Börsenbericht TecDax
Leichter Aufwärtstrend beim TecDax - Nemetschek mit deutlichen Kursgewinnen

Die Anteilseigner von TecDax-Werten verzeichnen nach Börsenschluss des Montags deutliche Zuwächse. Die Liste der Tops wird angeführt von Nemetschek, Sartorius und .

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit bei 1.813 Punkten und hat damit 1,06 Prozent gewonnen. Insgesamt sind 77 Prozent der Werte im Plus und 23 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 0,97 Prozent als auch der SDax mit 0,07 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Dialog mit 21,64 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 17,41 Millionen Euro und Nordex mit 14,38 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Software-Unternehmens Nemetschek mit 7,35 Prozent, des Biotechnologieunternehmens Sartorius mit 2,84 Prozent und mit 2,71 Prozent Kursgewinn. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des IT-Dienstleisters Wirecard mit 0,74 Prozent, des Mobilfunkanbieters Drillisch mit 0,67 Prozent und des IT-Spezialists Bechtle mit 0,64 Prozent Verlust.

Tops

Die Aktionäre von Nemetschek können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Bausoftwarespezialisten den aktuellen Stand von 58,73 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 7,35 Prozent zulegen.

Der Wert des Biotech-Unternehmens Sartorius gehört heute mit einem Anstieg von 2,84 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 74,62 Euro kann sich das Papier des Biotechnologieunternehmens um klare 2,12 Euro auf 76,74 Euro verbessern.

Nach oben geht es heute mit dem Wert von . Bis zur Stunde gewinnt der Wert 29 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 10,51 Euro und macht damit deutliche 2,71 Prozent gut. Zuletzt wurde mit 10,80 Euro gehandelt.

Flops

Die Aktie des IT-Dienstleisters Wirecard gehört mit einer negativen Entwicklung von 0,74 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 44,62 Euro hat sie sich um 33 Cent unwesentlich auf 44,29 Euro unwesentlich verschlechtert.

Unmerklich abwärts geht es auch mit dem Wert der Drillisch. Bis zur Stunde verliert der Anteilschein des TK-Anbieters 28 Cent (0,67 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 41,79 Euro des Vortages. Zuletzt wird Drillisch mit 41,51 Euro gehandelt.

Leichte Enttäuschung ebenfalls bei den Anlegern von Bechtle. Bisher fällt die Aktie des Soft- und Hardware-Händlers geringfügig auf den aktuellen Stand von 100,90 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,64 Prozent minimal verschlechtert.

Analysten-Report

10.10.2016 Credit Suisse hebt Ziel für Dialog auf 40 Euro - 'Outperform'
Die schweizerische Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Dialog Semiconductor nach vorläufigen Zahlen zum dritten Quartal von 37 auf 40 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. In Reaktion auf die positiven Kennziffern des Halbleiterherstellers habe er seine Prognosen für Umsatz und Ergebnis je Aktie für die Jahre 2016 bis 2018 erhöht, schrieb Analyst Achal Sultania in einer Studie vom Montag./edh/men Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

10.10.2016 Exane BNP hebt Ziel für Dialog Semi auf 43 Euro - 'Outperform'
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Dialog Semiconductor von 37 auf 43 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Unter den mittelgroßen Smartphone-Chipherstellern sei der Apple-Partner am besten aufgestellt, um mit seinen Bauteilen im kommenden Jahr verstärkt in neuen Smartphone-Modellen vertreten zu sein, schrieb Analyst David O'Connor in einer Studie vom Montag. Innovationen dürften das lahmende Wachstum des Markts insgesamt wieder ankurbeln./das/men Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

10.10.2016 Deutsche Bank belässt Nordex auf 'Hold' - Ziel 29 Euro
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Nordex auf "Hold" mit einem Kursziel von 29 Euro belassen. Beim Windkraftanlagenbauer sei auf absehbare Zeit die Zielerreichung entscheidend, schrieb Analystin Virginia Sanz De Madrid Grosse in einer Studie vom Montag. Angesichts des bisher Erreichten seien die Vorgaben für das laufende Jahr ein erster Meilenstein für das Management. Die Pläne für das Jahr 2018 hält die Expertin für ambitioniert./tih/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

10.10.2016 Berenberg belässt Compugroup Medical auf 'Buy' - Ziel 39 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für die Compugroup auf "Buy" mit einem Kursziel von 39 Euro belassen. Die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte in Deutschland berge die größte Geschäftschance in der Geschichte des auf Arztpraxen und Apotheken spezialisierten Softwareanbieters, schrieb Analyst Gunnar Cohrs in einer Studie vom Montag./mis/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%