Börsenbericht TecDax
Positiver Trend im TecDax - MorphoSys mit deutlichen Kursgewinnen

Die Anteilseigner von TecDax-Werten verzeichnen nach Handelsschluss des Donnerstags deutliche Gewinne. Die beste Performance erreichen MorphoSys, Dialog und Telefónica.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 1.582 Punkten und hat damit 1,97 Prozent zugelegt. 83 Prozent der Aktien zeigen bislang eine positive und 17 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 1,15 Prozent als auch der SDax mit 1,47 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina freenet mit 12,79 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 10,14 Millionen Euro und United mit 10,09 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Biotechnologieunternehmens MorphoSys mit 5,17 Prozent, des Halbleiterspezialisten Dialog mit 4,07 Prozent und des TK-Anbieters Telefónica mit 3,72 Prozent Zuwachs. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine des Solartechnikunternehmens SMA Solar mit 1,50 Prozent, Siltronic mit 0,31 Prozent und des Medizintechnikunternehmens Dräger mit 0,26 Prozent Verlust.

Tops

Nach oben geht es heute mit dem Wert von MorphoSys. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Biotechnologieunternehmens 1,90 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 36,78 Euro und macht damit deutlich spürbare 5,17 Prozent gut. Zuletzt wurde MorphoSys mit 38,68 Euro gehandelt. Die britische Investmentbank HSBC hat Morphosys mit "Hold" und einem Kursziel von 38 Euro in die Bewertung aufgenommen. Morphosys habe die größte synthetische Antikörpersammlung sowie eine der am breitesten aufgestellten Produktpipelines mit Partnerschaften in der Biotech-Branche, schrieb Analystin Julie Mead in einer Studie vom Donnerstag. Derzeit entwickele Morphosys allerdings zwei Eigenantikörpertherapien gegen Blutkrebs, die wahrscheinlich aber einen Partner vor dem Start bräuchten.

Freude bei den Anlegern von Dialog. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Halbleiterspezialisten den aktuellen Stand von 25,57 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 4,07 Prozent verbessern. Die Commerzbank hat die Einstufung für Dialog Semiconductor nach Zahlen für das zweite Quartal von Samsung auf "Buy" mit einem Kursziel von 35 Euro belassen. Die Rückschlüsse für den Halbleiterhersteller, die aufgrund der soliden Zahlen des südkoreanischen Smartphoneherstellers gezogen werden könnten, seien neutral, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Donnerstag. Das zweite Quartal von Dialog Semiconductor dürfte die Erwartungen in puncto Umsatz treffen und im zweiten Halbjahr dürften sich die Umsätze erholen.

Die Aktie des Telekommunikationsanbieters Telefónica, die beim letzten Börsenschluss mit 3,42 Euro notierte, zeigt mit 3,72 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 3,55 Euro eine positive Entwicklung.

Flops

Die Anleger von SMA Solar können sich nicht freuen. Bislang gibt der Wert des Wechselrichter-Herstellers klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 43,08 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,5 Prozent verschlechtert.

Minimal abwärts geht es ebenso mit dem Kurs der Siltronic. Derzeit verliert der Wert, der beim letzten Börsenschluss mit 14,30 Euro notierte, 5 Cent (0,31 Prozent). Zuletzt wird Siltronic mit 14,25 Euro gehandelt.

Die Aktie des Medizin- und Sicherheitstechnikproduzenten Dräger gehört mit einer negativen Entwicklung von 0,26 Prozent gleichfalls zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 52,88 Euro hat sie sich um 14 Cent geringfügig auf 52,74 Euro geringfügig verschlechtert.

Analysten-Report

07.07.2016 Commerzbank belässt Dialog Semiconductor auf 'Buy' - Ziel 35 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Dialog Semiconductor nach Zahlen für das zweite Quartal von Samsung auf "Buy" mit einem Kursziel von 35 Euro belassen. Die Rückschlüsse für den Halbleiterhersteller, die aufgrund der soliden Zahlen des südkoreanischen Smartphoneherstellers gezogen werden könnten, seien neutral, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Donnerstag. Das zweite Quartal von Dialog Semiconductor dürfte die Erwartungen in puncto Umsatz treffen und im zweiten Halbjahr dürften sich die Umsätze erholen./mzs/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

07.07.2016 HSBC startet Morphosys mit 'Hold' - Ziel 38 Euro
Die britische Investmentbank HSBC hat Morphosys mit "Hold" und einem Kursziel von 38 Euro in die Bewertung aufgenommen. Morphosys habe die größte synthetische Antikörpersammlung sowie eine der am breitesten aufgestellten Produktpipelines mit Partnerschaften in der Biotech-Branche, schrieb Analystin Julie Mead in einer Studie vom Donnerstag. Derzeit entwickele Morphosys allerdings zwei Eigenantikörpertherapien gegen Blutkrebs, die wahrscheinlich aber einen Partner vor dem Start bräuchten./mzs/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

07.07.2016 Warburg Research senkt Ziel für GFT Technologies - 'Buy'
Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für GFT Technologies nach einer Investorenveranstaltung von 30 auf 28 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Analyst Andreas Wolf passte in einer Studie vom Donnerstag seine Schätzungen an die Konzernprognose an. Die Brexit-Entscheidung und die Pfund-Schwäche dürften aber bisher keinen negativen Einfluss auf den IT-Dienstleister gehabt haben. Die Banken müssten auch weiterhin in ihre IT-Struktur investieren./mzs/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

07.07.2016 Oddo Seydler belässt Nordex auf 'Buy' - Ziel 39 Euro
Die Investmentbank Oddo Seydler hat die Einstufung für Nordex vor Zahlen zum ersten Halbjahr auf "Buy" mit einem Kursziel von 39 Euro belassen. Der deutsche Windkraftanlagenbauer dürfte vor allem wegen der sehr guten Geschäftsentwicklung auf dem Heimatmarkt starke Resultate vorlegen, schrieb Analyst Stephan Wulf in einer Studie vom Donnerstag. Die Jahresprognose erscheine zunehmend konservativ. Eine Anhebung sei möglich./tav/ck Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%