Börsenbericht TecDax: Leichter Aufwärtstrend beim TecDax - ADVA mit deutlichen Kursgewinnen

Börsenbericht TecDax
Leichter Aufwärtstrend beim TecDax - ADVA mit deutlichen Kursgewinnen

Nach Handelsschluss verbuchen die Anteilseigner am Donnerstag im TecDax klare Zuwächse. Die Liste der Tops wird angeführt von ADVA, MorphoSys und Telefónica.

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit bei 1.810 Punkten und hat damit 1,79 Prozent gewonnen. Auch ein Anteilschein unter den Flops zeigt gegenwärtig eine positive Entwicklung. Sowohl der MDax mit 1,94 Prozent als auch der SDax mit 1,18 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Wirecard mit 24,82 Millionen Euro Umsatz, Telefónica mit 12,75 Millionen Euro und Nordex mit 10,77 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Netzwerkausrüsters ADVA mit 4,21 Prozent, des Biotech-Unternehmens MorphoSys mit 3,86 Prozent und des TK-Anbieters Telefónica mit 3,70 Prozent Kursgewinn. Allein die Aktien des Aachener Unternehmens Aixtron mit 0,59 Prozent und Stratec Biomedical mit 0,40 Prozent notieren bei den Flops Verluste, während die Aktie SLM Solutions mit 0,25 Prozent als einziger Wert gewinnt.

Tops

Um 4,21 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von ADVA. Aktuell gewinnt der Wert des Netzwerkausrüsters klare 35 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 8,27 Euro. Zuletzt wird ADVA mit 8,62 Euro gehandelt.

Die Aktie des Biotechnologieunternehmens MorphoSys, die beim letzten Börsenschluss mit 35,90 Euro notierte, zeigt mit 3,86 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 37,29 Euro eine positive Entwicklung.

Freude bei den Anlegern von Telefónica. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Telekommunikationsanbieters den aktuellen Stand von 3,84 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 3,7 Prozent verbessern. Die britische Investmentbank HSBC hat Telefonica Deutschland anlässlich des neuen Tarifmodells auf "Buy" belassen. Die Devise mehr Leistung für mehr Geld signalisiere angesichts der aggressiven Preispolitik von Drillisch und United Internet ein hohes Selbstvertrauen des Mobilfunkers, schrieb Analyst Dominik Klarmann in einer Studie vom Donnerstag.

Flops

Unbedeutend abwärts geht es mit dem Wert der Aixtron. Bis zur Stunde verliert der Anteilschein des Halbleiterherstellers 3 Cent (0,59 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 5,55 Euro des Vortages. Zuletzt wird Aixtron mit 5,52 Euro gehandelt.

Leichte Enttäuschung dagegen bei den Anlegern von Stratec Biomedical. Bisher fällt die Aktie geringfügig auf den aktuellen Stand von 52,62 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,4 Prozent kaum spürbar verschlechtert. Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Stratec nach einer hauseigenen Unternehmenskonferenz auf "Hold" mit einem Kursziel von 53 Euro belassen. Vorstandschef Marcus Wolfinger habe sich optimistisch zu den mittelfristigen Wachstumsaussichten des Medizintechnik-Unternehmens geäußert, schrieb Analyst Scott Bardo in einer Studie vom Donnerstag. Die solide Präsentation habe ein hohes Maß an Investoreninteresse auf sich gezogen. Seines Erachtens sind die Wachstumschancen exzellent, die Aktie sei aber bereits fair bewertet.

Die Aktie SLM Solutions zeigt mit einem Plus von 0,25 Prozent und einem aktuellen Kurswert von 42,16 Euro gleichermaßen eine positive Entwicklung im Vergleich zum Vortagswert von 42,05 Euro.

Analysten-Report

22.09.2016 HSBC belässt Telefonica Deutschland auf 'Buy'
Die britische Investmentbank HSBC hat Telefonica Deutschland anlässlich des neuen Tarifmodells auf "Buy" belassen. Die Devise mehr Leistung für mehr Geld signalisiere angesichts der aggressiven Preispolitik von Drillisch und United Internet ein hohes Selbstvertrauen des Mobilfunkers, schrieb Analyst Dominik Klarmann in einer Studie vom Donnerstag./ag/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

22.09.2016 Lampe hebt Ziel für Bechtle auf 99 Euro - 'Halten'
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für Bechtle von 94 auf 99 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Halten" belassen. Der IT-Dienstleister dürfte sein überdurchschnittliches Wachstum halten können, schrieb Analyst Wolfgang Specht in einer Studie vom Donnerstag. Hierzu sollten sowohl das operative Geschäft als auch Konsolidierungseffekte nach der Übernahme von Steffen Informatic in der Schweiz beitragen. Der Experte hob seine Gewinnerwartungen leicht an./tav/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

22.09.2016 Berenberg belässt Wirecard auf 'Buy' - Ziel 53,40 Euro
Die Privatbank Berenberg hat Wirecard nach einer hauseigenen Unternehmenskonferenz auf "Buy" mit einem Kursziel von 53,40 Euro belassen. Vorstandschef Markus Braun habe sich dank des hohen Auftragsbestands zuversichtlich für den Geschäftsverlauf zum Jahresende sowie für 2017 geäußert, schrieb Analyst Jean Beaubois in einer Studie vom Donnerstag. Beaubois sieht vor allem die kürzliche Übernahme des Prepaid-Kartengeschäfts von Citi Holdings als wichtige Weichenstellung an. Sie zeige die Ambition von Wirecard, im weltweit größten Online-Markt USA wachsen zu wollen./ck/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

22.09.2016 Berenberg belässt Stratec auf 'Hold' - Ziel 53 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Stratec nach einer hauseigenen Unternehmenskonferenz auf "Hold" mit einem Kursziel von 53 Euro belassen. Vorstandschef Marcus Wolfinger habe sich optimistisch zu den mittelfristigen Wachstumsaussichten des Medizintechnik-Unternehmens geäußert, schrieb Analyst Scott Bardo in einer Studie vom Donnerstag. Die solide Präsentation habe ein hohes Maß an Investoreninteresse auf sich gezogen. Seines Erachtens sind die Wachstumschancen exzellent, die Aktie sei aber bereits fair bewertet./ck/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%