Börsenbericht TecDax
Leichter Aufwärtstrend beim TecDax - Siltronic bricht ein

Nach Börsenschluss verbuchen die Anleger am Freitag im TecDax deutliche Zuwächse. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute SMA Solar, United und Sartorius.

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit bei 1.619 Punkten und hat damit 1,13 Prozent gewonnen. Insgesamt sind 80 Prozent der Werte im Plus und 20 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 1,31 Prozent als auch der SDax mit 1,01 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute United mit 20,24 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 14,57 Millionen Euro und Telefónica mit 13,97 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Wechselrichter-Herstellers SMA Solar mit 3,28 Prozent, des Internetunternehmens United mit 2,92 Prozent und des Biotech-Unternehmens Sartorius mit 2,71 Prozent Anstieg. Die größten Verlierer sind die Aktien Siltronic mit 3,45 Prozent, des Mobilfunkunternehmens Telefónica mit 2,46 Prozent und Suess Microtec mit 2,26 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie des Wechselrichter-Herstellers SMA Solar, die beim letzten Börsenschluss mit 44,20 Euro notierte, zeigt mit 3,28 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 45,65 Euro eine positive Entwicklung.

Freude bei den Anlegern von United. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Internetunternehmens den aktuellen Stand von 38,29 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages um 2,92 Prozent verbessern.

Aufwärts geht es heute mit dem Wert von Sartorius. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Biotech-Unternehmens 1,80 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 66,35 Euro und macht damit deutliche 2,71 Prozent gut. Zuletzt wurde Sartorius mit 68,15 Euro gehandelt.

Flops

Nach unten geht es heute mit dem Wert von Siltronic. Bis zur Stunde verliert der Wert klare 50 Cent und notiert mit 3,45 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 14,50 Euro. Zuletzt wird Siltronic mit 14,00 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Telefónica. Aktuell fällt die Aktie des Mobilfunkanbieters auf den Stand von 3,60 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 2,46 Prozent verschlechtert. Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Telefonica Deutschland wegen des intensiver werdenden Wettbewerbs von "Outperform" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 6 auf 4 Euro gesenkt. Die Konkurrenz auf dem deutschen Mobilfunkmarkt nehme weiter zu und drücke auf die Preise, schrieb Analyst Justin Funnell in einer Studie vom Freitag. Er habe daher seine Schätzung für das operative Ergebnis 2018 um 10 Prozent gekürzt.

Die Anleger von Suess Microtec können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 6,61 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,26 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

01.07.2016 Equinet belässt RIB Software auf 'Buy' - Ziel 12 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für RIB Software nach der Bekanntgabe von drei Phase-II-Aufträgen für die Bausoftware-Lösung iTWO auf "Buy" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. Das TecDax-Unternehmen habe damit die eigene Prognosen für die Anzahl der Phase-II-Deals übertroffen, schrieb Analyst Jochen Rothenbacher in einer Studie vom Freitag. Das Jahresziel sei in Reichweite./mis/fbr

01.07.2016 Credit Suisse senkt Telefonica Deutschland auf 'Neutral'
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Telefonica Deutschland wegen des intensiver werdenden Wettbewerbs von "Outperform" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 6 auf 4 Euro gesenkt. Die Konkurrenz auf dem deutschen Mobilfunkmarkt nehme weiter zu und drücke auf die Preise, schrieb Analyst Justin Funnell in einer Studie vom Freitag. Er habe daher seine Schätzung für das operative Ergebnis 2018 um 10 Prozent gekürzt./ck/zb

01.07.2016 Hauck & Aufhäuser belässt Freenet auf 'Buy' - Ziel 37 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Freenet nach einer Investorenkonferenz auf "Buy" mit einem Kursziel von 37 Euro belassen. Seine positive Sicht sei bestätigt worden, schrieb Analyst Leonhard Bayer in einer Studie vom Freitag. Die Aktie des Mobilfunkanbieters sei weiterhin ein attraktiver Dividendenwert./mzs/zb

01.07.2016 Hauck & Aufhäuser belässt RIB Software auf 'Buy'
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für RIB Software auf "Buy" mit einem Kursziel von 12,50 Euro belassen. Der Bausoftware-Spezialist verfüge über eine solide Auftragsdynamik, schrieb Analyst Lars Dannenberg in einer Studie vom Freitag. Die langfristigen Impulse seien intakt./mzs/zb

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%