Börsenbericht TecDax
TecDax gewinnt leicht - Siltronic legt dramatisch zu

Geringfügige Zuwächse realisieren die Anteilseigner im TecDax nach Börsenschluss des Montags. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Siltronic, SMA Solar und ADVA.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 1.701 Punkten und hat damit 0,86 Prozent zugelegt. Insgesamt sind 73 Prozent der Werte im Plus und 27 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 0,92 Prozent als auch der SDax mit 0,92 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Wirecard mit 17,71 Millionen Euro Umsatz, Nordex mit 16,63 Millionen Euro und Dialog mit 12,50 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner Siltronic mit 6,03 Prozent, des Solartechnikunternehmens SMA Solar mit 4,82 Prozent und des Glasfaserspezialisten ADVA mit 3,67 Prozent Zuwachs. Am wenigsten freuen können sich die Anleger Stratec Biomedical mit 1,05 Prozent, des Mobilfunkanbieters Drillisch mit 0,56 Prozent und des Soziales Netzwerks Xing mit 0,51 Prozent Verlust.

Tops

Die Aktie Siltronic, die beim letzten Börsenschluss mit 38,17 Euro notierte, zeigt mit 6,03 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 40,47 Euro eine positive Entwicklung.

Freude bei den Anlegern von SMA Solar. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Solarspezialisten den aktuellen Stand von 22,74 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages um 4,82 Prozent verbessern.

Bergauf geht es heute mit dem Wert von ADVA. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Glasfaserspezialisten 25 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 6,84 Euro und macht damit deutliche 3,67 Prozent gut. Zuletzt wurde ADVA mit 7,09 Euro gehandelt.

Flops

Die Aktionäre von Stratec Biomedical können sich nicht freuen. Bislang gibt der Wert klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 42,55 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,05 Prozent verschlechtert.

Unbedeutend nach unten geht es ebenso mit dem Kurs der Drillisch. Derzeit verliert der Wert des Mobilfunkanbieters, der beim letzten Börsenschluss mit 35,77 Euro notierte, 20 Cent (0,56 Prozent). Zuletzt wird Drillisch mit 35,57 Euro gehandelt. Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Einstufung für Drillisch auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 50 Euro belassen. Der Aktienkurs des Mobilfunkers entspreche nicht dessen operativen Fortschritten und dem Geschäftsausblick, schrieb Analyst Wolfgang Specht in einer Analyse vom Montag. Aus seiner Sicht sei die Aktie gegenüber dem Wettbewerb einen Aufschlag wert.

Die Aktie des Karriereportals Xing gehört mit einer negativen Entwicklung von 0,51 Prozent gleichfalls zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 177,30 Euro hat sie sich um 90 Cent geringfügig auf 176,40 Euro geringfügig verschlechtert.

Analysten-Report

05.12.2016 HSBC belässt Nordex auf 'Buy' - Ziel 25 Euro
Die britische Investmentbank HSBC hat die Einstufung für Nordex auf "Buy" mit einem Kursziel von 25 Euro belassen. Nach einem starken Lauf vor dem Beginn der Berichtssaison und deren enttäuschendem Verlauf sei bei den Aktien des europäischen Investitionsgütersektors eine Verschnaufpause angebracht, schrieb Analyst Sean McLoughlin in einer Branchenstudie vom Montag. Beim Windkraft-Anlagenbauer Nordex hoffe er auf unterstützende Auftragseingänge im Schlussquartal./tih/fbr Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

05.12.2016 Warburg Research senkt Ziel für Nordex auf 31 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Nordex nach einer Roadshow von 33 auf 31 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Der für das vierte Quartal angepeilte, ambitionierte Auftragseingang erscheine zunehmend realistischer, schrieb Analyst Arash Roshan Zamir in einer Studie vom Montag. Der jüngste Kursrutsch sei überzogen./ag/fbr Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

05.12.2016 Hauck & Aufhäuser belässt Freenet auf 'Buy' - Ziel 37 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Freenet nach einer Investorenveranstaltung auf "Buy" mit einem Kursziel von 37 Euro belassen. Er sehe seine positive Einschätzung bestätigt, schrieb Analyst Leonhard Bayer in einer Studie vom Montag. Beim Mobilfunkanbieter scheine das TV-Geschäft zunehmend zur Quelle operativen Ergebnisses (Ebitda) zu werden./tav/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

05.12.2016 Hauck & Aufhäuser hebt Ziel für S&T auf 11,40 Euro - 'Buy'
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für S&T von 11,00 auf 11,40 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Analyst Tim Wunderlich begründete in einer Studie vom Montag die Kurszielanhebung mit dem Einstieg des österreichischen IT-Unternehmens beim deutschen Minicomputerhersteller Kontron. Darin spiegele sich der Wertbeitrag des Geschäfts bis 2018 wider./tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%