Börsenbericht TecDax
TecDax auf leichtem Abwärtstrend - Dialog mit deutlichen Kursverlusten

Nach Handelsschluss registrieren die Anleger am Mittwoch im TecDax unwesentliche Rückgänge. Die Liste der Tops wird angeführt von CompuGroup, Evotec und Meditec.

FrankfurtDer TecDax liegt derzeit bei 1.599 Punkten und damit 1,03 Prozent im Minus. 43 Prozent der Aktien zeigen zur Stunde eine positive und 57 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 0,67 Prozent als auch der SDax mit 0,21 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Dialog mit 77,54 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 23,91 Millionen Euro und freenet mit 22,93 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Spezialsoftware-Herstellers CompuGroup mit 4,39 Prozent, des Biotechkonzerns Evotec mit 1,65 Prozent und des Medizintechnikherstellers Meditec mit 1,47 Prozent Kursgewinn. Die größten Verlierer sind die Aktien des Halbleiterherstellers Dialog mit 8,77 Prozent, des Glasfaserspezialisten ADVA mit 3,30 Prozent und des Telekommunikationsanbieters Drillisch mit 2,32 Prozent Verlust.

Tops

Um 4,39 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von CompuGroup. Aktuell gewinnt der Wert des Gesundheitssoftware-Herstellers klare 1,52 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 34,53 Euro. Zuletzt wird CompuGroup mit 36,05 Euro gehandelt. Die Baader Bank hat die Aktien der Compugroup nach Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 40 Euro belassen. Der auf Arztpraxen und Apotheken spezialisierte Softwareanbieter sei mit Blick auf die Gewinnmargen solide ins neue Jahr gestartet, schrieb Analyst Knut Woller in einer Studie vom Mittwoch. Zudem sollte sich die Umsatzdynamik im weiteren Jahresverlauf verbessern.

Die Aktie des Pharmaunternehmens Evotec, die beim letzten Börsenschluss mit 3,46 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 1,65 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 3,51 Euro gleichermaßen eine positive Entwicklung. Die Investmentbank Oddo Seydler hat die Einstufung für Evotec vor Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 4,60 Euro belassen. Das Biotechunternehmen dürfte gut in ein wohl starkes Jahr gestartet sein, schrieb Analyst Igor Kim in einer Studie vom Mittwoch. Die Forschungs-Pipeline sei immer noch nicht angemessen eingepreist. Einer Kurserholung stehe also nichts im Wege, so Kim.

Freude bei den Anlegern von Meditec. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index ebenso geringfügig zulegen. Zuletzt erreicht der Wert der Medizintechnikfirma den aktuellen Stand von 29,78 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 1,47 Prozent verbessern.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von Dialog. Aktuell fällt die Aktie des Halbleiterherstellers auf den Stand von 27,20 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um sehr klare 8,77 Prozent verschlechtert. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Dialog Semiconductor trotz einer Umsatzwarnung auf " Buy" mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. Wegen des schwachen Ausblicks auf das zweite Quartal und der gesenkten Jahresprognose dürfte die Aktie des Chipherstellers und Apple-Zulieferers einen kräftigen Dämpfer bekommen, schrieb Analyst Bernd Laux in einer Studie vom Mittwoch. Der Kurs sollte sich aber mit der von ihm für das zweite Halbjahr erwarteten Beschleunigung der Dialog-Geschäfte wieder erholen.

Die Anteilseigner von ADVA können sich gleichermaßen nicht freuen. Bislang gibt der Wert des Telekomausrüsters klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 8,86 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 3,30 Prozent verschlechtert.

Bergab um 2,32 Prozent geht es mit dem Kurs von Drillisch. Aktuell verliert der Wert des TK-Anbieters, der am vorigen Börsentag mit 35,93 Euro aus dem Handel gegangen ist, 83,50 Cent (2,32 Prozent). Zuletzt wird Drillisch mit 35,10 Euro notiert.

Analysten-Report

04.05.2016 Deutsche Bank belässt Morphosys auf 'Buy' - Ziel 78 Euro
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Morphosys nach Zahlen zum ersten Quartal auf " Buy" mit einem Kursziel von 78 Euro belassen. Der Biotech-Konzern habe wie erwartet abgeschnitten, schrieb Analyst Gunnar Romer in einer Studie vom Mittwoch. Der Fokus liege weiter auf der Produktpipeline, für die das Chancen/Risiko-Verhältnis unverändert deutlich positiv sei./la/zb

04.05.2016 UBS belässt Freenet auf 'Sell' - Ziel 25 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat Freenet nach Zahlen zum ersten Quartal auf " Sell" mit einem Kursziel von 25 Euro belassen. Trotz eines kleinen positiven Beitrags der übernommenen Media Broadcast Group hätten Umsatz und operatives Ergebnis (Ebitda) des Mobilfunkanbieters die Konsenserwartungen knapp verfehlt, schrieb Analyst Vikram Karnany in einer Studie vom Mittwoch./gl/zb

04.05.2016 Deutsche Bank belässt Freenet auf 'Hold' - Ziel 27 Euro
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Freenet nach Zahlen zum ersten Quartal auf " Hold" mit einem Kursziel von 27 Euro belassen. Der Mobilfunkanbieter habe weitgehend wie erwartet abgeschnitten, schrieb Analyst Benjamin Kohnke in einer Studie vom Mittwoch. Dabei seien die Schlüsselkennzahlen durch die Bank stark ausgefallen. Zudem habe das Unternehmen bei der Profitabilität leichte Fortschritte gemacht./la/zb

04.05.2016 Merrill Lynch belässt Dialog Semiconductor auf 'Buy'
Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat die Einstufung für Dialog Semiconductor trotz einer Umsatzwarnung auf " Buy" mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. Das erste Jahresviertel sei für den Chiphersteller und Apple-Zulieferer weitestgehend im Rahmen der Erwartungen ausgefallen, schrieb Analyst Adithya Metuku in einer Studie vom Mittwoch. Nach den gesenkten Unternehmenszielen dürfte es aber eine Zeit dauern, bis der Aktienkurs wieder steige. Der Experte rechnet mit einer wieder anziehenden Umsatzdynamik im zweiten Halbjahr./tav/zb

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%