Börsenbericht TecDax
TecDax gewinnt leicht - gewinnt deutlich

Die Anteilseigner von TecDax-Werten notieren nach Börsenschluss des Mittwochs klare Zuwächse. Die beste Performance erreichen, SMA Solar und Dialog.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 1.627 Punkten und hat damit 1,77 Prozent zugelegt. Insgesamt sind 83 Prozent der Werte im Plus und 17 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 1,90 Prozent als auch der SDax mit 1,13 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Wirecard mit 51,99 Millionen Euro Umsatz, SMA Solar mit 23,43 Millionen Euro und Nordex mit 20,88 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine mit 9,10 Prozent, des Solartechnikunternehmens SMA Solar mit 6,13 Prozent und des Halbleiterherstellers Dialog mit 5,72 Prozent Anstieg. Die größten Verlierer sind die Aktien mit 7,11 Prozent, des Mobilfunkanbieters Drillisch mit 3,07 Prozent und des Spezialsoftware-Herstellers CompuGroup mit 2,06 Prozent Rückgang.

Tops

Um 9,10 Prozent nach oben geht es heute mit dem Kurs von . Aktuell gewinnt der Wert beträchtliche 1,82 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 20,00 Euro. Zuletzt wird mit 21,82 Euro gehandelt.

Die Aktionäre von SMA Solar können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Solartechnikunternehmens den aktuellen Stand von 45,42 Euro und kann damit auch im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 6,13 Prozent zulegen. Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für SMA Solar nach Zahlen für 2015 und einem Dividendenvorschlag auf " Buy" mit einem Kursziel von 58 Euro belassen. Der operative Gewinn (Ebit) des Solartechnik-Herstellers bei Vorlage der endgültigen Jahresbilanz sei etwas besser als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Arash Roshan Zamir in einer ersten Einschätzung am Mittwoch. Das Unternehmen mache bei seiner operativen Profitabilität große Fortschritte. Der Dividendenvorschlag habe ihn überrascht.

Der Anteilschein des Halbleiterspezialisten Dialog gehört heute mit einer Steigerung von 5,72 Prozent ebenfalls zu den Hoffnungsträgern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 32,63 Euro kann sich das Papier des Halbleiterherstellers um sehr klare 1,87 Euro auf 34,50 Euro verbessern. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Dialog Semiconductor von 40 auf 45 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Der Kurs des Halbleiterherstellers habe sich von seinem starken Rückschlag kaum erholt und die Aktie reflektiere praktisch keine Wachstumsaussichten bei dem Apple-Zulieferer, schrieb Analyst Bernd Laux in einer Studie vom Mittwoch. Dabei rechne er mit besseren Zukunftsaussichten, denn die Nachfrage nach Smartphones habe sich stabilisiert, Apple nähere sich einem neuen, stärkeren Produktzyklus und der Übernahmehunger bei Dialog habe deutlich abgenommen. Kepler hebt die Aktie von Dialog auf ihre " SMID Selected List" .

Flops

Nach unten um 7,11 Prozent geht es mit dem Kurs von . Aktuell verliert der Wert, der am vorigen Börsentag mit 9,90 Euro aus dem Handel gegangen ist, 70,40 Cent (7,11 Prozent). Zuletzt wird mit 9,20 Euro notiert. Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Süss Microtec nach Zahlen für 2015 auf " Buy" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. Die endgültigen Jahreszahlen hätten den vorläufigen Resultaten entsprochen, schrieb Analyst Malte Schaumann in einer ersten Einschätzung am Mittwoch. Dank des hohen Auftragsbestandes des Anlagenbauers für die Halbleiterindustrie könne dessen Geschäftsentwicklung solide eingeschätzt werden. Der Experte geht weiterhin davon aus, dass die Profitabilität von Süss 2017 deutlich steigen sollte.

Die Aktie des TK-Anbieters Drillisch gehört mit einem Rückgang von 3,07 Prozent gleichfalls zu den klaren Verlierern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 38,22 Euro hat sie sich um 1,18 Euro auf 37,05 Euro verschlechtert. Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Drillisch von 48 auf 50 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Die Abonnentenzahlen des Mobilfunkanbieters entwickelten sich nach Plan, schrieb Analyst Vikram Karnany in einer Studie vom Mittwoch. Von 2017 an dürften die Margen deutlich zulegen.

Nach unten geht es heute auch mit dem Wert von CompuGroup. Bis zur Stunde verliert der Wert des Gesundheitssoftware-Herstellers deutliche 78,00 Cent und notiert mit 2,06 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 37,96 Euro. Zuletzt wird CompuGroup mit 37,18 Euro gehandelt.

Analysten-Report

30.03.2016 Commerzbank senkt Cancom auf 'Hold' - Ziel hoch auf 52 Euro
Die Commerzbank hat Cancom von " Buy" auf " Hold" abgestuft, das Kursziel aber von 43 auf 52 Euro angehoben. Die Kapitalerhöhung und die stagnierende Dividende könnten auf eine größere Akquisition im Cloud-Bereich hinweisen, weshalb sich der Aktienkurs des IT-Dienstleisters kurzfristig nur in einer engen Spanne bewegen dürfte, begründete Analyst Thomas Becker das neue Votum in einer Studie vom Mittwoch. Seine Schätzungen für den operativen Gewinn (Ebitda) 2016/17 habe er erhöht, da die Margen im Bereich IT Solutions weiter steigen dürften./ajx/la

30.03.2016 Warburg Research belässt SMA Solar auf 'Buy' - Ziel 58 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für SMA Solar nach Zahlen für 2015 und einem Dividendenvorschlag auf " Buy" mit einem Kursziel von 58 Euro belassen. Der operative Gewinn (Ebit) des Solartechnik-Herstellers bei Vorlage der endgültigen Jahresbilanz sei etwas besser als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Arash Roshan Zamir in einer ersten Einschätzung am Mittwoch. Das Unternehmen mache bei seiner operativen Profitabilität große Fortschritte. Der Dividendenvorschlag habe ihn überrascht./mzs/la

30.03.2016 Warburg Research belässt Süss Microtec auf 'Buy' - Ziel 12 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Süss Microtec nach Zahlen für 2015 auf " Buy" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. Die endgültigen Jahreszahlen hätten den vorläufigen Resultaten entsprochen, schrieb Analyst Malte Schaumann in einer ersten Einschätzung am Mittwoch. Dank des hohen Auftragsbestandes des Anlagenbauers für die Halbleiterindustrie könne dessen Geschäftsentwicklung solide eingeschätzt werden. Der Experte geht weiterhin davon aus, dass die Profitabilität von Süss 2017 deutlich steigen sollte./mzs/la

30.03.2016 Kepler Cheuvreux hebt Ziel für Dialog Semi auf 45 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Dialog Semiconductor von 40 auf 45 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Der Kurs des Halbleiterherstellers habe sich von seinem starken Rückschlag kaum erholt und die Aktie reflektiere praktisch keine Wachstumsaussichten bei dem Apple-Zulieferer, schrieb Analyst Bernd Laux in einer Studie vom Mittwoch. Dabei rechne er mit besseren Zukunftsaussichten, denn die Nachfrage nach Smartphones habe sich stabilisiert, Apple nähere sich einem neuen, stärkeren Produktzyklus und der Übernahmehunger bei Dialog habe deutlich abgenommen. Kepler hebt die Aktie von Dialog auf ihre " SMID Selected List" ./fat/la

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%