Börsenbericht TecDax
TecDax auf leichtem Abwärtstrend - im Höhenflug

Nach Börsenschluss realisieren die Aktionäre am Donnerstag im TecDax unwesentliche Verluste. Die beste Performance erreichen, RIB und SLM Solutions.

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit bei 1.770 Punkten und hat damit 0,67 Prozent verloren. 23 Prozent der Aktien zeigen gegenwärtig eine positive und 77 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 0,83 Prozent als auch der SDax mit 0,51 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Nordex mit 26,85 Millionen Euro Umsatz, Dialog mit 13,65 Millionen Euro und Wirecard mit 10,62 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner mit 3,32 Prozent, des Software-Unternehmens RIB mit 2,68 Prozent und SLM Solutions mit 2,00 Prozent Zuwachs. Zu den größten Verlierern gehören die Aktien Siltronic mit 3,06 Prozent, des Telekomausrüsters ADVA mit 2,64 Prozent und des Windanlagen-Produzenten Nordex mit 2,58 Prozent Verlust.

Tops

Freude bei den Anlegern von . Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert den aktuellen Stand von 9,66 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages um 3,32 Prozent verbessern. Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für S&T nach dem angekündigten Einstieg des weltgrößten Elektronik-Auftragsfertigers Foxconn auf "Buy" mit einem Kursziel von 11 Euro belassen. Die geplante Beteiligung von knapp 30 Prozent an S&T sei ein starkes Signal des Vertrauens in die Technologie und das Geschäftsmodell des österreichischen Unternehmens, schrieb Analyst Tim Wunderlich in einer Studie vom Donnerstag. Die danach geplante S&T-Beteiligung an Kontron werde auch dem schwach dastehenden Minicomputerhersteller einen gehörigen Schub nach vorne verpassen.

Die Aktie des Softwareentwicklers RIB, die beim letzten Börsenschluss mit 11,18 Euro notierte, zeigt mit 2,68 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 11,48 Euro eine positive Entwicklung.

Um 2 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von SLM Solutions. Aktuell gewinnt der Wert klare 80 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 40,00 Euro. Zuletzt wird SLM Solutions mit 40,80 Euro gehandelt.

Flops

Abwärts um 3,06 Prozent geht es mit dem Kurs von Siltronic. Aktuell verliert der Wert, der am vorigen Börsentag mit 24,50 Euro aus dem Handel gegangen ist, 75 Cent (3,06 Prozent). Zuletzt wird Siltronic mit 23,75 Euro notiert.

Die Aktie des Netzwerkausrüsters ADVA gehört mit einem Rückgang von 2,64 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 8,82 Euro hat sie sich um 23 Cent auf 8,58 Euro verschlechtert.

Abwärts geht es heute mit dem Wert von Nordex. Bis zur Stunde verliert der Wert des Windrad-Produzenten klare 66 Cent und notiert mit 2,58 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 25,58 Euro. Zuletzt wird Nordex mit 24,92 Euro gehandelt.

Analysten-Report

13.10.2016 JPMorgan belässt Telefonica Deutschland auf 'Neutral'
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Telefonica Deutschland auf "Neutral" belassen. Das dritte Quartal der europäischen Telekommunikationsunternehmen dürfte nicht gerade inspirierend ausfallen, schrieb Analyst Akhil Dattani in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Deshalb schätze er den Sektor trotz der in diesem Jahr dramatisch unterdurchschnittlichen Kursentwicklung immer noch vorsichtig ein. Anlegern könnten sich jedoch in Kürze Kaufgelegenheiten bieten, denn die Umsatzaussichten dürften sich ab Mitte 2017 bessern./edh/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

13.10.2016 Hauck & Aufhäuser belässt S&T auf 'Buy' - Ziel 11 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für S&T nach dem angekündigten Einstieg des weltgrößten Elektronik-Auftragsfertigers Foxconn auf "Buy" mit einem Kursziel von 11 Euro belassen. Die geplante Beteiligung von knapp 30 Prozent an S&T sei ein starkes Signal des Vertrauens in die Technologie und das Geschäftsmodell des österreichischen Unternehmens, schrieb Analyst Tim Wunderlich in einer Studie vom Donnerstag. Die danach geplante S&T-Beteiligung an Kontron werde auch dem schwach dastehenden Minicomputerhersteller einen gehörigen Schub nach vorne verpassen./edh/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

13.10.2016 Goldman belässt Wirecard auf 'Conviction Buy List' - Ziel 58 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Aktien von Wirecard mit einem Kursziel von 58 Euro auf der "Conviction Buy List" belassen. Der Zahlungsabwickler überzeuge weiter durch strukturelles Wachstumspotenzial, schrieben die Experten um Alex Fries in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie zu Chancen im Nebenwertebereich. Positiv sei die immer stärkere Präsenz auf dem asiatischen Wachstumsmarkt./ag/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

12.10.2016 Berenberg hebt Ziel für Wirecard auf 58 Euro - 'Buy'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Wirecard nach einer Analystenveranstaltung sowie nach einem Treffen von Investoren mit dem Vorstandschef von 53,40 auf 58,00 Euro angehoben. Die Einstufung der Aktien laute weiterhin "Buy", schrieb Analyst Jean Beaubois in einer Studie vom Mittwoch. Bei dem Zahlungsabwickler beschleunige sich das Wachstum. Beaubois äußerte sich nun zuversichtlicher, dass Wirecard die Wettbewerber überflügeln könne. Der Experte erhöhte seine Gewinnprognose (Ebitda) für 2017 an./la/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%