Börsenbericht TecDax: Für den TecDax geht es klar nach oben - STRATEC BIOMEDICAL AG im Höhenflug

Börsenbericht TecDax
Für den TecDax geht es klar nach oben - STRATEC BIOMEDICAL AG im Höhenflug

Die Aktionäre von TecDax-Werten registrieren nach Börsenschluss des Mittwochs klare Zuwächse. Die Liste der Tops wird angeführt von STRATEC BIOMEDICAL AG, QSC und Nordex.

FrankfurtDer TecDax liegt derzeit bei 1.532 Punkten und damit 2,77 Prozent im Plus. 90 Prozent der Aktien zeigen bislang eine positive und 10 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 2,16 Prozent als auch der SDax mit 2,05 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Wirecard mit 21,68 Millionen Euro Umsatz, Nordex mit 21,22 Millionen Euro und Dialog mit 14,76 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner STRATEC BIOMEDICAL AG mit 8,05 Prozent, des Netzwerkspezialisten QSC mit 7,71 Prozent und des Windanlagen-Herstellers Nordex mit 7,51 Prozent Anstieg. Zu den größten Verlierern gehören die Aktien SILTRONIC AG mit 2,40 Prozent, des Halbleiterspezialisten Aixtron mit 0,97 Prozent und des Medizintechnikherstellers Meditec mit 0,79 Prozent Verlust.

Tops

Bergauf geht es heute mit dem Wert von STRATEC BIOMEDICAL AG. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein 3,89 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 48,32 Euro und macht damit deutlich spürbare 8,05 Prozent gut. Zuletzt wurde STRATEC BIOMEDICAL AG mit 52,21 Euro gehandelt.

Die Aktie des Internetproviders QSC gehört heute mit einer Steigerung von 7,71 Prozent ebenfalls zu den Gewinnern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 1,32 Euro kann sich das Papier des Netzwerkspezialisten um sehr klare 10,20 Cent auf 1,43 Euro verbessern. Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat QSC von " Sell" auf " Hold" hochgestuft und das Kursziel von 1,30 auf 1,40 Euro angehoben. Analyst Leonhard Bayer begründete die Hochstufung in einer Studie vom Mittwoch mit dem jüngsten Kursrückgang der Aktien des IT-Dienstleisters. Obwohl die vergangenen zwei Jahre bereits herausfordernd gewesen seien, dürfte auch 2016 ein Jahr mit großen Veränderungen werden.

Die Aktionäre von Nordex können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Windanlagen-Produzenten den aktuellen Stand von 24,70 Euro und kann damit gleichermaßen im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 7,51 Prozent zulegen. Die britische Investmentbank Barclays hat Nordex mit " Overweight" und einem Kursziel von 32 Euro in die Bewertung aufgenommen. Der Windturbinen-Hersteller werde dank der geplanten Übernahme von Acciona Wind Power (AWP) bald gut in den Wachstumsmärkten der Schwellenländer und den USA aufgestellt sein, schrieb Analyst David Vos in einer Studie vom Mittwoch. Dazu kämen nachhaltige Marktanteilsgewinne in Europa und insbesondere in Deutschland.

Flops

Bergab um 2,40 Prozent geht es mit dem Kurs von SILTRONIC AG. Aktuell verliert der Wert, der am vorigen Börsentag mit 13,31 Euro aus dem Handel gegangen ist, 32,00 Cent (2,40 Prozent). Zuletzt wird SILTRONIC AG mit 12,99 Euro notiert.

Die Aktie des Aachener Unternehmens Aixtron gehört mit einem Rückgang von minimalen 0,97 Prozent gleichfalls zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 3,09 Euro hat sie sich um 3,00 Cent geringfügig auf 3,06 Euro geringfügig verschlechtert.

Gering abwärts geht es andererseits mit dem Wert der Meditec. Bis zur Stunde verliert der Anteilschein des Medizintechnik-Unternehmens 21,00 Cent (0,79 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 26,60 Euro des Vortages. Zuletzt wird Meditec mit 26,39 Euro gehandelt.

Analysten-Report

10.02.2016 Hauck & Aufhäuser hebt QSC auf 'Hold' und Ziel auf 1,40 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat QSC von " Sell" auf " Hold" hochgestuft und das Kursziel von 1,30 auf 1,40 Euro angehoben. Analyst Leonhard Bayer begründete die Hochstufung in einer Studie vom Mittwoch mit dem jüngsten Kursrückgang der Aktien des IT-Dienstleisters. Obwohl die vergangenen zwei Jahre bereits herausfordernd gewesen seien, dürfte auch 2016 ein Jahr mit großen Veränderungen werden./mzs/la

10.02.2016 DZ hebt Telefonica Deutschland auf 'Halten' und senkt fairen Wert
Die DZ Bank hat Telefonica Deutschland vor Zahlen von " Verkaufen" auf " Halten" hochgestuft, den fairen Wert aber von 5,00 auf 4,40 Euro gesenkt. Die vorläufigen Resultate des Telekommunikationsunternehmens für 2015 sollten keine Überraschungen liefern, schrieb Analyst Karsten Oblinger in einer Studie vom Mittwoch. Wegen des starken Kursverfalls der vergangenen Woche habe er sein Anlageurteil geändert und den fairen Wert reduziert./mzs/gl

10.02.2016 Commerzbank belässt Sartorius auf 'Hold' - Ziel 224 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Sartorius nach Zahlen auf " Hold" mit einem Kursziel von 224 Euro belassen. Der Labor- und Pharmazulieferer habe für 2015 gute Resultate vorgelegt, schrieb Analyst Daniel Wendorff in einer Studie vom Mittwoch. Er behalte aber sein Anlagevotum bei, weil sich das Gewinnwachstum verlangsamen dürfte./mzs/ajx

10.02.2016 Oddo Seydler hebt Ziel für Software AG auf 38 Euro - 'Buy'
Die Investmentbank Oddo Seydler hat das Kursziel für Software AG nach vorläufigen Zahlen von 29 auf 38 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Die Eckdaten der Darmstädter für 2015 seien solide ausgefallen, schrieb Analyst Henning Steinbrink in einer Studie vom Mittwoch. Auch die Geschäftsziele für 2016 hätten überzeugt./mzs/edh

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%