Börsenbericht TecDax
TecDax auf leichtem Abwärtstrend - Nordex fällt dramatisch ab

Die Anteilseigner von TecDax-Werten verzeichnen nach Handelsschluss des Freitags klare Verluste. Die beste Performance erreichen Xing, ADVA und Telefónica.

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit bei 1.887 Punkten und hat damit 1,33 Prozent verloren. 27 Prozent der Aktien zeigen bis jetzt eine positive und 73 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 1,04 Prozent als auch der SDax mit 1,48 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Nordex mit 190,55 Millionen Euro Umsatz, Dialog mit 35,66 Millionen Euro und Wirecard mit 20,99 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Karriereportals Xing mit 2,30 Prozent, des Netzwerkausrüsters ADVA mit 1,15 Prozent und des Mobilfunkunternehmens Telefónica mit 0,91 Prozent Anstieg. Die größten Verlierer sind die Aktien des Windanlagen-Herstellers Nordex mit 19,61 Prozent, des Softwareentwicklers RIB mit 5,71 Prozent und MEDIGENE mit 3,88 Prozent Rückgang.

Tops

Der Anteilschein des Karrierenetzwerks Xing gehört heute mit einer positiven Entwicklung von 2,3 Prozent zu den Hoffnungsträgern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 187,25 Euro kann sich das Papier des Social-Network-Betreibers um klare 4,30 Euro auf 191,55 Euro verbessern. Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Xing auf "Buy" mit einem Kursziel von 217 Euro belassen. Das berufliche Online-Netzwerk habe Wort gehalten, was die vor einigen Jahren zum Ziel genommene Verdopplung des operativen Gewinns aus dem Jahr 2012 betrifft, schrieb Analystin Sarah Simon in einer Studie vom Freitag. Am Markt habe damals niemand an dieses Ziel geglaubt. Das Wachstum bei Jobangeboten sowie der Nutzeranzahl sei stark und der Ausblick auf 2017 mache wie üblich einen konservativen Eindruck.

Die Anteilseigner von ADVA können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Netzwerkausrüsters den aktuellen Stand von 9,12 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 1,15 Prozent zulegen. Die Investmentbank Oddo Seydler hat die Einstufung für Adva nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 12,50 Euro belassen. Der Telekomausrüster habe das Jahr 2016 stark beendet, schrieb Analyst Oliver Pucker in einer Studie vom Freitag. Das erste Quartal dürfte zudem stärker werden als bislang von ihm erwartet.

Minimal bergauf geht es mit dem Kurs der Telefónica. Aktuell gewinnt der Wert des Mobilfunkanbieters 4 Cent (0,91 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 4,09 Euro des Vortages. Zuletzt wird Telefónica mit 4,12 Euro gehandelt. Das Analysehaus RBC Capital hat das Kursziel für Telefonica Deutschland von 5,00 auf 4,85 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Outperform" belassen. Er habe sein Modell für die deutsche Tochter des Telekomkonzerns Telefonica an zusätzliche Roaming- und Marketingkosten angepasst, schrieb Analyst Jonathan Dann in einer Studie vom Freitag. Das Kursziel rechtfertige aber weiterhin eine positive Empfehlung für die Papiere.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von Nordex. Aktuell fällt die Aktie des Windrad-Herstellers auf den Stand von 13,34 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um überdeutliche 19,61 Prozent verschlechtert. Die britische Investmentbank Barclays hat Nordex nach einer Kappung der Umsatzprognose durch das Unternehmen von "Overweight" auf "Underweight" abgestuft. Das Kursziel strich Analyst David Vos von 24 auf 11 Euro zusammen. Eigentlich sollte der Windkraftanlagen-Hersteller schneller wachsen als seine größeren Wettbewerber, stattdessen habe Nordex mit Blick auf die eigenen Ziele gewarnt, schrieb Vos in einer Studie vom Freitag. Dass es sich dabei nur um eine einmalige Aufräumaktion handele, erscheine unwahrscheinlich. Es werfe Fragen nach der Wettbewerbsstellung von Nordex auf.

Die Anteilseigner von RIB können sich nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein des Software-Unternehmens sehr klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 11,64 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 5,71 Prozent verschlechtert.

Nach unten um 3,88 Prozent geht es mit dem Kurs von MEDIGENE. Aktuell verliert der Wert, der am vorigen Börsentag mit 12,75 Euro aus dem Handel gegangen ist, 50 Cent (3,88 Prozent). Zuletzt wird MEDIGENE mit 12,26 Euro notiert.

Analysten-Report

24.02.2017 Berenberg belässt Xing auf 'Buy' - Ziel 217 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Xing auf "Buy" mit einem Kursziel von 217 Euro belassen. Das berufliche Online-Netzwerk habe Wort gehalten, was die vor einigen Jahren zum Ziel genommene Verdopplung des operativen Gewinns aus dem Jahr 2012 betrifft, schrieb Analystin Sarah Simon in einer Studie vom Freitag. Am Markt habe damals niemand an dieses Ziel geglaubt. Das Wachstum bei Jobangeboten sowie der Nutzeranzahl sei stark und der Ausblick auf 2017 mache wie üblich einen konservativen Eindruck./tih/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

24.02.2017 Berenberg hebt Ziel für Carl Zeiss Meditec auf 43 Euro - 'Buy'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Carl Zeiss Meditec von 36 auf 43 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Medizintechnikhersteller sei angesichts möglicher Zukaufsaktivitäten an einem interessanten Punkt angekommen, schrieb Analyst Scott Bardo in einer Studie vom Freitag. Egal ob eine Übernahme gelingt oder nicht: in beiden Fällen sehe er dies als positiven Kurstreiber. Nach einem gesunden Start in das Geschäftsjahr hob er seine Gewinnschätzungen je Aktie um bis zu 7 Prozent an./tih/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

24.02.2017 Barclays senkt Nordex auf 'Underweight' und Ziel auf 11 Euro
Die britische Investmentbank Barclays hat Nordex nach einer Kappung der Umsatzprognose durch das Unternehmen von "Overweight" auf "Underweight" abgestuft. Das Kursziel strich Analyst David Vos von 24 auf 11 Euro zusammen. Eigentlich sollte der Windkraftanlagen-Hersteller schneller wachsen als seine größeren Wettbewerber, stattdessen habe Nordex mit Blick auf die eigenen Ziele gewarnt, schrieb Vos in einer Studie vom Freitag. Dass es sich dabei nur um eine einmalige Aufräumaktion handele, erscheine unwahrscheinlich. Es werfe Fragen nach der Wettbewerbsstellung von Nordex auf./mis/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

24.02.2017 Commerzbank erhöht Ziel für Dialog Semiconductor - 'Buy'
Die Commerzbank hat das Kursziel für Dialog Semiconductor von 45 auf 60 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der positive Ton des Managements mit Blick auf 2017 und danach bestätige seine Einschätzung, dass der bereinigte operative Gewinn (Ebit) des Halbleiterherstellers wieder im zweistelligen Prozentbereich zulegen dürfte, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Freitag. Die Aktie sei nach wie vor attraktiv bewertet./ajx/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%