Börsenbericht TecDax
Leichter Aufwärtstrend beim TecDax - S&T AG im Höhenflug

Deutliche Gewinne verbuchen die Anleger im TecDax nach Handelsschluss des Dienstags. Die Liste der Tops wird angeführt von S&T AG, Siltronic und Jenoptik.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 2.123 Punkten und hat damit 1,41 Prozent zugelegt. Insgesamt sind 80 Prozent der Werte im Plus und 20 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 0,77 Prozent als auch der SDax mit 0,97 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Aixtron mit 15,19 Millionen Euro Umsatz, Dialog mit 14,90 Millionen Euro und Wirecard mit 13,89 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Systemhaus S&T AG mit 5,81 Prozent, Siltronic mit 4,30 Prozent und des Laserproduzenten Jenoptik mit 3,58 Prozent Zuwachs. Am meisten unter Druck sind die Aktien des Glasfaserspezialisten ADVA mit 2,95 Prozent, MEDIGENE mit 2,31 Prozent und des Solartechnikunternehmens SMA Solar mit 1,84 Prozent Verlust.

Tops

Die Aktionäre von S&T AG können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des IT-Dienstleisters den aktuellen Stand von 13,74 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 5,81 Prozent zulegen.

Der Wert Siltronic gehört heute mit einem Anstieg von 4,3 Prozent zu den Bestplatzierten des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 66,00 Euro kann sich das Papier um klare 2,84 Euro auf 68,84 Euro verbessern.

Bergauf geht es heute mit dem Wert von Jenoptik. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Laserproduzenten 88 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 24,71 Euro und macht damit deutliche 3,58 Prozent gut. Zuletzt wurde Jenoptik mit 25,59 Euro gehandelt.

Flops

Die Aktie des Telekomausrüsters ADVA gehört mit einem Rückgang von 2,95 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 10,09 Euro hat sie sich um 30 Cent auf 9,79 Euro verschlechtert.

Abwärts geht es heute mit dem Wert von MEDIGENE. Bis zur Stunde verliert der Wert deutliche 27 Cent und notiert mit 2,31 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 11,48 Euro. Zuletzt wird MEDIGENE mit 11,22 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von SMA Solar. Aktuell fällt die Aktie des Solarspezialisten auf den Stand von 23,32 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 1,84 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

02.05.2017 Deutsche Bank belässt Qiagen auf 'Buy'
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Qiagen vor Zahlen auf "Buy" belassen. Das Biotech-Unternehmen dürfte ein gutes erstes Quartal hinter sich haben, schrieb Analyst Gunnar Romer in einer Studie vom Dienstag. Die Ziele für 2017 sollten bestätigt werden, was auf eine anziehende Geschäftsdynamik in den kommenden Quartalen spreche. Nach wie vor sei das Papier recht attraktiv bewertet./ajx/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

02.05.2017 Deutsche Bank hebt Ziel für Drägerwerk auf 91 Euro - 'Hold'
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Drägerwerk vor endgültigen Zahlen zum ersten Quartal und nach einem Analystenwechsel von 60 auf 91 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Die Margen zeigten in die richtige Richtung, schrieb der nun zuständige Analyst Falko Friedrichs in einer Studie vom Dienstag. Wegen erfolgreich umgesetzter Kostensenkungsmaßnahmen habe er seine Gewinnprognosen für den Anbieter von Medizin- und Sicherheitstechnik deutlich erhöht./ajx/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

02.05.2017 Deutsche Bank belässt Xing auf 'Buy' - Ziel 220 Euro
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für die Aktie des Karrierenetzwerk-Betreibers Xing vor Zahlen zum ersten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 220 Euro belassen. Höhere Marketingausgaben bereiteten den Boden für ein weiteres Wachstumsjahr, schrieb Analystin Nizla Naizer in einer Studie vom Dienstag. Für das erste Jahresviertel prognostiziert die Expertin ein Umsatzplus von 24 Prozent und eine stabile Profitabilität (Ebitda-Marge)./ajx/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

02.05.2017 Commerzbank belässt Pfeiffer Vacuum auf 'Buy' - Ziel 132 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Pfeiffer Vacuum nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 132 Euro belassen. Das erste Quartal des Vakuumpumpenherstellers stütze seine positive Einschätzung der Aktie, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer Studie vom Dienstag./ajx/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%