Börsenbericht TecDax
TecDax auf leichtem Abwärtstrend - Sartorius fällt dramatisch ab

Nach Börsenschluss notieren die Anteilseigner am Montag im TecDax unwesentliche Verluste. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Siltronic, Pfeiffer Vacuum und S&T AG.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 2.033 Punkten und hat damit 0,66 Prozent nachgegeben. 37 Prozent der Aktien zeigen gegenwärtig eine positive und 63 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 0,01 Prozent als auch der SDax mit 0,12 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Dialog mit 28,34 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 25,23 Millionen Euro und Evotec mit 17,33 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner Siltronic mit 2,80 Prozent, des Spezialmaschinenbauers Pfeiffer Vacuum mit 0,97 Prozent und des Technologieanbieter S&T AG mit 0,97 Prozent Zuwachs. Am meisten verlieren die Anteilscheine des Biotechnologieunternehmens Sartorius mit 3,08 Prozent, des Halbleiterspezialisten Dialog mit 2,48 Prozent und des Soziales Netzwerks Xing mit 1,73 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie Siltronic gehört heute mit einer Steigerung von 2,8 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 62,44 Euro kann sich das Papier um klare 1,75 Euro auf 64,19 Euro verbessern.

Nur minimal geht es heute mit dem Wert der Pfeiffer Vacuum nach oben. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Vakuumpumpenbauers 1,15 Euro im Vergleich zum Schlusswert von 118,10 Euro des Vortages und macht damit 0,97 Prozent gut. Zuletzt wird Pfeiffer Vacuum mit 119,25 Euro gehandelt.

Keine große Freude bei den Anlegern von S&T AG. Bisher behauptet sich der Wert des Technologiekonzern im Vergleich zu den anderen Werten im Index aber zumindest. Aktuell erreicht die Aktie den Stand von 10,40 Euro und kann sich damit im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss um geringe 0,97 Prozent verbessern.

Flops

Die Aktie des Biotech-Unternehmens Sartorius gehört mit einer negativen Entwicklung von 3,08 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 82,25 Euro hat sie sich um 2,53 Euro auf 79,72 Euro verschlechtert. Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Sartorius nach erhöhten Jahreszielen und dem Abschluss einer weiteren Akquisition auf "Buy" mit einem Kursziel von 88 Euro belassen. Die jüngsten Neuigkeiten des Laborzulieferers seien klar positiv, schrieb Analyst Michael Heider in einer Studie vom Montag.

Abwärts geht es heute mit dem Wert von Dialog. Bis zur Stunde verliert der Wert des Halbleiterspezialisten deutliche 1,19 Euro und notiert mit 2,48 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 47,87 Euro. Zuletzt wird Dialog mit 46,68 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Xing. Aktuell fällt die Aktie des Karriereportals auf den Stand von 190,55 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 1,73 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

03.04.2017 Berenberg belässt RIB Software auf 'Buy' - Ziel 13,75 Euro
Die Privatbank Berenberg hat RIB Software nach endgültigen Jahreszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 13,75 Euro belassen. Da der Bausoftwarehersteller schon im Februar Eckdaten veröffentlicht habe, habe die Aufmerksamkeit dem etwas enttäuschenden Ausblick für 2017 gegolten, schrieb Analyst Gal Munda in einer Studie vom Montag. Doch die anstehende Markteinführung der neuen Softwaregeneration iTWO habe enormes Potenzial./gl/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

03.04.2017 Goldman hebt Ziel für Morphosys auf 55 Euro - 'Neutral'
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Morphosys von 53 auf 55 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Neutral" belassen. Er habe seine Schätzungen für das Biotech-Unternehmen an die Geschäftszahlen für das vergangene Jahr und an die jüngsten Aussagen zum Ausblick angepasst, schrieb Analyst Tim Woodward in einer Studie vom Montag zur europäischen Pharmabranche. Er sieht nun auch bessere Erfolgschancen als bisher für das Alzheimer-Medikament Gantenerumab, das Morphosys zusammen mit dem Schweizer Pharmakonzern Roche entwickelt. Zudem beinhalten seine Gewinnschätzungen eine mögliche Meilenstein-Zahlung für den monoklonalen Antikörper MOR-208, falls Morphosys einen Partner dafür findet./gl/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

03.04.2017 Oddo Seydler belässt Nemetschek auf 'Reduce' - Ziel 45 Euro
Die Investmentbank Oddo Seydler hat Nemetschek nach Zahlen auf "Reduce" mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. Die endgültigen Jahresresultate des Bausoftwareherstellers hätten den schon bekannten Eckdaten entsprochen, während der erstmalige Ausblick für den diesjährigen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) unter der Konsensschätzung liege, schrieb Analyst Henning Steinbrink in einer Studie vom Montag. Die Kursrally des vergangenen Jahres habe hingegen verbesserte Geschäftsaussichten eingepreist./gl/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

03.04.2017 Commerzbank belässt Nemetschek auf 'Hold' - Ziel 60 Euro
Die Commerzbank hat Nemetschek auf "Hold" mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. Der Fokus des Bausoftwareherstellers bleibe auf Wachstum gerichtet, schrieb Analyst Malte Räther in einer Studie vom Montag. Das Umsatzziel für das laufende Jahr entspreche den Erwartungen, wogegen der angepeilte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) darunter liege./ajx/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%