Börsenbericht TecDax
TecDax auf leichtem Abwärtstrend

Nach Handelsschluss realisiert der TecDax am Montag geringfügige Verluste. Die Liste der Tops wird angeführt von GFT, Sartorius und Nemetschek.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 1.756 Punkten und hat damit 0,37 Prozent nachgegeben. 37 Prozent der Aktien zeigen gegenwärtig eine positive und 63 Prozent eine negative Entwicklung. Ebenso verliert der MDax mit 0,68 Prozent, während der SDax 0,13 Prozent gewinnt. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Drillisch mit 30,68 Millionen Euro Umsatz, Nordex mit 22,66 Millionen Euro und Dialog mit 18,05 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des IT-Dienstleisters GFT mit 4,11 Prozent, des Biotechnologieunternehmens Sartorius mit 3,65 Prozent und des Software-Unternehmens Nemetschek mit 2,77 Prozent Kursgewinn. Zu den größten Verlierern gehören die Aktien des Halbleiterspezialisten Aixtron mit 4,58 Prozent, des Solarspezialisten SMA Solar mit 4,54 Prozent und des Biotechnologieunternehmens MorphoSys mit 3,84 Prozent Verlust.

Tops

Nach oben geht es heute mit dem Wert von GFT. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des IT-Dienstleisters 98,50 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 23,97 Euro und macht damit deutliche 4,11 Prozent gut. Zuletzt wurde GFT mit 24,95 Euro gehandelt.

Die Aktie des Biotech-Unternehmens Sartorius gehört heute mit einem Anstieg von 3,65 Prozent gleichfalls zu den Performance-Besten des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 181,00 Euro kann sich das Papier des Biotechnologieunternehmens um klare 6,60 Euro auf 187,60 Euro verbessern.

Die Anleger von Nemetschek können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Bausoftwarespezialisten den aktuellen Stand von 37,51 Euro und kann damit auch im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 2,77 Prozent zulegen.

Flops

Die Aktie des Aachener Unternehmens Aixtron gehört mit einer negativen Entwicklung von 4,58 Prozent zu den deutlichen Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 6,01 Euro hat sie sich um 27,50 Cent auf 5,73 Euro verschlechtert. Die Baader Bank hat die Einstufung für Aixtron nach einem Interview von Vorstandschef Martin Goetzeler auf " Hold" mit einem Kursziel von 5,60 Euro belassen. Die bestätigten Jahresziele des LED-Industrie-Ausrüsters entsprächen seinen Erwartungen, schrieb Analyst Günther Hollfelder in einer Studie vom Montag.

Abwärts geht es heute auch mit dem Wert von SMA Solar. Bis zur Stunde verliert der Wert des Wechselrichter-Herstellers klare 1,81 Euro und notiert mit 4,54 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 39,75 Euro. Zuletzt wird SMA Solar mit 37,95 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von MorphoSys. Aktuell fällt die Aktie des Biotech-Unternehmens auf den Stand von 58,10 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 3,84 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

12.10.2015 Barclays belässt Aixtron auf 'Equal Weight' - Ziel 5 Euro
Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Aixtron vor den Quartalszahlen europäischer Technologiekonzerne auf " Equal Weight" mit einem Kursziel von 5 Euro belassen. Zunehmende Wachstumssorgen dürften zu sinkenden Gewinnerwartungen führen, schrieben die Analysten in einer Branchenstudie vom Montag. Der Spezialmaschinenbauer befinde sich aktuell im unsicheren Fahrwasser./ag/tav

12.10.2015 Barclays belässt Wirecard auf 'Overweight' - Ziel 45 Euro
Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Wirecard vor den Quartalszahlen europäischer Technologiekonzerne auf " Overweight" mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. Zunehmende Wachstumssorgen dürften zu sinkenden Gewinnerwartungen führen, schrieben die Analysten in einer Branchenstudie vom Montag. Anbieter aus dem Bereich Zahlungsabwicklung böten jedoch relative Sicherheit./ag/tav

12.10.2015 Warburg Research belässt Compugroup auf 'Buy' - Ziel 33 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Compugroup nach einer Investorenveranstaltung auf " Buy" mit einem Kursziel von 33 Euro belassen. Der auf Arztpraxen und Apotheken spezialisierte Softwarehersteller habe beim Update zum Telematikgeschäft am Zeitplan festgehalten - und das sei positiv, schrieb Analyst Andreas Wolf in einer Studie vom Montag./fat/das

12.10.2015 DZ Bank hebt Pfeiffer Vacuum auf 'Long Ideas'-Liste
Die DZ Bank hat die Aktien von Pfeiffer Vacuum auf ihre " Long Ideas" -Empfehlungsliste gesetzt. Harald Schnitzer rechnet laut einer Studie vom Montag mit einer überdurchschnittlichen Kursentwicklung der Papiere des Pumpenherstellers. Er begründete dies mit dem absehbaren Anteilsausbau des Wettbewerbers Busch Holding sowie weiterem Umsatzwachstum gepaart mit Profitabilitätssteigerungen. Schnitzer sieht den fairen Wert für die Aktie weiterhin bei 130,80 Euro./ag/tav

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%