Börsenbericht TecDax
TecDax kommt nicht voran - Dräger im Höhenflug

Geringfügige Zuwächse verbuchen die Aktionäre im TecDax nach Handelsschluss des Dienstags. Die Liste der Tops wird angeführt von Dräger, Pfeiffer Vacuum und STRATEC BIOMEDICAL AG.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 1.689 Punkten und damit auf dem Niveau des gestrigen Börsenschlusses. Insgesamt sind 50 Prozent der Werte im Plus und 50 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 0,41 Prozent als auch der SDax mit 0,95 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Nordex mit 20,90 Millionen Euro Umsatz, Dialog mit 20,72 Millionen Euro und Wirecard mit 14,54 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Medizintechnikunternehmens Dräger mit 3,37 Prozent, des Spezialmaschinenbauers Pfeiffer Vacuum mit 3,22 Prozent und STRATEC BIOMEDICAL AG mit 2,49 Prozent Anstieg. Am meisten unter Druck sind die Aktien des IT-Dienstleisters Wirecard mit 1,58 Prozent, des Technologiespezialisten Jenoptik mit 1,37 Prozent und des Biotechnologieunternehmens Qiagen mit 1,14 Prozent Verlust.

Tops

Freude bei den Anlegern von Dräger. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Medizin- und Sicherheitstechnikherstellers den aktuellen Stand von 62,85 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagesschlusskurs um 3,37 Prozent verbessern.

Nach oben geht es heute ebenfalls mit dem Wert von Pfeiffer Vacuum. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Vakuum-Spezialisten 2,67 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 83,00 Euro und macht damit deutliche 3,22 Prozent gut. Zuletzt wurde Pfeiffer Vacuum mit 85,67 Euro gehandelt.

Der Anteilschein STRATEC BIOMEDICAL AG gehört heute mit einem Zuwachs von 2,49 Prozent gleichermaßen zu den Gewinnern des Tages. Im Vergleich zum Vortagsstand von 51,42 Euro kann sich das Papier um klare 1,28 Euro auf 52,70 Euro verbessern.

Flops

Abwärts geht es heute mit dem Wert von Wirecard. Bis zur Stunde verliert der Wert des Zahlungsspezialisten deutliche 75,00 Cent und notiert mit 1,58 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 47,37 Euro. Zuletzt wird Wirecard mit 46,62 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von Jenoptik. Aktuell fällt die Aktie des Laserherstellers auf den Stand von 13,31 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um geringfügige 1,37 Prozent verschlechtert. Das Analysehaus Warburg Research hat Jenoptik nach vorläufigen Eckdaten für das vierte Quartal 2015 auf " Buy" mit einem Kursziel von 15,50 Euro belassen. Der Technologie- und Rüstungskonzern habe fast wie erwartet abgeschnitten und für 2016 ein moderates Wachstum in Aussicht gestellt, schrieb Analyst Malte Schaumann in einer Studie vom Dienstag.

Die Anleger von Qiagen können sich gleichermaßen nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein des Biotech-Unternehmens unwesentlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 20,90 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,14 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

26.01.2016 Berenberg hebt Sartorius auf 'Buy' und Ziel auf 250 Euro
Die Privatbank Berenberg hat Sartorius von " Hold" auf " Buy" hochgestuft und das Kursziel von 200 auf 250 Euro angehoben. Der Pharma- und Laborzulieferer könne auf der starken Entwicklung des vergangenen Jahres aufbauen und dürfte seine Wachstumsdynamik noch verbessern, schrieb Analyst Scott Bardo in einer Studie vom Dienstag. Der Experte hob seine Schätzungen für 2016 und die Folgejahre an. Damit liege er über den Markterwartungen./tav/mis

26.01.2016 Independent Research belässt Jenoptik auf 'Kaufen' - Ziel 16 Euro
Das Analysehaus Independent Research hat Jenoptik nach vorläufigen Geschäftszahlen für das vierte Quartal auf " Kaufen" mit einem Kursziel von 16 Euro belassen. Er habe seine Gewinnerwartungen angesichts der schwächer als gedachten Resultate reduziert, schrieb Analyst Markus Friebel in einer Studie vom Dienstag./mis/gl

26.01.2016 Barclays belässt Telefonica Deutschland auf 'Equal Weight'
Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Telefonica Deutschland auf " Equal Weight" mit einem Kursziel von 5,80 Euro belassen. Der Wegfall der Roaming-Gebühren für das mobile Telefonieren und Surfen im Ausland im kommenden Jahr in der EU dürfte das operative Ergebnis (Ebitda) des deutschen Mobilfunkanbieters im Branchenvergleich etwas stärker belasten, schrieb Analyst Maurice Patrick in einer Studie vom Dienstag. Das Unternehmen dürfte recht solide Geschäftszahlen für das vierte Quartal vorlegen./la/mis

26.01.2016 Baader Bank belässt Jenoptik auf 'Buy' - Ziel 16,50 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Jenoptik nach Jahreszahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 16,50 Euro belassen. Der Technologiekonzern habe für 2015 über solide Zahlen berichtet und seine Erwartungen getroffen, schrieb Analyst Peter Rothenaicher in einer Studie vom Dienstag. Die aktuelle Bewertung der Aktie reflektiere nicht vollständig die attraktiven Chancen des Unternehmens auf Umsatz- und Gewinnwachstum./mzs/tav

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%