Börsenbericht TecDax
TecDax auf leichtem Abwärtstrend - Wirecard mit deutlichen Kursverlusten

Die Anteilseigner von TecDax-Werten registrieren nach Börsenschluss des Freitags minimale Rückgänge. Die Liste der Tops wird angeführt von Aixtron, Cancom und CompuGroup.

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit bei 2.270 Punkten und hat damit 0,68 Prozent verloren. Insgesamt sind 43 Prozent der Werte im Plus und 57 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 0,22 Prozent als auch der SDax mit 0,02 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Wirecard mit 25,02 Millionen Euro Umsatz, Nordex mit 13,82 Millionen Euro und Evotec mit 13,33 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Halbleiterherstellers Aixtron mit 3,31 Prozent, des IT-Systemspezialisten Cancom mit 2,98 Prozent und des Gesundheitssoftware-Herstellers CompuGroup mit 1,67 Prozent Kursgewinn. Die größten Verlierer sind die Aktien des IT-Dienstleisters Wirecard mit 3,31 Prozent, des Windanlagen-Herstellers Nordex mit 3,06 Prozent und des Biotechnologieunternehmens MorphoSys mit 2,22 Prozent Verlust.

Tops

Der Anteilschein des Aachener Unternehmens Aixtron gehört heute mit einem Plus von 3,31 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 5,81 Euro kann sich das Papier des Halbleiterspezialisten um klare 19 Cent auf 6,00 Euro verbessern.

Nach oben geht es heute mit dem Wert von Cancom. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des IT-Dienstleisters 1,58 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 53,01 Euro und macht damit deutliche 2,98 Prozent gut. Zuletzt wurde Cancom mit 54,59 Euro gehandelt. Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Cancom nach der Ankündigung eines Zukaufs von 58 auf 59 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Mit dem IT-Dienstleister Synaix stärke das TecDax-Unternehmen sein Cloud-Geschäft, schrieb Analyst Andreas Wolf in einer Studie vom Freitag.

Freude bei den Anlegern von CompuGroup. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Spezialsoftware-Herstellers den aktuellen Stand von 51,63 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagswert um 1,67 Prozent verbessern.

Flops

Die Anteilseigner von Wirecard können sich nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein des Zahlungsabwicklers deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 58,16 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 3,31 Prozent verschlechtert.

Abwärts um 3,06 Prozent geht es mit dem Kurs von Nordex. Aktuell verliert der Wert des Windanlagen-Produzenten, der am vorigen Börsentag mit 10,61 Euro aus dem Handel gegangen ist, 33 Cent (3,06 Prozent). Zuletzt wird Nordex mit 10,29 Euro notiert.

Die Aktie des Biotech-Unternehmens MorphoSys gehört mit einem Rückgang von 2,22 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 64,43 Euro hat sie sich um 1,43 Euro auf 63,00 Euro verschlechtert.

Analysten-Report

23.06.2017 Kepler Cheuvreux hebt Ziel für Bechtle auf 126 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Bechtle vor Zahlen von 116 auf 126 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die solide Wachstumsdynamik dürfte sich im zweiten Quartal fortgesetzt haben, schrieb Analyst Martin Jungfleisch in einer Studie vom Freitag. Trotz der rekordhohen Bewertung des IT-Dienstleisters könnten starke Quartalszahlen, eine mögliche Anhebung der Unternehmensziele sowie die Chancen auf ein Aktienrückkaufprogramm oder auf Zukäufe das Papier weiter antreiben./ajx/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

23.06.2017 Commerzbank belässt Pfeiffer Vacuum auf 'Buy' - Ziel 132 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für die Aktie des Vakuumpumpen-Spezialisten Pfeiffer Vacuum nach einem Zukauf in den USA vorerst auf "Buy" mit einem Kursziel von 132 Euro belassen. Auf den ersten Blick erscheine die Übernahme von Nor-Cal Products attraktiv, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer Studie vom Freitag. Die Bedingungen der Transaktion seien fast zu gut, um wahr zu sein. Pehl kündigte eine Überarbeitung seines Votums an, da sein Kursziel nun überschritten worden sei./ajx/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

23.06.2017 Hauck & Aufhäuser hebt Ziel für Drillisch auf 44 Euro - 'Sell'
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Drillisch nach der Kartellfreigabe für die Mehrheitsübernahme durch United Internet von 36 auf 44 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Sell" belassen. Der Deal sei wertsteigernd für den Mobilfunkdienstleister, allerdings bereits vollständig eingepreist, schrieb Analyst Robin Brass in einer Studie vom Freitag. Der Experte passte seine Drillisch-Schätzungen an den geplanten Kauf der United-Internet-Tochter 1&1 an./edh/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

23.06.2017 Commerzbank belässt Qiagen auf 'Buy'
Die Commerzbank hat die Einstufung für Qiagen auf "Buy" belassen. Die angekündigte Zusammenarbeit mit dem italienischen DiaSorin-Konzern und die Nachricht von der Kostenerstattung in Frankreich für den Quantiferon-Test zur Erkennung latenter Tuberkulose seien positiv, schrieb Analyst Daniel Wendorff in einer Studie vom Freitag./ajx/edh Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%