Börsenbericht TecDax
TecDax kann sich nicht behaupten - Pfeiffer Vacuum legt dramatisch zu

Deutliche Verluste realisieren die Anteilseigner im TecDax nach Handelsschluss des Dienstags. Die Liste der Tops wird angeführt von Pfeiffer Vacuum, Dräger und .

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit bei 1.704 Punkten und hat damit 1,18 Prozent verloren. 13 Prozent der Aktien zeigen gegenwärtig eine positive und 87 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 1,24 Prozent als auch der SDax mit 1,09 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Pfeiffer Vacuum mit 16,93 Millionen Euro Umsatz, Nordex mit 14,18 Millionen Euro und Wirecard mit 11,09 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Vakuumpumpenbauers Pfeiffer Vacuum mit 7,96 Prozent, des Medizintechnikunternehmens Dräger mit 2,57 Prozent und mit 0,88 Prozent Kursgewinn. Am meisten verlieren die Anteilscheine des IT-Dienstleisters S&T AG mit 3,74 Prozent, Stratec Biomedical mit 3,64 Prozent und des Windrad-Produzenten Nordex mit 3,07 Prozent Rückgang.

Tops

Der Anteilschein des Vakuum-Spezialisten Pfeiffer Vacuum gehört heute mit einem Plus von 7,96 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 82,67 Euro kann sich das Papier des Spezialmaschinenbauers um deutlich spürbare 6,58 Euro auf 89,25 Euro verbessern. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Pfeiffer Vacuum nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 102 Euro belassen. Der Vakuumpumpen-Spezialist habe aber im dritten Quartal in puncto Umsatz und operative Gewinnmarge (Ebit-Marge) enttäuscht, schrieb Analyst Craig Abbott in einer Studie vom Dienstag. Zudem gebe es immer noch keine klaren Anzeichen dafür, dass der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung seine Bestellungen erhöhe. Nach Meinung von Abbott könnten nun die Markterwartungen für 2016 im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich sinken.

Die Anteilseigner von Dräger können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Medizin- und Sicherheitstechnikherstellers den aktuellen Stand von 66,65 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 2,57 Prozent zulegen.

Kaum spürbar aufwärts geht es mit dem Kurs der . Aktuell gewinnt der Wert 4 Cent (0,88 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 4,33 Euro des Vortages. Zuletzt wird mit 4,37 Euro gehandelt.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von S&T AG. Aktuell fällt die Aktie des Systemhaus auf den Stand von 8,65 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 3,74 Prozent verschlechtert.

Die Aktionäre von Stratec Biomedical können sich nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 50,10 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 3,64 Prozent verschlechtert.

Abwärts um 3,07 Prozent geht es mit dem Kurs von Nordex. Aktuell verliert der Wert des Windanlagen-Herstellers, der am vorigen Börsentag mit 23,96 Euro aus dem Handel gegangen ist, 74 Cent (3,07 Prozent). Zuletzt wird Nordex mit 23,22 Euro notiert.

Analysten-Report

01.11.2016 Kepler Cheuvreux belässt Pfeiffer Vacuum auf 'Buy'
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Pfeiffer Vacuum nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 102 Euro belassen. Der Vakuumpumpen-Spezialist habe aber im dritten Quartal in puncto Umsatz und operative Gewinnmarge (Ebit-Marge) enttäuscht, schrieb Analyst Craig Abbott in einer Studie vom Dienstag. Zudem gebe es immer noch keine klaren Anzeichen dafür, dass der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung seine Bestellungen erhöhe. Nach Meinung von Abbott könnten nun die Markterwartungen für 2016 im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich sinken./la/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

01.11.2016 Commerzbank belässt Pfeiffer Vacuum auf 'Buy' - Ziel 112 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Pfeiffer Vacuum nach Zahlen zum dritten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 112 Euro belassen. Die Bruttomarge sei schwächer als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer Studie vom Dienstag. Der Ausblick des Vakuumpumpenherstellers erscheine nun ambitionierter./ajx/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

01.11.2016 Equinet hebt Pfeiffer Vacuum auf 'Buy' - Ziel 92 Euro
Die Investmentbank Equinet hat Pfeiffer Vacuum nach Zahlen zum dritten Quartal von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber auf 92 Euro belassen. Der Vakuumpumpenhersteller habe vor allem bei den Margen die Erwartungen verfehlt, schrieb Analyst Cengiz Sen in einer Studie vom Dienstag. Er sehe nach wie vor das Risiko, dass das Unternehmen seine Jahresziele kassiere. Dies habe er aber schon in seinen Schätzungen berücksichtigt. Die Dividendenrendite von rund vier Prozent sollte zudem einen gewissen Schutz bieten, und auch eine mögliche vollständige Übernahme sollte bedacht werden./ajx/gl Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

01.11.2016 Warburg Research senkt Ziel für Cancom auf 56 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Cancom nach Zahlen von 57 auf 56 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Die Ergebnisse des IT-Dienstleisters für das dritte Quartal seien wenig inspirierend gewesen, schrieb Analyst Andreas Wolf in einer Studie vom Dienstag. Wegen des schwachen Bereichs IT-Lösungen habe das Unternehmen seine Erwartungen verfehlt. Aufgrund des Kurspotenzials blieb Wolf aber bei seiner Kaufempfehlung./ag/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%