Börsenbericht TecDax: TecDax im Seitwärtskurs - Pfeiffer Vacuum legt dramatisch zu

Börsenbericht TecDax
TecDax im Seitwärtskurs - Pfeiffer Vacuum legt dramatisch zu

Nach Handelsschluss notieren die Aktionäre am Donnerstag im TecDax unwesentliche Verluste. Die beste Performance erreichen Pfeiffer Vacuum, Jenoptik und Wirecard.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 1.835 Punkten und hat damit 0,18 Prozent nachgegeben. 33 Prozent der Aktien zeigen bis jetzt eine positive und 67 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 0,06 Prozent als auch der SDax mit 0,12 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina United mit 23,93 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 23,42 Millionen Euro und Dialog mit 17,12 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Vakuumpumpenbauers Pfeiffer Vacuum mit 3,44 Prozent, des Laserherstellers Jenoptik mit 3,26 Prozent und des Zahlungsspezialisten Wirecard mit 3,16 Prozent Kursgewinn. Am meisten unter Druck sind die Aktien Stratec Biomedical mit 2,94 Prozent, des Solarspezialisten SMA Solar mit 2,28 Prozent und des Windanlagen-Produzenten Nordex mit 2,17 Prozent Verlust.

Tops

Um 3,44 Prozent bergauf geht es heute mit dem Kurs von Pfeiffer Vacuum. Aktuell gewinnt der Wert des Spezialmaschinenbauers klare 3,10 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 90,00 Euro. Zuletzt wird Pfeiffer Vacuum mit 93,10 Euro gehandelt.

Die Aktie des Technologiespezialisten Jenoptik, die beim letzten Börsenschluss mit 16,24 Euro notierte, zeigt mit 3,26 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 16,77 Euro eine positive Entwicklung.

Freude bei den Anlegern von Wirecard. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Zahlungsspezialisten den aktuellen Stand von 44,27 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagesschlusskurs um 3,16 Prozent verbessern. Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Wirecard von 58 auf 64 Euro angehoben und die Aktie auf der "Conviction Buy List" belassen. Das Gewinnwachstum des europäischen Technologiesektors dürfte sich 2017 beschleunigen, schrieb Analyst Mohammed Moawalla in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Er rechnet für das Segment mit einem durchschnittlichen Ergebnisanstieg (EPS) von 13 Prozent. Den Bewertungshorizont für die Aktien verlagerte er von 2017 auf 2018.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von Stratec Biomedical. Aktuell fällt die Aktie auf den Stand von 46,00 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 2,94 Prozent verschlechtert.

Die Anleger von SMA Solar können sich nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Solartechnikunternehmens klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 24,39 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,28 Prozent verschlechtert.

Nach unten um 2,17 Prozent geht es mit dem Kurs von Nordex. Aktuell verliert der Wert des Windanlagen-Herstellers, der am vorigen Börsentag mit 19,85 Euro aus dem Handel gegangen ist, 43 Cent (2,17 Prozent). Zuletzt wird Nordex mit 19,42 Euro notiert.

Analysten-Report

19.01.2017 Goldman senkt Software AG auf 'Sell' und Ziel auf 33 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Software AG vor Zahlen zum vierten Quartal von "Neutral" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 35 auf 33 Euro gesenkt. Das Softwareunternehmen habe mit einer volatilen Umsatzentwicklung zu kämpfen, schrieb Analyst Gautam Pillai in einer Studie vom Donnerstag. Zudem sei die seit 2013 gestiegene Profitabilität mittlerweile eingepreist. Kurschancen sieht er im Falle eines beschleunigten Umsatzwachstums./edh/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

19.01.2017 Hauck & Aufhäuser senkt Dialog Semiconductor auf 'Hold'
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Dialog Semiconductor nach der Kursrally von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 47 auf 43 Euro gesenkt. Das vom taiwanesischen Halbleiterhersteller TSMC signalisierte maue erste Halbjahr hebe auch für Dialog eine rote Flagge, schrieb Analyst Tim Wunderlich in einer Studie vom Donnerstag. TSMC liefere den Prozessor für Apples iPhone 7. Hauptgrund für den schwachen Ausblick dürften also die Amerikaner sein, mit denen auch der Zulieferer etwa 75 Prozent seiner Umsätze erziele./ag/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

19.01.2017 Goldman hebt Ziel für Wirecard - 'Conviction Buy List'
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Wirecard von 58 auf 64 Euro angehoben und die Aktie auf der "Conviction Buy List" belassen. Das Gewinnwachstum des europäischen Technologiesektors dürfte sich 2017 beschleunigen, schrieb Analyst Mohammed Moawalla in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Er rechnet für das Segment mit einem durchschnittlichen Ergebnisanstieg (EPS) von 13 Prozent. Den Bewertungshorizont für die Aktien verlagerte er von 2017 auf 2018./edh/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

19.01.2017 Morgan Stanley hebt Software-AG-Ziel auf 30 Euro - 'Underweight'
Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Software AG von 28 auf 30 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Underweight" belassen. Der europäische Software-Sektor sei mittlerweile relativ hoch bewertet, so dass einige Werte anfällig für eine Korrektur sein könnten, schrieb Analyst Adam Wood in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Der Experte verlagerte seinen Bewertungshorizont für die Software-Aktie von 2017 auf 2018./edh/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%