Börsenbericht TecDax
TecDax im Seitwärtskurs - Jenoptik gewinnt deutlich

Die Anleger von TecDax-Werten realisieren nach Handelsschluss des Mittwochs minimale Zuwächse. Die Liste der Tops wird angeführt von Jenoptik, SMA Solar und Wirecard.

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit bei 1.730 Punkten und hat damit 0,19 Prozent gewonnen. 50 Prozent der Aktien zeigen aktuell eine positive und 50 Prozent eine negative Entwicklung. Auf der anderen Seite verlieren sowohl der MDax mit 0,27 Prozent und der SDax mit 0,24 Prozent. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina United mit 17,01 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 16,13 Millionen Euro und Nordex mit 10,35 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Laserherstellers Jenoptik mit 3,48 Prozent, des Solartechnikunternehmens SMA Solar mit 2,84 Prozent und des Zahlungsabwicklers Wirecard mit 1,17 Prozent Zuwachs. Am meisten verlieren die Anteilscheine Suess Microtec mit 1,26 Prozent, des Karrierenetzwerks Xing mit 1,22 Prozent und des Software-Unternehmens Nemetschek mit 1,07 Prozent Rückgang.

Tops

Um 3,48 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von Jenoptik. Aktuell gewinnt der Wert des Laserproduzenten klare 54 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 15,53 Euro. Zuletzt wird Jenoptik mit 16,07 Euro gehandelt.

Die Aktionäre von SMA Solar können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Solarspezialisten den aktuellen Stand von 31,55 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 2,84 Prozent zulegen.

Der Wert des Zahlungsabwicklers Wirecard gehört heute mit einem Plus von 1,17 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 42,39 Euro kann sich das Papier des IT-Dienstleisters um klare 50 Cent auf 42,88 Euro verbessern. Die Baader Bank hat das Kursziel für Wirecard von 53 auf 57 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die endgültigen Resultate des Zahlungsabwicklers seien etwas besser ausgefallen als zuvor angekündigt, schrieb Analyst Knut Woller in einer Studie vom Mittwoch. An seinen Schätzungen auf operativer Ebene für 2016 habe sich zwar nur wenig geändert, unter dem Strich passte er seine Prognosen für die Folgejahre aber wegen des Zukaufs des Prepaid-Kreditkartengeschäfts der Citigroup nach oben an.

Flops

Die Aktionäre von Suess Microtec können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 6,34 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,26 Prozent verschlechtert.

Bergab um 1,22 Prozent geht es mit dem Kurs von Xing. Aktuell verliert der Wert des Karrierenetzwerks, der am vorigen Börsentag mit 188,50 Euro aus dem Handel gegangen ist, 2,30 Euro (1,22 Prozent). Zuletzt wird Xing mit 186,20 Euro notiert.

Die Aktie des Software-Unternehmens Nemetschek gehört mit einem Minus von 1,07 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 55,25 Euro hat sie sich um 59 Cent auf 54,66 Euro verschlechtert.

Analysten-Report

24.08.2016 Baader Bank hebt Ziel für Wirecard auf 57 Euro - 'Buy'
Die Baader Bank hat das Kursziel für Wirecard von 53 auf 57 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die endgültigen Resultate des Zahlungsabwicklers seien etwas besser ausgefallen als zuvor angekündigt, schrieb Analyst Knut Woller in einer Studie vom Mittwoch. An seinen Schätzungen auf operativer Ebene für 2016 habe sich zwar nur wenig geändert, unter dem Strich passte er seine Prognosen für die Folgejahre aber wegen des Zukaufs des Prepaid-Kreditkartengeschäfts der Citigroup nach oben an./tih/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

24.08.2016 Hauck & Aufhäuser belässt Wirecard auf 'Buy' - Ziel 63 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Wirecard nach einer Investorenveranstaltung auf "Buy" mit einem Kursziel von 63 Euro belassen. Die Aussagen des Finanzchefs hätten ihn in seiner positiven Haltung zur Aktie bestärkt, schrieb Analyst Lars Dannenberg in einer Studie vom Mittwoch. Der Zahlungsabwickler sei in seinem Markt gut positioniert und dazu in der Lage, organisch schneller zu wachsen als bislang. Strategische Zukäufe wie vor kurzem in den USA und Indien unterstützten diesen Kurs./tih/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

24.08.2016 DZ Bank streicht Drillisch von 'Equity Ideas Liste' - 'Kaufen'
Die DZ Bank hat die Aktie von Drillisch von der 'Equity Ideas Liste' gestrichen, die Einstufung aber auf "Kaufen" mit einem fairen Wert von 47 Euro belassen. Das Papier habe sich seit der Listenaufnahme besser entwickelt als der HDax, begründete Analyst Karsten Oblinger in einer Studie vom Mittwoch die Herausnahme. Das zweite Quartal habe seinen optimistischen Blick auf den Mobilfunkanbieter vollständig bestätigt, da Drillisch das stärkste Kundenwachstum seiner Geschichte ausgewiesen habe. Kurzfristig sieht der Experte aber keine weiteren Kurstreiber./ajx/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

24.08.2016 DZ Bank streicht United Internet von 'Equity Ideas Liste'
Die DZ Bank die Aktie von United Internet von der "Equity Ideas Liste" gestrichen, die Einstufung aber auf "Kaufen" mit einem fairen Wert von 52 Euro belassen. Mit der Herausnahme aus der Liste reagiere er im Sinne eines "Stop Loss" auf die unterdurchschnittliche Kursentwicklung der vergangenen Tage, schrieb Analyst Karsten Oblinger in einer Studie vom Mittwoch. Diese könne er aber nicht nachvollziehen, zumal das Internetunternehmen moderat bewertet sei./ajx/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%