Börsenbericht TecDax
TecDax behauptet sich - SMA Solar gewinnt deutlich

Geringfügige Zuwächse notieren die Aktionäre im TecDax nach Handelsschluss des Mittwochs. Die Liste der Tops wird angeführt von SMA Solar, Sartorius und STRATEC BIOMEDICAL AG.

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit bei 1.692 Punkten und hat damit 0,22 Prozent gewonnen. Insgesamt sind 50 Prozent der Werte im Plus und 50 Prozent der Aktien im Minus. Auf der anderen Seite verlieren sowohl der MDax mit 0,50 Prozent und der SDax mit 0,49 Prozent. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute SMA Solar mit 25,61 Millionen Euro Umsatz, Dialog mit 24,56 Millionen Euro und Nordex mit 17,57 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Solartechnikunternehmens SMA Solar mit 5,29 Prozent, des Biotechnologieunternehmens Sartorius mit 4,29 Prozent und STRATEC BIOMEDICAL AG mit 2,32 Prozent Kursgewinn. Am meisten verlieren die Anteilscheine des Optoelektronikkonzerns Jenoptik mit 3,64 Prozent, des Netzwerkausrüsters ADVA mit 3,62 Prozent und des Software-Unternehmens RIB mit 3,60 Prozent Rückgang.

Tops

Die Anleger von SMA Solar können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Wechselrichter-Herstellers den aktuellen Stand von 51,61 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 5,29 Prozent zulegen. Das Analysehaus Warburg Research hat SMA Solar nach vorläufigen Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 58 Euro belassen. Erneut sei es dem Solartechnik-Hersteller gelungen, seine eigenen Jahresziele zu übertreffen, schrieb Analyst Arash Roshan Zamir in einer Studie vom Mittwoch. Mit der für den 29. Januar geplanten Bekanntgabe der Ziele für 2016 dürfte sich ein neues Rentabilitätsniveau abzeichnen.

Um 4,29 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von Sartorius. Aktuell gewinnt der Wert des Biotech-Unternehmens klare 9,75 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 227,20 Euro. Zuletzt wird Sartorius mit 236,95 Euro gehandelt.

Die Aktie STRATEC BIOMEDICAL AG, die beim letzten Börsenschluss mit 52,16 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 2,32 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 53,37 Euro gleichfalls eine positive Entwicklung.

Flops

Die Aktie des Optoelektronikkonzerns Jenoptik gehört mit einer negativen Entwicklung von 3,64 Prozent zu den klaren Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 13,32 Euro hat sie sich um 48,50 Cent auf 12,84 Euro verschlechtert. Die Investmentbank Oddo Seydler hat die Einstufung für Jenoptik nach vorläufigen Zahlen für 2015 auf " Neutral" mit einem Kursziel von 14 Euro belassen. Das Technologieunternehmen habe die Erwartungen erfüllt, schrieb Analyst Oliver Pucker in einer Studie vom Mittwoch. Zudem habe das Management wie erwartet angedeutet, dass das laufende Jahr nicht so stark sein werde wie 2015.

Bergab geht es heute auch mit dem Wert von ADVA. Bis zur Stunde verliert der Wert des Telekomausrüsters deutliche 33,00 Cent und notiert mit 3,62 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 9,11 Euro. Zuletzt wird ADVA mit 8,78 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von RIB. Aktuell fällt die Aktie des Softwareentwicklers auf den Stand von 9,92 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 3,60 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

27.01.2016 Kepler Cheuvreux belässt Jenoptik auf 'Buy' - Ziel 15 Euro
Kepler Cheuvreux hat Jenoptik nach Eckzahlen und einem " vorsichtig optimistischen Ausblick auf 2016" auf " Buy" mit einem Kursziel von 15 Euro belassen. Analyst Craig Abbott hob in seiner Studie vom Mittwoch zudem die solide Auftragslage hervor. Seine Schätzungen für das operative Ergebnis (Ebit) 2016 und 2017 senkte er nur moderat./ck/ajx

27.01.2016 Warburg Research belässt Jenoptik auf 'Buy' - Ziel 15,50 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Jenoptik nach Geschäftszahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 15,50 Euro belassen. Der erste Ausblick auf die operative Marge für 2016 habe leicht enttäuscht, schrieb Analyst Malte Schaumann in einer Studie vom Mittwoch. Generell bleibe der Technologie- und Rüstungskonzern aber in der Spur. Kursrückschläge böten Kaufgelegenheiten./ag/ajx

27.01.2016 Warburg Research belässt SMA Solar auf 'Buy' - Ziel 58 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat SMA Solar nach vorläufigen Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 58 Euro belassen. Erneut sei es dem Solartechnik-Hersteller gelungen, seine eigenen Jahresziele zu übertreffen, schrieb Analyst Arash Roshan Zamir in einer Studie vom Mittwoch. Mit der für den 29. Januar geplanten Bekanntgabe der Ziele für 2016 dürfte sich ein neues Rentabilitätsniveau abzeichnen./ck/gl

27.01.2016 Oddo Seydler belässt Jenoptik auf 'Neutral' - Ziel 14 Euro
Die Investmentbank Oddo Seydler hat die Einstufung für Jenoptik nach vorläufigen Zahlen für 2015 auf " Neutral" mit einem Kursziel von 14 Euro belassen. Das Technologieunternehmen habe die Erwartungen erfüllt, schrieb Analyst Oliver Pucker in einer Studie vom Mittwoch. Zudem habe das Management wie erwartet angedeutet, dass das laufende Jahr nicht so stark sein werde wie 2015./mis/tav

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%