Börsenbericht TecDax: TecDax gewinnt leicht - S&T AG im Höhenflug

Börsenbericht TecDax
TecDax gewinnt leicht - S&T AG im Höhenflug

Nach Börsenschluss verbuchen die Anteilseigner am Mittwoch im TecDax unwesentliche Gewinne. Die beste Performance erreichen S&T AG, Drillisch und SMA Solar.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 1.890 Punkten und hat damit 0,44 Prozent zugelegt. Insgesamt sind 73 Prozent der Werte im Plus und 27 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 0,19 Prozent als auch der SDax mit 0,30 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Nordex mit 15,07 Millionen Euro Umsatz, Drillisch mit 13,62 Millionen Euro und Wirecard mit 12,88 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Technologiekonzern S&T AG mit 3,89 Prozent, des Telekommunikationsanbieters Drillisch mit 2,88 Prozent und des Wechselrichter-Herstellers SMA Solar mit 2,57 Prozent Anstieg. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Software-Unternehmens RIB mit 3,01 Prozent, des Software-Unternehmens Nemetschek mit 2,45 Prozent und Siltronic mit 2,19 Prozent Rückgang.

Tops

Um 3,89 Prozent nach oben geht es heute mit dem Kurs von S&T AG. Aktuell gewinnt der Wert des Systemhaus klare 35 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 8,94 Euro. Zuletzt wird S&T AG mit 9,29 Euro gehandelt.

Die Anleger von Drillisch können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Telekommunikationsanbieters den aktuellen Stand von 43,26 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 2,88 Prozent zulegen. Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Drillisch vor Zahlen zum vierten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 50 Euro belassen. Die Serviceerlöse dürften um mehr als 30 Prozent gestiegen sein, schrieb Analyst Vikram Karnany in einer Studie vom Mittwoch. Der Mobilfunkdienstleister habe auch weiterhin großes Wachstumspotenzial.

Die Aktie des Wechselrichter-Herstellers SMA Solar gehört heute mit einem Plus von 2,57 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 22,96 Euro kann sich das Papier des Solartechnikunternehmens um klare 59 Cent auf 23,55 Euro verbessern.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von RIB. Aktuell fällt die Aktie des Software-Unternehmens auf den Stand von 12,72 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 3,01 Prozent verschlechtert.

Die Anleger von Nemetschek können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Bausoftwarespezialisten deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 51,38 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,45 Prozent verschlechtert.

Bergab um 2,19 Prozent geht es mit dem Kurs von Siltronic. Aktuell verliert der Wert, der am vorigen Börsentag mit 57,50 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,26 Euro (2,19 Prozent). Zuletzt wird Siltronic mit 56,24 Euro notiert.

Analysten-Report

15.02.2017 Goldman belässt Wirecard auf 'Conviction Buy List' - Ziel 64 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Aktie von Wirecard nach einem Gespräch mit dem Management auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 64 Euro belassen. Der Zahlungsdienstleister gehe davon aus, das rund 20-prozentige Umsatzwachstum der vergangenen Jahre mittelfristig aufrechterhalten zu können, schrieb Analyst Mohammed Moawalla in einer Studie vom Mittwoch./tav/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

15.02.2017 UBS belässt Drillisch auf 'Buy' - Ziel 50 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Drillisch vor Zahlen zum vierten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 50 Euro belassen. Die Serviceerlöse dürften um mehr als 30 Prozent gestiegen sein, schrieb Analyst Vikram Karnany in einer Studie vom Mittwoch. Der Mobilfunkdienstleister habe auch weiterhin großes Wachstumspotenzial./edh/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

15.02.2017 Baader Bank senkt Ziel für Cancom auf 51 Euro - 'Buy'
Die Baader Bank hat das Kursziel für Cancom von 52 auf 51 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Die leicht enttäuschenden Eckdaten für das vierte Quartal änderten nichts an seiner Einschätzung, dass der IT-Dienstleister seine Profitabilität weiter steigern werde, schrieb Analyst Knut Woller in einer Studie vom Mittwoch./edh/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

15.02.2017 Independent Research hebt Ziel für Pfeiffer Vacuum an - 'Halten'
Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Pfeiffer Vacuum nach Zahlen von 105 auf 110 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Der Vakuumpumpen-Spezialist habe für das Schlussquartal 2016 überraschend starke Eckdaten vorgelegt, schrieb Analyst Markus Friebel in einer Studie vom Mittwoch. Der Experte hob seine Gewinnprognosen an./mis/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%