Börsenbericht TecDax
TecDax gewinnt leicht - ADVA mit deutlichen Kursgewinnen

Geringfügige Gewinne registrieren die Aktionäre im TecDax nach Börsenschluss des Donnerstags. Die Liste der Tops wird angeführt von ADVA, SMA Solar und Telefónica.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 1.986 Punkten und hat damit 0,45 Prozent zugelegt. 83 Prozent der Aktien zeigen bislang eine positive und 17 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 0,56 Prozent als auch der SDax mit 0,55 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute mit 22,12 Millionen Euro Umsatz, Siltronic mit 19,72 Millionen Euro und Wirecard mit 15,48 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Telekomausrüsters ADVA mit 3,01 Prozent, des Solarspezialisten SMA Solar mit 2,93 Prozent und des Mobilfunkunternehmens Telefónica mit 2,18 Prozent Zuwachs. Die größten Verlierer sind die Aktien mit 2,91 Prozent, Siltronic mit 0,76 Prozent und des Biotech-Unternehmens MorphoSys mit 0,54 Prozent Rückgang.

Tops

Die Anleger von ADVA können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Telekomausrüsters den aktuellen Stand von 10,61 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 3,01 Prozent zulegen.

Der Wert des Solartechnikunternehmens SMA Solar gehört heute mit einem Plus von 2,93 Prozent zu den Gewinnern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 25,25 Euro kann sich das Papier des Solarspezialisten um klare 74 Cent auf 25,99 Euro verbessern.

Nach oben geht es heute mit dem Wert von Telefónica. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des TK-Anbieters 9 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 4,18 Euro und macht damit deutliche 2,18 Prozent gut. Zuletzt wurde Telefónica mit 4,27 Euro gehandelt.

Flops

Bergab geht es heute mit dem Wert von . Bis zur Stunde verliert der Wert deutliche 82 Cent und notiert mit 2,91 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 28,21 Euro. Zuletzt wird mit 27,39 Euro gehandelt.

Leichte Enttäuschung ebenfalls bei den Anlegern von Siltronic. Bisher fällt die Aktie unwesentlich auf den aktuellen Stand von 54,58 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,76 Prozent kaum spürbar verschlechtert.

Die Anteilseigner von MorphoSys haben gleichermaßen keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Bisher gibt die Aktie des Biotechnologieunternehmens im Vergleich zu den anderen Werten im Index minimal nach. Der Anteilschein erreicht den aktuellen Stand von 57,03 Euro und hat sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,54 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

16.03.2017 Deutsche Bank hebt Ziel für Software AG auf 34 Euro - 'Hold'
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die Aktie der Software AG nach einem Kapitalmarkttag von 29 auf 34 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Die wichtigste Botschaft sei gewesen, dass sich der Konzern stärker auf das Internet der Dinge (IoT) ausrichten werde, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer Studie vom Donnerstag. Seine Bewertung basiere nun auf den Schätzungen für 2018./ajx/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

16.03.2017 Commerzbank belässt Pfeiffer Vacuum auf 'Buy' - Ziel 115 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Pfeiffer Vacuum auf "Buy" mit einem Kursziel von 115 Euro belassen. Der Pumpenspezialist sei auch ohne die Busch-Offerte attraktiv, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer Studie vom Donnerstag./ajx/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

16.03.2017 Oddo Seydler hebt Ziel für Stratec auf 58 Euro - 'Buy'
Die Investmentbank Oddo Seydler hat das Kursziel für Stratec nach vorläufigen Jahreszahlen von 56 auf 58 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Kennziffern hätten die Unternehmensziele und die Konsensschätzungen übertroffen, schrieb Analyst Igor Kim in einer Studie vom Donnerstag. Die Aktie des Laborausrüsters verzeichne immer noch einen signifikanten Bewertungsabschlag im Vergleich zum wichtigsten Wettbewerber-Papier./edh/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

16.03.2017 Independent belässt Pfeiffer Vacuum auf 'Halten' - Ziel 110 Euro
Das Analysehaus Independent Research hat die Einstufung für Pfeiffer Vacuum nach der zurückgezogenen Übernahmeofferte der Busch-Gruppe auf "Halten" mit einem Kursziel von 110 Euro belassen. Der gescheiterte Deal sei positiv für den Vakuumpumpenhersteller, schrieb Analyst Markus Friebel in einer Studie vom Donnerstag. Denn für ein Zusammengehen mit der Busch-Gruppe bestehe - unabhängig vom ohnehin unattraktiven Kaufpreisgebot - keine strategische Notwendigkeit./edh/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%