Börsenbericht TecDax
TecDax fast regungslos - S&T AG mit deutlichen Kursgewinnen

Geringfügige Verluste registrieren die Aktionäre im TecDax nach Handelsschluss des Montags. Die Liste der Tops wird angeführt von S&T AG, Nordex und Xing.

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit mit 2.267 Punkten im Vergleich zum Vortagswert unverändert. Insgesamt sind 47 Prozent der Werte im Plus und 53 Prozent der Aktien im Minus. Auf der anderen Seite gewinnen sowohl der MDax mit 0,25 Prozent als auch der SDax mit 0,21 Prozent. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Dialog mit 36,85 Millionen Euro Umsatz, Evotec mit 17,43 Millionen Euro und Wirecard mit 15,14 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Technologiekonzern S&T AG mit 4,86 Prozent, des Windanlagen-Produzenten Nordex mit 3,45 Prozent und des Social-Network-Betreibers Xing mit 2,75 Prozent Zuwachs. Am meisten unter Druck sind die Aktien des Halbleiterspezialisten Dialog mit 3,50 Prozent, des Solartechnikunternehmens SMA Solar mit 2,12 Prozent und IT-Unternehmens GFT mit 1,70 Prozent Verlust.

Tops

Freude bei den Anlegern von S&T AG. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Technologieanbieter den aktuellen Stand von 13,92 Euro und kann sich damit im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss um 4,86 Prozent verbessern.

Bergauf geht es heute mit dem Wert von Nordex. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Windrad-Produzenten 36 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 10,29 Euro und macht damit deutliche 3,45 Prozent gut. Zuletzt wurde Nordex mit 10,64 Euro gehandelt.

Der Anteilschein des Social-Network-Betreibers Xing gehört heute mit einem Anstieg von 2,75 Prozent zu den Hoffnungsträgern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 243,95 Euro kann sich das Papier des Karriereportals um klare 6,70 Euro auf 250,65 Euro verbessern.

Flops

Die Anleger von Dialog können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Halbleiterspezialisten deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 38,31 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 3,5 Prozent verschlechtert. Die Commerzbank hat die Einstufung für Dialog Semiconductor nach einem Interview von Unternehmenschef Jalal Bagherli auf "Buy" mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. Analyst Thomas Becker wertete die Ankündigung eines möglichen Zukaufs zur Verringerung der Abhängigkeit vom Hauptkunden Apple als positiv für den Halbleiterhersteller, wie er in einer Studie vom Montag schrieb. Ein Zukauf mit der Intention einer Umwandlung des Unternehmens sei dabei offenbar nicht geplant.

Nach unten um 2,12 Prozent geht es mit dem Kurs von SMA Solar. Aktuell verliert der Wert des Solarspezialisten, der am vorigen Börsentag mit 26,63 Euro aus dem Handel gegangen ist, 57 Cent (2,12 Prozent). Zuletzt wird SMA Solar mit 26,07 Euro notiert.

Die Aktie des Informationstechnologieunternehmens GFT gehört mit einer negativen Entwicklung von 1,7 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 19,15 Euro hat sie sich um 33 Cent auf 18,83 Euro verschlechtert.

Analysten-Report

26.06.2017 HSBC hebt Ziel für Pfeiffer Vacuum auf 148 Euro - 'Buy'
Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Pfeiffer Vacuum von 137 auf 148 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Übernahme von Nor-Cal Products in den USA stütze seine Kaufempfehlung, schrieb Analyst Philip Saliba in einer Studie vom Montag. Sie liefere bereits 2017 einen positiven Gewinnbeitrag. Zudem fahre der Vakuumpumpenhersteller seinen Umsatzanteil im schnell wachsenden Halbleiterbereich hoch und stärke die Präsenz in Asien./ag/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

26.06.2017 Commerzbank hebt Ziel für Pfeiffer Vacuum auf 146 Euro - 'Buy'
Die Commerzbank hat das Kursziel für Pfeiffer Vacuum nach einem Zukauf in den USA von 132 auf 146 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Übernahme von Nor-Cal Products sei gewinnbringend, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer Studie vom Montag. Der Experte hob seine Schätzungen für den Gewinn je Aktie bis 2019 um bis zu 8 Prozent. Daher steige auch das Kursziel. Pfeiffer Vacuum wehrt sich momentan gegen eine Übernahme durch den Rivalen Busch, der 110 Euro je Aktie bietet./tav/das Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

26.06.2017 Warburg Research hebt Ziel für Pfeiffer Vacuum - 'Hold'
Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Pfeiffer Vacuum nach einem Zukauf in den USA von 120 auf 133 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Die Übernahme von Nor-Cal sei für den Vakuumpumpenhersteller gleich vom Start weg gewinnbringend und wertsteigernd, schrieb Analyst Eggert Kuls in einer Studie vom Montag./tav/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

26.06.2017 Commerzbank belässt SLM Solutions auf 'Reduce' - Ziel 24 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für SLM Solutions nach einem Großauftrag aus China auf "Reduce" mit einem Kursziel von 24 Euro belassen. Der Deal sei sehr positiv, da sich die Verkäufe des 3D-Drucker-Herstellers im High-End-Segment bislang eher schleppend entwickelt hätten, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer Studie vom Montag. Allerdings habe SLM in puncto Auftragseingang im laufenden Jahr noch einen langen Weg zu gehen, um seine Erwartung zu erfüllen./edh/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%