Börsenbericht TecDax
TecDax auf leichtem Abwärtstrend - MorphoSys verliert deutlich

Deutliche Verluste notieren die Anteilseigner im TecDax nach Börsenschluss des Donnerstags. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Siltronic, SMA Solar und United.

FrankfurtDer TecDax liegt derzeit bei 1.564 Punkten und damit 1,16 Prozent im Minus. Insgesamt sind 17 Prozent der Werte im Plus und 83 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 0,87 Prozent als auch der SDax mit 1,96 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Wirecard mit 14,94 Millionen Euro Umsatz, freenet mit 12,38 Millionen Euro und Nordex mit 11,17 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner Siltronic mit 1,91 Prozent, des Wechselrichter-Herstellers SMA Solar mit 1,49 Prozent und des Internetproviders United mit 0,40 Prozent Zuwachs. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine des Biotechnologieunternehmens MorphoSys mit 4,74 Prozent, Suess Microtec mit 4,02 Prozent und des Wirkstoffentwicklers Evotec mit 3,99 Prozent Rückgang.

Tops

Die Anteilseigner von Siltronic können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein den aktuellen Stand von 14,42 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 1,91 Prozent zulegen.

Um 1,49 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von SMA Solar. Aktuell gewinnt der Wert des Solarspezialisten klare 68 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 45,60 Euro. Zuletzt wird SMA Solar mit 46,28 Euro gehandelt.

Die Aktie des Internetunternehmens United zeigt mit einem Plus von 0,40 Prozent und einem aktuellen Kurswert von 37,35 Euro ebenfalls eine positive Entwicklung im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 37,20 Euro. Die Commerzbank hat die Einstufung für United Internet nach einem Unternehmensbesuch auf "Buy" mit einem Kursziel von 55 Euro belassen. Die Sorgen der Marktteilnehmer seien eindeutig übertrieben, dass der Internet-Dienstleister keinen Zugang zum LTE-Netz erhalten könnte, schrieb Analystin Heike Pauls in einer Studie vom Donnerstag. Eine aktuelle Kursschwäche sei eine Kaufgelegenheit.

Flops

Die Aktionäre von MorphoSys können sich nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein des Biotech-Unternehmens klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 36,72 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 4,74 Prozent verschlechtert.

Bergab um 4,02 Prozent geht es mit dem Kurs von Suess Microtec. Aktuell verliert der Wert, der am vorigen Börsentag mit 6,69 Euro aus dem Handel gegangen ist, 27 Cent (4,02 Prozent). Zuletzt wird Suess Microtec mit 6,42 Euro notiert.

Die Aktie des Biotechunternehmens Evotec gehört mit einem Minus von 3,99 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 3,69 Euro hat sie sich um 15 Cent auf 3,54 Euro verschlechtert.

Analysten-Report

16.06.2016 Commerzbank belässt United Internet auf 'Buy' - Ziel 55 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für United Internet nach einem Unternehmensbesuch auf "Buy" mit einem Kursziel von 55 Euro belassen. Die Sorgen der Marktteilnehmer seien eindeutig übertrieben, dass der Internet-Dienstleister keinen Zugang zum LTE-Netz erhalten könnte, schrieb Analystin Heike Pauls in einer Studie vom Donnerstag. Eine aktuelle Kursschwäche sei eine Kaufgelegenheit./mzs/tav

16.06.2016 Kepler Cheuvreux startet United Internet mit 'Buy' - Ziel 47 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat United Internet mit "Buy" und einem Kursziel von 47 Euro in die Bewertung aufgenommen. Das derzeitige Mobilmarktumfeld in Deutschland sei stark umkämpft, so dass Preise reduziert und zugleich die Datenverfügbarkeit ausweitet werde, schrieb Analyst Martin Jungfleisch in einer Branchenstudie. Trotz wachsender Datennutzung sehe er daher kaum Chancen, dass sich dies bezahlt mache. Mit Blick auf Freenet, Drillisch und United Internet bevorzuge er die beiden letztgenannten. United Internet sei breit aufgestellt, habe einen starken Markennamen und gute Zu- und Verkaufsoptionen./ag/ck

16.06.2016 Kepler Cheuvreux startet Freenet mit 'Reduce' - Ziel 20 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Freenet mit "Reduce" und einem Kursziel von 20 Euro in die Bewertung aufgenommen. Das derzeitige Mobilmarktumfeld in Deutschland sei stark umkämpft, so dass Preise reduziert und zugleich die Datenverfügbarkeit ausweitet werde, schrieb Analyst Martin Jungfleisch in einer Branchenstudie. Trotz wachsender Datennutzung sehe er daher kaum Chancen, dass sich dies bezahlt mache. Bei Freenet rechne er im Mobilfunkbereich mit Margendruck. Zudem habe er Bedenken wegen dessen Einstieg in das TV-Geschäfts./ag/ck

16.06.2016 Kepler Cheuvreux startet Drillisch mit 'Buy' - Ziel 41 Euro
Kepler Cheuvreux hat Drillisch mit "Buy" und einem Kursziel von 41 Euro in die Bewertung aufgenommen. Das derzeitige Mobilmarktumfeld in Deutschland sei stark umkämpft, so dass Preise reduziert und zugleich die Datenverfügbarkeit ausweitet werde, schrieb Analyst Martin Jungfleisch in einer Branchenstudie. Trotz wachsender Datennutzung sehe er daher kaum Chancen, dass sich dies bezahlt mache. Mit Blick auf Freenet, Drillisch und United Internet bevorzuge er die beiden letztgenannten. Drillisch verfüge über ein deutliches Wachstumspotenzial dank des 2014 mit Telefonica geschlossenen Netzzugangsvertrags./ag/ck

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%