Börsenbericht TecDax
Leichter Aufwärtstrend beim TecDax - Cancom legt dramatisch zu

Nach Börsenschluss notieren die Anteilseigner am Montag im TecDax unwesentliche Gewinne. Die beste Performance erreichen Cancom, GFT und Bechtle.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 1.782 Punkten und hat damit 0,81 Prozent zugelegt. Insgesamt sind 63 Prozent der Werte im Plus und 37 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 0,33 Prozent als auch der SDax mit 0,76 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Dialog mit 16,39 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 15,35 Millionen Euro und Nordex mit 11,01 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Cloud-Computing-Anbieters Cancom mit 3,91 Prozent, IT-Unternehmens GFT mit 3,30 Prozent und des IT-Spezialists Bechtle mit 2,92 Prozent Zuwachs. Am meisten verlieren die Anteilscheine mit 3,74 Prozent, Siltronic mit 3,07 Prozent und Stratec Biomedical mit 1,83 Prozent Verlust.

Tops

Die Anteilseigner von Cancom können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Cloud-Computing-Anbieters den aktuellen Stand von 44,26 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 3,91 Prozent zulegen.

Um 3,3 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von GFT. Aktuell gewinnt der Wert des Informationstechnologieunternehmens klare 63 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 19,08 Euro. Zuletzt wird GFT mit 19,71 Euro gehandelt.

Die Aktie des Soft- und Hardware-Händlers Bechtle, die beim letzten Börsenschluss mit 92,20 Euro notierte, zeigt mit 2,92 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 94,89 Euro eine positive Entwicklung. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Bechtle nach einem Treffen mit dem Management auf "Buy" mit einem Kursziel von 116 Euro belassen. Das organische Wachstum des IT-Dienstleisters sollte im vierten Quartal wieder anziehen, schrieb Analyst Martin Jungfleisch in einer Studie vom Montag. Auch die Margen dürften steigen, weil sich Bechtle stärker auf margenträchtigere Dienstleistungen fokussiere.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von . Aktuell fällt die Aktie auf den Stand von 10,67 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 3,74 Prozent verschlechtert.

Die Anleger von Siltronic können sich nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 43,14 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 3,07 Prozent verschlechtert.

Bergab um 1,83 Prozent geht es mit dem Kurs von Stratec Biomedical. Aktuell verliert der Wert, der am vorigen Börsentag mit 45,56 Euro aus dem Handel gegangen ist, 84 Cent (1,83 Prozent). Zuletzt wird Stratec Biomedical mit 44,72 Euro notiert.

Analysten-Report

19.12.2016 Kepler Cheuvreux belässt Bechtle auf 'Buy' - Ziel 116 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Bechtle nach einem Treffen mit dem Management auf "Buy" mit einem Kursziel von 116 Euro belassen. Das organische Wachstum des IT-Dienstleisters sollte im vierten Quartal wieder anziehen, schrieb Analyst Martin Jungfleisch in einer Studie vom Montag. Auch die Margen dürften steigen, weil sich Bechtle stärker auf margenträchtigere Dienstleistungen fokussiere./ajx/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

16.12.2016 Berenberg hebt Ziel für Qiagen auf 30 Euro - 'Buy'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Qiagen nach einem Kapitalmarkttag von 24,50 auf 30,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Veranstaltung habe seine Einschätzung des Biotech-Unternehmens bestätigt, schrieb Analyst Scott Bardo in einer Studie vom Freitag. Das Wachstums- und Gewinnpotenzial sei lediglich für einige Zeit von Belastungen im US-Geschäft sowie Investitionen in Wachstumstreiber überschattet worden./gl/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

16.12.2016 Commerzbank senkt Ziel für Carl Zeiss Meditec - 'Hold'
Die Commerzbank hat das Kursziel für Carl Zeiss Meditec von 36 auf 35 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Der Wettbewerb in den USA für ophthalmologische Diagnose-Instrumente sei unverändert hoch, schrieb Analyst Daniel Wendorff in einer Studie vom Freitag. Der Experte reduzierte seine Prognosen für diese Sparte sowie für den Medizintechnik-Konzern./ajx/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

16.12.2016 Oddo Seydler senkt Ziel für Aixtron auf 3,50 Euro - 'Neutral'
Die Investmentbank Oddo Seydler hat das Kursziel für Aixtron von 6,00 auf 3,50 Euro gekappt, aber die Einstufung auf "Neutral" belassen. Nach dem zurückgezogenen Übernahmeangebot des chinesischen Investors Grand Chip Investment habe er seine Schätzungen nach unten revidiert, schrieb Analyst Veysel Taze in einer Studie vom Freitag. Der Spezialmaschinenbauer dürfte sich nun stärker auf Kostensenkungen konzentrieren./gl/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%