Börsenbericht TecDax
TecDax fast regungslos - ADVA mit deutlichen Kursverlusten

Die Aktionäre von TecDax-Werten registrieren nach Handelsschluss des Donnerstags minimale Rückgänge. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Pfeiffer Vacuum, Telefónica und Drillisch.

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit bei 2.288 Punkten und hat damit 0,17 Prozent verloren. 40 Prozent der Aktien zeigen zur Stunde eine positive und 60 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 0,65 Prozent als auch der SDax mit 0,66 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Evotec mit 30,68 Millionen Euro Umsatz, ADVA mit 27,00 Millionen Euro und Wirecard mit 23,87 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Vakuumpumpenbauers Pfeiffer Vacuum mit 1,55 Prozent, des Telekommunikationsanbieters Telefónica mit 0,84 Prozent und des TK-Anbieters Drillisch mit 0,82 Prozent Anstieg. Die größten Verlierer sind die Aktien des Glasfaserspezialisten ADVA mit 17,10 Prozent, des Software-Entwicklers Software AG mit 2,13 Prozent und des Biotechkonzerns Evotec mit 1,91 Prozent Verlust.

Tops

Freude bei den Anlegern von Pfeiffer Vacuum. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Spezialmaschinenbauers den aktuellen Stand von 137,50 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagesschlusskurs um 1,55 Prozent verbessern.

Die Aktie des Mobilfunkanbieters Telefónica zeigt mit einem Plus von 0,84 Prozent und einem aktuellen Kurswert von 4,54 Euro ebenfalls eine positive Entwicklung im Vergleich zum Vortagswert von 4,50 Euro.

Minimal bergauf geht es mit dem Kurs der Drillisch. Aktuell gewinnt der Wert des TK-Anbieters 46 Cent (0,82 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 56,12 Euro des Vortages. Zuletzt wird Drillisch mit 56,58 Euro gehandelt.

Flops

Nach unten geht es heute mit dem Wert von ADVA. Bis zur Stunde verliert der Wert des Glasfaserspezialisten sehr bemerkenswerte 1,53 Euro und notiert mit 17,1 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 8,93 Euro. Zuletzt wird ADVA mit 7,40 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Software AG. Aktuell fällt die Aktie des Softwareunternehmens auf den Stand von 37,86 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 2,13 Prozent verschlechtert.

Die Aktionäre von Evotec können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Biotechunternehmens deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 12,07 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,91 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

20.07.2017 Goldman belässt Nordex auf 'Neutral' - Ziel 12 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für das Papier des Windkraftanlagenherstellers Nordex auf "Neutral" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. Dies geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Studie von Analyst Manuel Losa hervor./ajx Datum der Analyse: 20.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

20.07.2017 Commerzbank belässt Freenet auf 'Hold' - Ziel 28 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Freenet vor den Quartalszahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 28 Euro belassen. Das Mobilfunkgeschäft dürfte stabil gewesen sein mit geschätzten 27 000 neuen Kunden netto sowie stabilen durchschnittlichen Umsätzen pro Nutzer, schrieb Analystin Heike Pauls in einer Studie vom Donnerstag. Das Auslagern des Kundendienstes dürfte den operativen Gewinn (Ebitda) im Mobilfunk leicht geschmälert haben./bek/ajx Datum der Analyse: 20.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

20.07.2017 Baader Bank belässt Nemetschek auf 'Hold' - Ziel 65 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Nemetschek vor Quartalszahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 65 Euro belassen. Er glaube nach wie vor an das Wachstum von Nemetschek, schrieb Analyst Knut Woller in einer Studie vom Donnerstag. Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 39 auf Basis der Schätzungen für 2018 liege die Bewertung der Aktie des Entwicklers von Bausoftware jedoch bereits am oberen Rand der Bewertungen im IT-Sektor./bek/ajx Datum der Analyse: 20.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

19.07.2017 Deutsche Bank belässt Software AG auf 'Hold' - Ziel 34 Euro
Die Deutsche Bank hat die Aktie der Software AG nach Zahlen zum zweiten Quartal und Anhebung der Margenziele auf "Hold" mit einem Kursziel von 34 Euro belassen. Die Darmstädter hätten in ihren beiden Software-Segmenten umsatzseitig etwas schwächer abgeschnitten als erwartet, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer Studie vom Mittwoch. Er hoffe weiterhin auf ein Anziehen der Nachfrage im zweiten Halbjahr. Vorerst bleibe er an der Seitenlinie./ajx/bek Datum der Analyse: 19.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%