Börsenbericht TecDax
TecDax auf leichtem Abwärtstrend - Telefónica mit deutlichen Kursverlusten

Nach Handelsschluss realisieren die Anleger am Donnerstag im TecDax unwesentliche Verluste. Die beste Performance erreichen ADVA, RIB und Dialog.

FrankfurtDer TecDax liegt derzeit bei 1.649 Punkten und damit 0,81 Prozent im Minus. Insgesamt sind 37 Prozent der Werte im Plus und 63 Prozent der Aktien im Minus. Ebenso verliert der MDax mit 0,32 Prozent, während der SDax 0,28 Prozent gewinnt. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Wirecard mit 25,68 Millionen Euro Umsatz, Telefónica mit 14,31 Millionen Euro und Nordex mit 12,92 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Telekomausrüsters ADVA mit 3,13 Prozent, des Software-Unternehmens RIB mit 2,20 Prozent und des Halbleiterherstellers Dialog mit 1,80 Prozent Kursgewinn. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Telekommunikationsanbieters Telefónica mit 6,47 Prozent, Siltronic mit 5,24 Prozent und Suess Microtec mit 3,92 Prozent Rückgang.

Tops

Der Wert des Netzwerkausrüsters ADVA gehört heute mit einer positiven Entwicklung von 3,13 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 9,29 Euro kann sich das Papier des Glasfaserspezialisten um klare 29,10 Cent auf 9,58 Euro verbessern.

Die Anteilseigner von RIB können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Software-Unternehmens den aktuellen Stand von 9,04 Euro und kann damit ebenfalls im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 2,20 Prozent zulegen. Die Investmentbank Equinet hat RIB Software nach der Wiederaufnahme der Aktienrückkäufe auf " Buy" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. Da der Bausoftwarehersteller vom niedrigen Aktienkurs profitiere, begrüße er das Rückkaufprogramm, schrieb Analyst Jochen Rothenbacher in einer Studie vom Donnerstag. RIB Software sitze auf einem dicken Geldpolster und der Rückkauf sei sinnvoll.

Um 1,80 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von Dialog. Aktuell gewinnt der Wert des Halbleiterspezialisten klare 56,50 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 31,36 Euro. Zuletzt wird Dialog mit 31,92 Euro gehandelt.

Flops

Bergab um 6,47 Prozent geht es mit dem Kurs von Telefónica. Aktuell verliert der Wert des Mobilfunkunternehmens, der am vorigen Börsentag mit 4,83 Euro aus dem Handel gegangen ist, 31,20 Cent (6,47 Prozent). Zuletzt wird Telefónica mit 4,51 Euro notiert. Die Commerzbank hat die Einstufung für Telefonica Deutschland nach Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 6,20 Euro belassen. Die Umsatzahlen fürs erste Quartal seien erwartungsgemäß und die Ergebniskennzahl OIBDA etwas schwächer ausgefallen, schrieb Analystin Heike Pauls in einer Studie vom Donnerstag. Die Resultate des Telekomkonzerns sorgten aber kaum für Impulse. Die recht sichere Dividendenrendite von 5 Prozent für die Geschäftsjahre 2016 und 2017 sowie die robusten Zusatzverkäufe seien aber nicht im Aktienkurs enthalten.

Die Aktie Siltronic gehört mit einer negativen Entwicklung von 5,24 Prozent gleichfalls zu den sehr deutlichen Verlierern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 17,85 Euro hat sie sich um 93,50 Cent auf 16,92 Euro verschlechtert. Die Commerzbank hat die Einstufung für Siltronic nach Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 20 Euro belassen. Die Resultate für das erste Quartal des Halbleiterherstellers hätten der Konsensschätzung entsprochen, aber der Ausblick für das zweite Quartal sowie das Gesamtjahr seien etwas schwach ausgefallen, schrieb Analyst Thomas Becker in einer ersten Einschätzung am Donnerstag. Die gute Nachricht sei, dass das zweite Quartal trotz des trüben Smartphone-Markts im ersten Halbjahr sich nicht abschwäche und dass die Waferpreise vorerst nahezu stabil seien.

Nach unten geht es heute auch mit dem Wert von Suess Microtec. Bis zur Stunde verliert der Wert deutliche 36,70 Cent und notiert mit 3,92 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 9,37 Euro. Zuletzt wird Suess Microtec mit 9,00 Euro gehandelt.

Analysten-Report

28.04.2016 Berenberg senkt Ziel für Aixtron auf 5 Euro - 'Hold'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Aixtron von 8 auf 5 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf " Hold" belassen. Der Zeitpunkt und die Dynamik der Nachfrageerholung nach MOCVD-Maschinen seien ungewiss, schrieb Analystin Tammy Qiu in einer Studie vom Donnerstag. Auch im Bereich OLED müsse sich die Nachfrage noch beleben./ag/das

28.04.2016 Jefferies belässt Qiagen auf 'Hold' - Ziel 22 Euro
Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Qiagen nach Zahlen auf " Hold" mit einem Kursziel von 22 Euro belassen. Der Biotech-Konzern habe mit seinem Gewinn aus dem ersten Quartal die Erwartungen verfehlt, schrieb Analyst Peter Welford in einer Studie vom Donnerstag. Schuld daran seien höhere Kosten. Die Prognosen für das zweite Jahresviertel erschienen ebenfalls schwach, jedoch habe Qiagen die Jahresziele bestätigt./ajx/zb

28.04.2016 Commerzbank belässt Qiagen auf 'Buy' - Ziel 28 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Qiagen nach Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 28 Euro belassen. Die Resultate für das erste Quartal hätten ihn nicht begeistert, aber er bestätige sein Anlagevotum für den Biotech-Konzern mit Blick auf das zweite Halbjahr, schrieb Analyst Daniel Wendorff in einer Studie vom Donnerstag. Dann dürften der Umsatz und die Margen stärker zulegen./mzs

28.04.2016 Commerzbank belässt Siltronic auf 'Buy' - Ziel 20 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Siltronic nach Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 20 Euro belassen. Die Resultate für das erste Quartal des Halbleiterherstellers hätten der Konsensschätzung entsprochen, aber der Ausblick für das zweite Quartal sowie das Gesamtjahr seien etwas schwach ausgefallen, schrieb Analyst Thomas Becker in einer ersten Einschätzung am Donnerstag. Die gute Nachricht sei, dass das zweite Quartal trotz des trüben Smartphone-Markts im ersten Halbjahr sich nicht abschwäche und dass die Waferpreise vorerst nahezu stabil seien./mzs/das

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%