Börsenbericht TecDax: TecDax auf leichtem Abwärtstrend - Evotec mit deutlichen Kursverlusten

Börsenbericht TecDax
TecDax auf leichtem Abwärtstrend - Evotec mit deutlichen Kursverlusten

Deutliche Rückgänge notieren die Anteilseigner im TecDax nach Börsenschluss des Dienstags. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Xing, Software AG und Drillisch.

FrankfurtDer TecDax liegt derzeit bei 2.278 Punkten und damit 1,3 Prozent im Minus. 17 Prozent der Aktien zeigen aktuell eine positive und 83 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 1,05 Prozent als auch der SDax mit 0,86 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Wirecard mit 26,77 Millionen Euro Umsatz, Software AG mit 26,09 Millionen Euro und Evotec mit 26,02 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Soziales Netzwerks Xing mit 0,64 Prozent, des Softwareunternehmens Software AG mit 0,39 Prozent und des TK-Anbieters Drillisch mit 0,22 Prozent Zuwachs. Zu den größten Verlierern gehören die Aktien des Biotechunternehmens Evotec mit 6,15 Prozent, des Spezialsoftware-Herstellers CompuGroup mit 3,47 Prozent und des Halbleiterherstellers Dialog mit 2,89 Prozent Verlust.

Tops

Nur kaum spürbar geht es heute mit dem Wert der Xing bergauf. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Karriereportals 1,55 Euro im Vergleich zum Schlusswert von 241,70 Euro des Vortages und macht damit 0,64 Prozent gut. Zuletzt wird Xing mit 243,25 Euro gehandelt. Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Xing nach Ankündigung zweier Zukäufe auf "Hold" mit einem Kursziel von 233 Euro belassen. Die Akquisitionen von Internations und Prescreen seien für den Karriere-Netzwerkbetreiber strategisch wertvoll, schrieb Analyst Jochen Reichert in einer Studie vom Dienstag. Der Effekt auf die Bewertung sei aber neutral.

Keine große Freude bei den Anlegern von Software AG. Bisher behauptet sich der Wert des Softwareunternehmens im Vergleich zu den anderen Werten im Index aber zumindest. Aktuell erreicht die Aktie den Stand von 38,32 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagesschlusskurs um kaum spürbare 0,39 Prozent verbessern. Die Commerzbank hat die Einstufung für Software AG nach Zahlen zum zweiten Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 37,50 Euro belassen. Dem Dampfer im Geschäft mit neuen Lizenzen mit Integrationssoftware stehe eine bessere Profitabilität gegenüber, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Dienstag.

Die Aktie des Telekommunikationsanbieters Drillisch zeigt mit einem Plus von 0,22 Prozent und einem aktuellen Kurswert von 55,13 Euro ebenso eine positive Entwicklung im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 55,01 Euro.

Flops

Bergab um 6,15 Prozent geht es mit dem Kurs von Evotec. Aktuell verliert der Wert des Pharmaunternehmens, der am vorigen Börsentag mit 14,15 Euro aus dem Handel gegangen ist, 87 Cent (6,15 Prozent). Zuletzt wird Evotec mit 13,28 Euro notiert.

Die Aktie des Gesundheitssoftware-Herstellers CompuGroup gehört mit einer negativen Entwicklung von 3,47 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 51,00 Euro hat sie sich um 1,77 Euro auf 49,23 Euro verschlechtert.

Nach unten geht es heute mit dem Wert von Dialog. Bis zur Stunde verliert der Wert des Halbleiterspezialisten klare 1,14 Euro und notiert mit 2,89 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 39,32 Euro. Zuletzt wird Dialog mit 38,19 Euro gehandelt.

Analysten-Report

18.07.2017 Deutsche Bank senkt Sartorius auf 'Hold' - Ziel 90 Euro
Die Deutsche Bank hat die Aktie von Sartorius aus Bewertungsgründen von "Buy" auf "Hold" abgestuft. Das Kursziel lautet unverändert 90 Euro. Es sei Zeit für eine Atempause, schrieb Analyst Gunnar Romer in einer Studie vom Dienstag. Er rechnet gleichwohl mit einem guten zweiten Quartal des Pharma- und Laborzulieferers. Die Wachstumsstory sei intakt./ajx/la Datum der Analyse: 18.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

18.07.2017 Commerzbank belässt Software AG auf 'Hold' - Ziel 37,50 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Software AG nach Zahlen zum zweiten Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 37,50 Euro belassen. Dem Dampfer im Geschäft mit neuen Lizenzen mit Integrationssoftware stehe eine bessere Profitabilität gegenüber, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Dienstag./ajx/la Datum der Analyse: 18.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

18.07.2017 Equinet belässt Software AG auf 'Sell' - Ziel 30 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Software AG nach Zahlen auf "Sell" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen. Einem höheren Margenausblick stehe ein enttäuschendes Lizenzwachstum mit Integrationssoftware gegenüber, schrieb Analyst Sebastian Droste in einer Studie vom Dienstag. Es überwögen insgesamt die Risiken./ajx/bek Datum der Analyse: 18.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

18.07.2017 Warburg Research belässt Xing auf 'Hold' - Ziel 233 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Xing nach Ankündigung zweier Zukäufe auf "Hold" mit einem Kursziel von 233 Euro belassen. Die Akquisitionen von Internations und Prescreen seien für den Karriere-Netzwerkbetreiber strategisch wertvoll, schrieb Analyst Jochen Reichert in einer Studie vom Dienstag. Der Effekt auf die Bewertung sei aber neutral./ajx/bek Datum der Analyse: 18.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%