Börsenbericht TecDax
Leichter Aufwärtstrend beim TecDax - Siltronic legt dramatisch zu

Nach Handelsschluss verbuchen die Anteilseigner am Freitag im TecDax unwesentliche Gewinne. Die Liste der Tops wird angeführt von Siltronic, Evotec und Pfeiffer Vacuum.

FrankfurtDer TecDax liegt derzeit bei 2.305 Punkten und damit 0,41 Prozent im Plus. 70 Prozent der Aktien zeigen aktuell eine positive und 30 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 0,94 Prozent als auch der SDax mit 0,38 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Drillisch mit 23,53 Millionen Euro Umsatz, Evotec mit 14,90 Millionen Euro und Siltronic mit 13,72 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner Siltronic mit 3,99 Prozent, des Pharmaunternehmens Evotec mit 2,93 Prozent und des Spezialmaschinenbauers Pfeiffer Vacuum mit 2,55 Prozent Anstieg. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Solarspezialisten SMA Solar mit 2,40 Prozent, des Telekommunikationsanbieters Drillisch mit 0,91 Prozent und des Aachener Unternehmens Aixtron mit 0,91 Prozent Verlust.

Tops

Die Aktionäre von Siltronic können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein den aktuellen Stand von 86,29 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 3,99 Prozent zulegen.

Die Aktie des Biotechkonzerns Evotec gehört heute mit einer positiven Entwicklung von 2,93 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 13,12 Euro kann sich das Papier des Pharmaunternehmens um klare 39 Cent auf 13,51 Euro verbessern.

Aufwärts geht es heute mit dem Wert von Pfeiffer Vacuum. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Vakuum-Spezialisten 3,25 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 127,40 Euro und macht damit deutliche 2,55 Prozent gut. Zuletzt wurde Pfeiffer Vacuum mit 130,65 Euro gehandelt.

Flops

Die Aktie des Solarspezialisten SMA Solar gehört mit einem Rückgang von 2,4 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 28,16 Euro hat sie sich um 68 Cent auf 27,48 Euro verschlechtert.

Minimal nach unten geht es auch mit dem Wert der Drillisch. Bis zur Stunde verliert der Anteilschein des TK-Anbieters 49 Cent (0,91 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 53,72 Euro des Vortages. Zuletzt wird Drillisch mit 53,23 Euro gehandelt.

Leichte Enttäuschung ebenfalls bei den Anlegern von Aixtron. Bisher fällt die Aktie des Halbleiterherstellers geringfügig auf den aktuellen Stand von 6,00 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,91 Prozent gering verschlechtert. Die Baader Bank hat die Einstufung für Aixtron anlässlich des Umbaus der Führungsspitze auf "Hold" mit einem Kursziel von 5,50 Euro belassen. Die Berufung des bisherigen Infineon-Managers Felix Grawert zum künftigen Co-Vorstandschef sei positiv für den auf die Halbleiterindustrie spezialisierten Maschinenbauer, schrieb Analyst Günther Hollfelder in einer Studie vom Freitag.

Analysten-Report

09.06.2017 Baader Bank belässt Aixtron auf 'Hold' - Ziel 5,50 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Aixtron anlässlich des Umbaus der Führungsspitze auf "Hold" mit einem Kursziel von 5,50 Euro belassen. Die Berufung des bisherigen Infineon-Managers Felix Grawert zum künftigen Co-Vorstandschef sei positiv für den auf die Halbleiterindustrie spezialisierten Maschinenbauer, schrieb Analyst Günther Hollfelder in einer Studie vom Freitag./edh/ag Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

08.06.2017 H&A belässt Telefonica Deutschland auf 'Buy' - Ziel 5,15 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Telefonica Deutschland vor dem Hintergrund der geplanten Fusion von Drillisch mit United Internet auf "Buy" mit einem Kursziel von 5,15 Euro belassen. Telefonica könne als Nutznießer dieses Zusammenschlusses betrachtet werden, schrieb Analyst Robin Brass in einer Studie vom Donnerstag. Sowohl Drillisch, das Telefonica Deutschlands Netz nutze, als auch Telefonica selbst hätten Probleme gehabt die vorhandenen Netzkapazitäten auszufüllen. Drillischs Fusion mit United Internet dürfte zu einer größeren Auslastung führen. Das dürfte der Profitabilität zugute kommen./hoskate/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

07.06.2017 Deutsche Bank hebt Ziel für Compugroup auf 60 Euro - 'Buy'
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Compugroup Medical von 38 auf 60 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die poasitiven Effekte der bundesweiten Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) seien nun vollständig in seinen Schätzungen berücksichtigt, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer Studie vom Mittwoch. Der Softwarehersteller scheine von der neuen Infrastruktur im Gesundheitswesen noch mehr als erwartet zu profitieren imd dürfte in den ersten sechs Monaten alleiniger Hardware-Anbieter sein./ck/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

07.06.2017 Deutsche Bank hebt Ziel für Compugroup auf 60 Euro - 'Buy'
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Compugroup Medical von 38 auf 60 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die positiven Effekte der bundesweiten Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) seien nun vollständig in seinen Schätzungen berücksichtigt, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer Studie vom Mittwoch. Der Softwarehersteller scheine von der neuen Infrastruktur im Gesundheitswesen noch mehr als erwartet zu profitieren und dürfte in den ersten sechs Monaten alleiniger Hardware-Anbieter sein./ck/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%