Börsenbericht TecDax
TecDax auf leichtem Abwärtstrend - Dialog im Höhenflug

Geringfügige Verluste registrieren die Anleger im TecDax nach Handelsschluss des Mittwochs. Die beste Performance erreichen Dialog, CompuGroup und Siltronic.

FrankfurtDer TecDax liegt derzeit bei 2.300 Punkten und damit 0,42 Prozent im Minus. 23 Prozent der Aktien zeigen bis jetzt eine positive und 77 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 0,80 Prozent als auch der SDax mit 0,31 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Dialog mit 29,40 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 14,27 Millionen Euro und freenet mit 12,38 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Halbleiterherstellers Dialog mit 4,57 Prozent, des Spezialsoftware-Herstellers CompuGroup mit 2,69 Prozent und Siltronic mit 1,53 Prozent Anstieg. Am meisten unter Druck sind die Aktien des Windrad-Herstellers Nordex mit 3,27 Prozent, des Softwareentwicklers RIB mit 2,50 Prozent und des Karriereportals Xing mit 1,90 Prozent Verlust.

Tops

Die Aktie des Halbleiterspezialisten Dialog, die beim letzten Börsenschluss mit 41,22 Euro notierte, zeigt mit 4,57 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 43,10 Euro eine positive Entwicklung. Die Commerzbank hat die Einstufung für Dialog Semiconductor nach der Apple-Entwicklerkonferenz WWDC auf "Buy" mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. Die vom iPhone-Hersteller vorgestellten Produktneuheiten könnten den Umsatz des Apple-Zulieferers im kommenden Jahr um rund 3 Prozent steigern, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Mittwoch.

Um 2,69 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von CompuGroup. Aktuell gewinnt der Wert des Gesundheitssoftware-Herstellers klare 1,38 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 51,23 Euro. Zuletzt wird CompuGroup mit 52,61 Euro gehandelt. Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Compugroup Medical von 38 auf 60 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die poasitiven Effekte der bundesweiten Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) seien nun vollständig in seinen Schätzungen berücksichtigt, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer Studie vom Mittwoch. Der Softwarehersteller scheine von der neuen Infrastruktur im Gesundheitswesen noch mehr als erwartet zu profitieren imd dürfte in den ersten sechs Monaten alleiniger Hardware-Anbieter sein.

Die Anleger von Siltronic können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein den aktuellen Stand von 82,55 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 1,53 Prozent zulegen.

Flops

Bergab um 3,27 Prozent geht es mit dem Kurs von Nordex. Aktuell verliert der Wert des Windanlagen-Produzenten, der am vorigen Börsentag mit 12,68 Euro aus dem Handel gegangen ist, 42 Cent (3,27 Prozent). Zuletzt wird Nordex mit 12,27 Euro notiert.

Die Aktie des Software-Unternehmens RIB gehört mit einer negativen Entwicklung von 2,5 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 15,63 Euro hat sie sich um 39 Cent auf 15,24 Euro verschlechtert.

Nach unten geht es heute mit dem Wert von Xing. Bis zur Stunde verliert der Wert des Karrierenetzwerks deutliche 4,80 Euro und notiert mit 1,9 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 252,00 Euro. Zuletzt wird Xing mit 247,20 Euro gehandelt.

Analysten-Report

07.06.2017 Deutsche Bank hebt Ziel für Compugroup auf 60 Euro - 'Buy'
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Compugroup Medical von 38 auf 60 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die poasitiven Effekte der bundesweiten Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) seien nun vollständig in seinen Schätzungen berücksichtigt, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer Studie vom Mittwoch. Der Softwarehersteller scheine von der neuen Infrastruktur im Gesundheitswesen noch mehr als erwartet zu profitieren imd dürfte in den ersten sechs Monaten alleiniger Hardware-Anbieter sein./ck/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

07.06.2017 Deutsche Bank hebt Ziel für Compugroup auf 60 Euro - 'Buy'
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Compugroup Medical von 38 auf 60 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die positiven Effekte der bundesweiten Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) seien nun vollständig in seinen Schätzungen berücksichtigt, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer Studie vom Mittwoch. Der Softwarehersteller scheine von der neuen Infrastruktur im Gesundheitswesen noch mehr als erwartet zu profitieren und dürfte in den ersten sechs Monaten alleiniger Hardware-Anbieter sein./ck/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

07.06.2017 Goldman belässt Morphosys auf 'Neutral' - Ziel 55 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Morphosys anlässlich der Krebs-Fachtagung Asco auf "Neutral" mit einem Kursziel von 55 Euro belassen. Die vom Biotech-Unternehmen vorgestellten Studiendaten zum Antikörper MOR202 seien nicht gerade überzeugend, aber akzeptabel, schrieb Analyst Tim Woodward in einer Studie vom Mittwoch. Für MOR208 seien die Daten noch nicht aussagekräftig genug./edh/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

07.06.2017 RBC Capital belässt Dialog Semiconductor auf 'Outperform'
Das Analysehaus RBC Capital hat die Einstufung für Dialog Semiconductor nach einem Treffen mit dem Investor-Relations-Chef auf "Outperform" mit einem Kursziel von 56 Euro belassen. Der Chiphersteller habe mit Blick auf neue iPhone-Modelle eine Planungssicherheit von etwa 12 Monaten, schrieb Analyst Mitch Steves in einer Studie vom Mittwoch. Seiner Meinung nach hat Apple das Design für das wohl im September 2018 vorgestellte Smartphone bereits fast fertiggestellt. Darüber hinaus dürfte sich Dialog Semiconductor erst einmal auf Aktienrückkäufe konzentrieren, bis sich die Möglichkeit für einen attraktiven strategischen Zukauf ergebe./la/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%