Börsenbericht TecDax
TecDax auf leichtem Abwärtstrend - United mit deutlichen Kursverlusten

Deutliche Verluste verzeichnen die Anleger im TecDax nach Handelsschluss des Mittwochs. Die beste Performance erreichen SLM Solutions, Dialog und Aixtron.

FrankfurtDer TecDax liegt derzeit bei 1.698 Punkten und damit 1,76 Prozent im Minus. Insgesamt sind 13 Prozent der Werte im Plus und 87 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 0,91 Prozent als auch der SDax mit 0,69 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute United mit 43,77 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 31,24 Millionen Euro und Nordex mit 13,92 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine SLM Solutions mit 2,09 Prozent, des Halbleiterspezialisten Dialog mit 0,72 Prozent und des Halbleiterherstellers Aixtron mit 0,14 Prozent Anstieg. Am meisten unter Druck sind die Aktien des Netzwerkspezialisten United mit 5,69 Prozent, des Medizintechnikunternehmens Dräger mit 4,13 Prozent und des Mobilfunkanbieters Drillisch mit 3,64 Prozent Rückgang.

Tops

Die Anteilseigner von SLM Solutions können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein den aktuellen Stand von 27,30 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 2,09 Prozent zulegen.

Der Wert des Halbleiterherstellers Dialog gehört mit einem Zuwachs von 0,72 Prozent gleichermaßen zu den nahezu konstanten Werten des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 31,44 Euro kann sie sich minimal um 23 Cent auf 31,67 Euro verbessern.

Nur kaum spürbar geht es heute mit dem Wert der Aixtron nach oben. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Halbleiterherstellers 1 Cent im Vergleich zum Schlusswert von 5,53 Euro des Vortages und macht damit 0,14 Prozent gut. Zuletzt wird Aixtron mit 5,54 Euro gehandelt.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von United. Aktuell fällt die Aktie des Netzwerkspezialisten auf den Stand von 35,45 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um sehr deutliche 5,69 Prozent verschlechtert. Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat United Internet von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft und das Kursziel von 55 auf 42 Euro gesenkt. Analyst Wolfgang Specht befürchtet zunehmend, dass der Internetdienstleister sein Wachstumstempo der vergangenen Jahre nicht halten kann. Deshalb habe er seine Umsatz- und Ergebnisschätzungen (Ebitda) für die Jahre 2016 bis 2018 leicht reduziert, schrieb er in einer Studie vom Mittwoch.

Die Aktionäre von Dräger können sich nicht freuen. Bislang gibt der Wert des Medizin- und Sicherheitstechnikproduzenten deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 61,12 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 4,13 Prozent verschlechtert.

Abwärts um 3,64 Prozent geht es mit dem Kurs von Drillisch. Aktuell verliert der Wert des Telekommunikationsanbieters, der am vorigen Börsentag mit 40,79 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,49 Euro (3,64 Prozent). Zuletzt wird Drillisch mit 39,30 Euro notiert.

Analysten-Report

17.08.2016 Lampe senkt United Internet auf 'Halten' und Ziel auf 42 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat United Internet von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft und das Kursziel von 55 auf 42 Euro gesenkt. Analyst Wolfgang Specht befürchtet zunehmend, dass der Internetdienstleister sein Wachstumstempo der vergangenen Jahre nicht halten kann. Deshalb habe er seine Umsatz- und Ergebnisschätzungen (Ebitda) für die Jahre 2016 bis 2018 leicht reduziert, schrieb er in einer Studie vom Mittwoch./gl/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

17.08.2016 Equinet belässt Süss Microtec auf 'Neutral' - Ziel 7 Euro
Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Süss Microtec nach dem angekündigten Rücktritt von Vorstandschef Per-Ove Hansson vorerst auf "Neutral" mit einem Kursziel von 7 Euro belassen. Die Ankündigung zusammen mit der jüngsten Gewinnwarnung des TecDax-Unternehmens für 2017 verstärke die ohnehin bereits hohe Volatilität der Aktie, schrieb Analystin Victoria Kruchevska in einer Studie vom Mittwoch./ajx/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

17.08.2016 Hauck & Aufhäuser belässt Süss Microtec auf 'Buy'
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Süss Microtec nach dem angekündigten Rücktritt von Vorstandschef Per-Ove Hansson auf "Buy" mit einem Kursziel von 9,50 Euro belassen. Der Rücktritt sei eine unangenehme Überraschung, ändere aber am Gesamtbild für das TecDax-Unternehmen nichts, schrieb Analyst Tim Wunderlich in einer Studie vom Mittwoch. Er bleibt zuversichtlich, dass das Unternehmen im Bereich Lithography Marktanteile und bei Druckerausrüstung zusätzliche Kunden gewinnen könne./ajx/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

17.08.2016 Warburg Research belässt Süss Microtec auf 'Buy'
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Süss Microtec nach dem Rücktritt von Vorstandschef Per-Ove Hansson auf "Buy" mit einem Kursziel von 10,50 Euro belassen. Ungeachtet des Rücktritts dürfte das TecDax-Unternehmen künftig von zahlreichen positiven Treibern profitierten, weshalb er sein Kaufvotum beibehalte, schrieb Analyst Malte Schaumann in einer Studie vom Mittwoch. So sollte der Auftragseingang in der zweiten Jahreshälfte im Vergleich zur ersten zulegen./ajx/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%