millionen Euro Umsatz, Siltronic mit 21,92 Millionen Euro und United mit 17,77 Millionen Euro.

Am meisten freuen gewannen sich bei Börsenschluss die Anteilseigner des Biotechnologie-Unternehmen MEDIGENE mit 3,11 Prozent, des Technologieunternehmens Jenoptik mit 1,97 Prozent und des Softwareentwicklers RIB mit 1,12 Prozent Anstieg. Am meisten unter Druck sind die Aktien des Windrad-Produzenten Nordex mit 4,37 Prozent, IT-Unternehmens GFT mit 2,65 Prozent und des Glasfaserspezialisten ADVA mit 2,58 Prozent Rückgang.

Tops

Freude bei den Anlegern des MEDIGENE-Anteilscheines. Am Ende des Handelstages konnte die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index gut zulegen. Zuletzt erreichte der Wert des Biotechnologie-Unternehmen den Stand von 13,60 Euro und konnte sich damit im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages um 3,11 Prozent verbessern.

Die Aktie des Technologieunternehmens Jenoptik, die beim letzten Börsenschluss mit 28,36 Euro notierte, zeigte mit 1,97 Prozent Plus und einem Kurswert von 28,92 Euro eine positive Entwicklung.

Um 1,12 Prozent nach oben ging es bis zum Börsenschluss mit dem RIB-Kurs. Bei Ende des Parketthandels gewann der Wert des Softwareentwicklers deutliche 30 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 26,70 Euro. Zuletzt wurde RIB mit 27,00 Euro gehandelt.

Flops

Die Aktie des Windanlagen-Produzenten Nordex gehörte mit einem Minus von 4,37 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 11,11 Euro hatte sie sich um 49 Cent auf 10,62 Euro verschlechtert. Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Nordex nach einigen Meldungen zu Auftragseingängen von 7,00 auf 7,70 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Verkaufen" belassen. Der Windkraftanlagenbauer habe auf Megawatt-Basis im Schlussquartal 2017 einen starken Auftragseingang verzeichnet, schrieb Analyst Sven Diermeier in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die ersten drei schwachen Quartal habe das aber nicht ausgeglichen. Vor allem das laufende Geschäftsjahr dürfte noch schwierig werden für Nordex.

Bergab um 2,65 Prozent ging es mit dem Kurs von GFT-Aktien. Bis zum Handelsende verlor der Wert des Informationstechnologieunternehmens, der am vorigen Börsentag mit 13,61 Euro aus dem Handel gegangen ist, 36 Cent (2,65 Prozent). Zuletzt wurde GFT mit 13,25 Euro notiert.

Enttäuschung bei den Anlegern des ADVA-Wertpapieres. Bis zum Handelsschluss fiel die Aktie des Telekomausrüsters auf den Stand von 6,61 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 2,58 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

17.01.2018 Commerzbank belässt SLM Solutions auf 'Hold' - Ziel 38 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für SLM Solutions auf "Hold" mit einem Kursziel von 38 Euro belassen. Der Hersteller von 3D-Druckern biete immer noch eine vielversprechende Wachstumsstory, allerdings erscheine das Kurspotenzial mittlerweile selbst im bestmöglichen Szenario eher begrenzt, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer am Mittwoch vorliegenden Studie./mis/bek Datum der Analyse: 17.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

17.01.2018 Independent Research hebt Ziel für Nordex - 'Verkaufen'
Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Nordex nach einigen Meldungen zu Auftragseingängen von 7,00 auf 7,70 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Verkaufen" belassen. Der Windkraftanlagenbauer habe auf Megawatt-Basis im Schlussquartal 2017 einen starken Auftragseingang verzeichnet, schrieb Analyst Sven Diermeier in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die ersten drei schwachen Quartal habe das aber nicht ausgeglichen. Vor allem das laufende Geschäftsjahr dürfte noch schwierig werden für Nordex./mis/bek Datum der Analyse: 17.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

17.01.2018 Baader Bank belässt Wirecard auf 'Buy' - Ziel 117 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Wirecard vor Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 117 Euro belassen. Der Bezahldienstleister dürfte die vorläufigen Kennziffern zum vierten Quartal bereits Ende Januar veröffentlichen, schrieb Analyst Knut Woller in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das belegten die Erfahrungen der vergangenen Jahre. Die Prognosen des Unternehmens für 2018 seien zurückhaltend, weshalb Wirecard die eigenen Ziele im Verlauf des Jahres höher stecken könnte./bek/ajx Datum der Analyse: 17.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

16.01.2018 Deutsche Bank belässt United Internet auf 'Buy' - Ziel 65 Euro
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für United Internet nach einem Investorentreffen auf "Buy" mit einem Kursziel von 65 Euro belassen. Das TecDax-Unternehmen habe im deutschen Mobilfunkmarkt weiter einen festen Stand, schrieb Analystin Nizla Naizer in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Der Markt dürfte sich weiter positiv entwickeln./ajx/mis Datum der Analyse: 15.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%