Börsenbericht TecDax: TecDax kommt nicht voran - MEDIGENE fällt dramatisch ab

Börsenbericht TecDax
TecDax kommt nicht voran - MEDIGENE fällt dramatisch ab

Geringfügige Verluste verbuchen die Anleger im TecDax nach Handelsschluss des Freitags. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Jenoptik, CompuGroup und Siltronic.

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit bei 1.834 Punkten und hat damit 0,11 Prozent verloren. 33 Prozent der Aktien zeigen zur Stunde eine positive und 67 Prozent eine negative Entwicklung. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Wirecard mit 17,91 Millionen Euro Umsatz, United mit 17,00 Millionen Euro und Evotec mit 13,14 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Technologieunternehmens Jenoptik mit 2,98 Prozent, des Spezialsoftware-Herstellers CompuGroup mit 2,11 Prozent und Siltronic mit 2,02 Prozent Zuwachs. Die größten Verlierer sind die Aktien MEDIGENE mit 3,58 Prozent, des Software-Unternehmens Nemetschek mit 2,75 Prozent und des Biotechunternehmens Evotec mit 1,87 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktionäre von Jenoptik können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Technologiespezialisten den aktuellen Stand von 17,28 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 2,98 Prozent zulegen.

Der Wert des Spezialsoftware-Herstellers CompuGroup gehört heute mit einer positiven Entwicklung von 2,11 Prozent zu den Hoffnungsträgern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 37,16 Euro kann sich das Papier des Spezialsoftware-Herstellers um klare 78 Cent auf 37,95 Euro verbessern. Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Compugroup vor Zahlen von 42 auf 45 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der auf Arztpraxen und Apotheken spezialisierte Softwareanbieter dürfte im vierten Quartal solide abgeschnitten und seine Jahresziele erreicht haben, schrieb Analyst Jan Keppeler in einer Studie vom Freitag. Zwar gebe es mit Blick auf die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte noch zeitliche Unsicherheiten, allerdings erscheine das Risiko

Bergauf geht es heute mit dem Wert von Siltronic. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein 97 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 48,26 Euro und macht damit deutliche 2,02 Prozent gut. Zuletzt wurde Siltronic mit 49,24 Euro gehandelt.

Flops

Abwärts um 3,58 Prozent geht es mit dem Kurs von MEDIGENE. Aktuell verliert der Wert, der am vorigen Börsentag mit 13,95 Euro aus dem Handel gegangen ist, 50 Cent (3,58 Prozent). Zuletzt wird MEDIGENE mit 13,45 Euro notiert.

Die Aktie des Bausoftwarespezialisten Nemetschek gehört mit einer negativen Entwicklung von 2,75 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 55,01 Euro hat sie sich um 1,51 Euro auf 53,50 Euro verschlechtert.

Bergab geht es heute mit dem Wert von Evotec. Bis zur Stunde verliert der Wert des Biotechunternehmens deutliche 14 Cent und notiert mit 1,87 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 7,57 Euro. Zuletzt wird Evotec mit 7,43 Euro gehandelt.

Analysten-Report

20.01.2017 HSBC hebt Ziel für Compugroup Medical auf 45 Euro - 'Buy'
Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Compugroup vor Zahlen von 42 auf 45 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der auf Arztpraxen und Apotheken spezialisierte Softwareanbieter dürfte im vierten Quartal solide abgeschnitten und seine Jahresziele erreicht haben, schrieb Analyst Jan Keppeler in einer Studie vom Freitag. Zwar gebe es mit Blick auf die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte noch zeitliche Unsicherheiten, allerdings erscheine das Risiko/Rendite-Profil der Aktien überaus attraktiv./la/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

20.01.2017 Baader Bank belässt Cancom auf 'Buy' - Ziel 52 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Cancom auf "Buy" mit einem Kursziel von 52 Euro belassen. Bei dem IT-Dienstleister dürfte sich die operative Dynamik peu a peu verbessern, schrieb Analyst Knut Woller in einer Studie vom Freitag. Seine Prognosen für den Umsatz und das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda)im vierten Quartal lägen leicht über den Markterwartungen./la/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

20.01.2017 Commerzbank belässt Wirecard auf 'Buy' - Ziel 65 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Wirecard vor vorläufigen Zahlen zum vierten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 65 Euro belassen. Der Zahlungsabwickler sollte einen starken Jahresabschluss verzeichnet haben, schrieb Analystin Heike Pauls in einer Studie vom Freitag. Sie rechnet mit einem organischen Umsatzwachstum von 20 Prozent und einem organischen Gewinnanstieg (Ebitda) von 23 Prozent./edh/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

20.01.2017 Oddo Seydler belässt Software AG auf 'Buy' - Ziel 38 Euro
Die Investmentbank Oddo Seydler hat die Einstufung für Software AG vor Zahlen zum vierten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 38 Euro belassen. Der Softwarekonzern dürfte trotz eines jahreszeitlich bedingten Ausreißers im dritten Quartal das obere Ende seiner für 2016 angepeilten Spanne für die operative Gewinnmarge (non-IFRS Ebita-Marge) erreicht haben, schrieb Analyst Henning Steinbrink in einer Studie vom Freitag. Das Wachstum auf dem Markt für digitale Anwendungen nehme dynamisch zu./la/ajx Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%