Börsenbericht TecDax
TecDax gewinnt leicht - MorphoSys mit deutlichen Kursgewinnen

Geringfügige Gewinne verbuchen die Anleger im TecDax nach Börsenschluss des Mittwochs. Die beste Performance erreichen MorphoSys, Dräger und Wirecard.

FrankfurtDer TecDax liegt derzeit bei 1.640 Punkten und damit 0,59 Prozent im Plus. Insgesamt sind 57 Prozent der Werte im Plus und 43 Prozent der Aktien im Minus. Während der SDax ebenfalls mit 0,10 Prozent zulegt, verliert der MDax 0,07 Prozent. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Wirecard mit 49,15 Millionen Euro Umsatz, freenet mit 14,68 Millionen Euro und Dialog mit 14,46 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Biotechnologieunternehmens MorphoSys mit 6,13 Prozent, des Medizin- und Sicherheitstechnikherstellers Dräger mit 3,81 Prozent und des Zahlungsspezialisten Wirecard mit 3,81 Prozent Zuwachs. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Laserproduzenten Jenoptik mit 4,28 Prozent, Suess Microtec mit 2,43 Prozent und des Biotechnologieunternehmens Sartorius mit 2,28 Prozent Verlust.

Tops

Freude bei den Anlegern von MorphoSys. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index sehr deutlich zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Biotech-Unternehmens den aktuellen Stand von 44,25 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagesschlusskurs um 6,13 Prozent verbessern.

Nach oben geht es heute ebenso mit dem Wert von Dräger. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Medizin- und Sicherheitstechnikproduzenten 2,32 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 60,83 Euro und macht damit deutliche 3,81 Prozent gut. Zuletzt wurde Dräger mit 63,15 Euro gehandelt.

Die Aktie des Zahlungsabwicklers Wirecard gehört heute mit einer Steigerung von 3,81 Prozent gleichfalls zu den Gewinnern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 39,11 Euro kann sich das Papier des Zahlungsspezialisten um klare 1,49 Euro auf 40,60 Euro verbessern. Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Wirecard auf " Buy" mit einem Kursziel von 62,50 Euro belassen. Die Zielsetzung des Zahlungsabwicklers für 2020 sei stark, schrieb Analyst Lars Dannenberg in einer Studie vom Mittwoch.

Flops

Bergab um 4,28 Prozent geht es mit dem Kurs von Jenoptik. Aktuell verliert der Wert des Technologieunternehmens, der am vorigen Börsentag mit 13,90 Euro aus dem Handel gegangen ist, 59,50 Cent (4,28 Prozent). Zuletzt wird Jenoptik mit 13,30 Euro notiert. Die Baader Bank hat die Einstufung für Jenoptik nach Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 16,50 Euro belassen. Die Ergebnisse des ersten Quartals hätten die Erwartungen etwas verfehlt, schrieb Analyst Peter Rothenaicher in einer Studie vom Mittwoch. Der Auftragseingang des Technologie- und Rüstungskonzerns sei solide gewesen. Die Aktie spiegelt nach Einschätzung des Experten das Wachstumspotenzial nicht angemessen wider.

Die Aktie Suess Microtec gehört mit einem Rückgang von 2,43 Prozent gleichfalls zu den klaren Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 8,05 Euro hat sie sich um 19,60 Cent auf 7,85 Euro verschlechtert. Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Süss Microtec auf " Buy" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. Der jüngste Kurseinbruch sei nicht gerechtfertigt, schrieb Analyst Malte Schaumann in einer Studie vom Mittwoch. Mit den Ergebnissen des ersten Quartals habe der Halbleiterzulieferer die Erwartungen erfüllt und sonst habe es keine fundamentalen Neuigkeiten gegeben.

Nach unten geht es heute auch mit dem Wert von Sartorius. Bis zur Stunde verliert der Wert des Biotechnologieunternehmens deutliche 5,10 Euro und notiert mit 2,28 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 224,00 Euro. Zuletzt wird Sartorius mit 218,90 Euro gehandelt.

Analysten-Report

11.05.2016 Deutsche Bank belässt Evotec auf 'Hold'
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Evotec nach Zahlen auf " Hold" belassen. Das Biotechunternehmen habe gute Ergebnisse für das erste Quartal vorgelegt, schrieb Analyst Gunnar Romer in einer Studie vom Mittwoch. Das Verhältnis zwischen Chancen und Risiken hält er aber für ausgeglichen./ag/ajx

11.05.2016 Oddo Seydler hebt Ziel für Evotec auf 4,90 Euro - 'Buy'
Die Investmentbank Oddo Seydler hat das Kursziel für Evotec nach Zahlen von 4,60 auf 4,90 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Das Biotechunternehmen habe starke Ergebnisse für das erste Quartal vorgelegt, schrieb Analyst Igor Kim in einer Studie vom Mittwoch. Den bestätigten Ausblick halte er für konservativ./ag/das

11.05.2016 Baader Bank belässt Jenoptik auf 'Buy' - Ziel 16,50 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Jenoptik nach Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 16,50 Euro belassen. Die Ergebnisse des ersten Quartals hätten die Erwartungen etwas verfehlt, schrieb Analyst Peter Rothenaicher in einer Studie vom Mittwoch. Der Auftragseingang des Technologie- und Rüstungskonzerns sei solide gewesen. Die Aktie spiegelt nach Einschätzung des Experten das Wachstumspotenzial nicht angemessen wider./ag/das

11.05.2016 Berenberg belässt Carl Zeiss Meditec auf 'Buy' - Ziel 31 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Carl Zeiss Meditec nach einem Zwischenbericht zum ersten Geschäftshalbjahr auf " Buy" mit einem Kursziel von 31 Euro belassen. Die Profitabilitätskennziffern seien stark ausgefallen und besser als von ihm erwartet, schrieb Analyst Scott Bardo in einer Studie vom Mittwoch./ajx/das

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%