Börsenbericht TecDax
TecDax im Seitwärtskurs - Stratec Biomedical verliert deutlich

Geringfügige Gewinne verzeichnen die Anleger im TecDax nach Handelsschluss des Mittwochs. Die Liste der Tops wird angeführt von MorphoSys, Bechtle und Software AG.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 1.634 Punkten und hat damit 0,18 Prozent zugelegt. 57 Prozent der Aktien zeigen bis jetzt eine positive und 43 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 0,88 Prozent als auch der SDax mit 0,40 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Wirecard mit 35,56 Millionen Euro Umsatz, United mit 15,03 Millionen Euro und Dialog mit 11,50 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Biotechnologieunternehmens MorphoSys mit 4,28 Prozent, des IT-Spezialists Bechtle mit 2,53 Prozent und des Softwareunternehmens Software AG mit 2,45 Prozent Kursgewinn. Am meisten verlieren die Anteilscheine Stratec Biomedical mit 14,25 Prozent, des Medizin- und Sicherheitstechnikproduzenten Dräger mit 2,86 Prozent und des Internetproviders United mit 1,96 Prozent Verlust.

Tops

Die Anteilseigner von MorphoSys können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Biotechnologieunternehmens den aktuellen Stand von 41,56 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 4,28 Prozent zulegen. Die Commerzbank hat Morphosys von " Hold" auf " Buy" hochgestuft und das Kursziel von 53 auf 57 Euro angehoben. Analyst Daniel Wendorff begründete die Neueinschätzung der Aktie in einer Studie vom Mittwoch mit der aktuellen Bewertung und sich abzeichnenden, positiven Nachrichten zur Wirkstoff-Pipeline des Biotechnologieunternehmens. Die Aktie habe erhebliches Aufwärtspotenzial.

Um 2,53 Prozent nach oben geht es heute mit dem Kurs von Bechtle. Aktuell gewinnt der Wert des Soft- und Hardware-Händlers klare 2,02 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 79,73 Euro. Zuletzt wird Bechtle mit 81,75 Euro gehandelt.

Die Aktie des Softwareunternehmens Software AG, die beim letzten Börsenschluss mit 32,72 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 2,45 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 33,52 Euro ebenso eine positive Entwicklung.

Flops

Die Anteilseigner von Stratec Biomedical können sich nicht freuen. Bislang gibt der Wert sehr bemerkenswert nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 43,31 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 14,25 Prozent verschlechtert. Die DZ Bank hat den fairen Wert für Stratec nach einer Gewinnwarnung von 44 auf 36 Euro gesenkt und die Einstufung auf " Verkaufen" belassen. Wegen der reduzierten Unternehmensziele für 2016 und 2017 habe er seine Schätzungen für die beiden Jahre ebenfalls signifikant gekürzt, schrieb Analyst Sven Kürten in einer Studie vom Mittwoch. Die vorläufigen Zahlen des Laborausrüsters für 2015 seien hingegen im Rahmen seiner Erwartungen ausgefallen.

Bergab um 2,86 Prozent geht es mit dem Kurs von Dräger. Aktuell verliert der Wert des Medizin- und Sicherheitstechnikproduzenten, der am vorigen Börsentag mit 63,00 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,80 Euro (2,86 Prozent). Zuletzt wird Dräger mit 61,20 Euro notiert.

Die Aktie des Internetproviders United gehört mit einem Rückgang von 1,96 Prozent gleichfalls zu den deutlichen Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 45,44 Euro hat sie sich um 89,00 Cent auf 44,55 Euro verschlechtert.

Analysten-Report

16.03.2016 Kepler Cheuvreux belässt Stratec auf 'Hold' - Ziel 48 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Stratec nach Zahlen und einer Gewinnwarnung vorerst auf " Hold" mit einem Kursziel von 48 Euro belassen. Die vorläufigen Zahlen für den Jahresumsatz und das operative Ergebnis hätten leicht unter den Erwartungen gelegen, schrieb Analyst Oliver Reinberg in einer ersten Reaktion am Mittwoch. Kernpunkte seien allerdings der vorsichtige Ausblick auf 2016 und die gesenkte Umsatzprognose für 2017 gewesen. Der Biotech-Zulieferer sei zwar ein herausragendes Franchinse-Unternehmen, aber angesichts der moderaten Geschäftsdynamik über die nächsten zwei Jahre könnte ein lohnender Einstieg noch dauern./mzs/ck

16.03.2016 Warburg Research belässt Qiagen auf 'Hold' - Ziel 23,80 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Qiagen nach vorläufigen Jahreszahlen des Rivalen Stratec auf " Hold" mit einem Kursziel von 23,80 Euro belassen. Dass Stratec seinen mittelfristigen Ausblick gesenkt habe, bestätige die von ihm beobachteten Branchentrends, schrieb Analyst Ulrich Huwald in einer Studie vom Mittwoch./mzs/das

16.03.2016 Commerzbank hebt Morphosys auf 'Buy' und Ziel auf 57 Euro
Die Commerzbank hat Morphosys von " Hold" auf " Buy" hochgestuft und das Kursziel von 53 auf 57 Euro angehoben. Analyst Daniel Wendorff begründete die Neueinschätzung der Aktie in einer Studie vom Mittwoch mit der aktuellen Bewertung und sich abzeichnenden, positiven Nachrichten zur Wirkstoff-Pipeline des Biotechnologieunternehmens. Die Aktie habe erhebliches Aufwärtspotenzial./mzs/gl

16.03.2016 Lampe hebt Ziel für Freenet auf 27 Euro - 'Halten'
Das Bankhaus Lampe hat das Kursziel für Freenet wegen des Einstiegs in das TV-Geschäft von 25 auf 27 Euro angehoben, aber die Einstufung auf " Halten" belassen. Er gehe davon aus, dass dieser Schritt positiv zum Unternehmenswert beitragen werde, schrieb Analyst Wolfgang Specht in einer Studie vom Mittwoch. Durch den Zukauf des Sendenetz-Anbieters Media Broadcast (MB) und der Beteilung an der Münchener Internet-Plattform Exaring baue der Mobilfunkanbieter seine Dienstleistung aus./mzs/ck

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%