Börsenbericht TecDax TecDax auf leichtem Abwärtstrend

Geringfügige Rückgänge verzeichnete der TecDax bei Börsenschluss des Dienstags. Die Liste der Top-Performer wurde angeführt von Nordex, SMA Solar und Cancom.
Update: 13.02.2018 - 17:45 Uhr
TecDax bewegt sich seitwärts

FrankfurtBei Handelsende schloss der TecDax bei 2.462 Punkten und hatte damit 0,65 Prozent nachgegeben. Insgesamt waren 40 Prozent der Werte im Plus und 60 Prozent der Aktien im Minus. Ebenso verlor der MDax mit 0,50 Prozent, während bei Börsenschluss der SDax 0,14 Prozent gewann. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Wirecard mit 31,08 Millionen Euro Umsatz, Siltronic mit 16,21 Millionen Euro und Evotec mit 13,77 Millionen Euro.

Die größten Gewinner waren bei Handelsschluss die Aktien des Windanlagen-Produzenten Nordex mit 2,69 Prozent, des Solartechnikunternehmens SMA Solar mit 2,33 Prozent und des Cloud-Computing-Anbieters Cancom mit 1,97 Prozent Anstieg. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine des Optoelektronikkonzerns Jenoptik mit 2,98 Prozent, Siltronic mit 2,43 Prozent und des Software-Unternehmens RIB mit 2,41 Prozent Rückgang.

Tops

Um 2,69 Prozent nach oben ging es bis zum Börsenschluss mit dem Nordex-Kurs. Beim Handelsende gewann der Wert des Windanlagen-Herstellers deutliche 27 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 10,02 Euro. Zuletzt wurde Nordex mit 10,29 Euro gehandelt.

Die Anteilseigner von SMA Solar-Aktien konnten sich freuen. Bei Börsenschluss erreichte das Papier des Solartechnikunternehmens den Stand von 44,84 Euro und konnte damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 2,33 Prozent zulegen.

Der Anteilschein des IT-Dienstleisters Cancom gehörte bei Börsenschluss mit einem Anstieg von 1,97 Prozent zu den Bestplatzierten des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 73,65 Euro konnte sich das Papier des IT-Infrastrukturunternehmens um klare 1,45 Euro auf 75,10 Euro verbessern. Die Commerzbank hat die Einstufung für Cancom nach Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 63 Euro belassen. In puncto Margenentwicklung komme der IT-Dienstleister voran, wenn auch eher langsam, schrieb Analyst Thomas Becker in einer am Dienstag vorliegenden Studie.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern des Jenoptik-Wertpapieres. Bis zum Handelsende fiel die Aktie des Technologieunternehmens auf den Stand von 26,70 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 2,98 Prozent verschlechtert.

Die Aktionäre des Siltronic-Anteilscheines konnten sich nicht freuen. Bis zum Ende des Parketthandels gab die Aktie deutlich nach. Zuletzt erreichte das Papier den Stand von 108,30 Euro und hatte sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,43 Prozent verschlechtert.

Nach unten ging es heute mit dem RIB-Kurs. Bis zum Ende des Parketthandels verlor der Wert des Software-Unternehmens klare 60 Cent und registrierte mit 2,41 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 24,90 Euro. Zuletzt wurde RIB mit 24,30 Euro gehandelt.

Analysten-Report

13.02.2018 Deutsche Bank hebt Ziel für Carl Zeiss Meditec - 'Hold'
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Carl Zeiss Meditec nach Zahlen von 48 auf 49 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Der Medizintechnikhersteller sei gut ins neue Geschäftsjahr gestartet, schrieb Analyst Falko Friedrichs in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Das Wachstum im ersten Geschäftsquartal sei sowohl vom Bereich Mikrochirurgie als auch vom Segment Ophthalmologie angetrieben worden, wozu außerdem alle Regionen beigetragen hätten./ajx/ck Datum der Analyse: 12.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

13.02.2018 Commerzbank belässt Cancom auf 'Hold' - Ziel 63 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Cancom nach Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 63 Euro belassen. In puncto Margenentwicklung komme der IT-Dienstleister voran, wenn auch eher langsam, schrieb Analyst Thomas Becker in einer am Dienstag vorliegenden Studie./ajx/ck Datum der Analyse: 13.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

13.02.2018 Commerzbank belässt Xing auf 'Hold' - Ziel 290 Euro
Die Commerzbank hat Xing vor den am 23. Februar erwarteten Quartalszahlen des Online-Netzwerks auf "Hold" mit einem Kursziel von 290 Euro belassen. Das Wachstum im vierten Quartal und Ausblick dürften robust ausfallen, schrieb Analystin Heike Pauls in einer am Dienstag vorliegenden Studie./ajx/ck Datum der Analyse: 13.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

13.02.2018 Kepler Cheuvreux belässt Cancom auf 'Buy' - Ziel 74 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Cancom nach vorläufigen Zahlen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2017 auf "Buy" mit einem Kursziel von 74 Euro belassen. Der IT-Dienstleister habe stark abgeschnitten, schrieb Analyst Martin Jungfleisch in einer am Dienstag vorliegenden Studie./ajx/ck Datum der Analyse: 13.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%