Börsenbericht TecDax
TecDax kommt nicht voran - SMA Solar gewinnt deutlich

Der TecDax notiert nach Handelsschluss des Dienstags minimale Verluste. Die beste Performance erreichen SMA Solar, Stratec und Pfeiffer Vacuum.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 1.712 Punkten und hat damit 0,19 Prozent nachgegeben. 43 Prozent der Aktien zeigen bis jetzt eine positive und 57 Prozent eine negative Entwicklung. Ebenso verliert der MDax mit 0,22 Prozent, während der SDax 0,32 Prozent gewinnt. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute SMA Solar mit 23,95 Millionen Euro Umsatz, Dialog mit 20,06 Millionen Euro und Drillisch mit 14,02 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Solartechnikunternehmens SMA Solar mit 23,61 Prozent, des Biotechnologieunternehmens Stratec mit 4,11 Prozent und des Spezialmaschinenbauers Pfeiffer Vacuum mit 2,71 Prozent Anstieg. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Software-Unternehmens RIB mit 3,19 Prozent, des Medizin- und Sicherheitstechnikherstellers Dräger mit 2,26 Prozent und des TK-Anbieters Telefónica mit 2,06 Prozent Verlust.

Tops

Nach oben geht es heute mit dem Wert von SMA Solar. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Solartechnikunternehmens 6,86 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 29,06 Euro und macht damit überdeutliche 23,61 Prozent gut. Zuletzt wurde SMA Solar mit 35,92 Euro gehandelt. Die Deutsche Bank hat das Kursziel für SMA Solar nach der Prognoseerhöhung von 37 auf 40 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Das neue Ziel des Herstellers von Solar-Wechselrichtern sei nun etwas realistischer, aber immer noch konservativ, schrieb Analyst Alexander Karnick in einer Studie vom Dienstag. Die Markterwartungen für 2015 und 2016 seien deutlich zu niedrig.

Freude bei den Anlegern von Stratec. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index gleichfalls klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Biotechnologieunternehmens den aktuellen Stand von 50,14 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagsstand um 4,11 Prozent verbessern.

Die Aktie des Spezialmaschinenbauers Pfeiffer Vacuum, die beim letzten Börsenschluss mit 99,80 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 2,71 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 102,50 Euro auch eine positive Entwicklung. Die DZ Bank hat die Einstufung für Pfeiffer Vacuum nach dem Einstieg eines Konkurrenten auf " Kaufen" mit einem fairen Wert von 88 Euro belassen. Der Beteiligung der Busch Holding am Vakuumspezialisten komme überraschend, sei aber strategisch interessant, schrieb Analyst Harald Schnitzer in einer Studie vom Dienstag. Als Finanzbeteiligung sei Pfeiffer Vacuum mit Blick auf die Dividendenrendite attraktiv. Eine Aufstockung des Busch-Anteils sei nicht ausgeschlossen, weshalb der Pfeiffer-Vaccum-Aktienkurs wahrscheinlich überproportional anziehen sollte. Der Experte kündigte eine Überarbeitung seiner Einschätzung an.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von RIB. Aktuell fällt die Aktie des Softwareentwicklers auf den Stand von 13,96 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 3,19 Prozent verschlechtert.

Die Aktionäre von Dräger können sich gleichermaßen nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Medizintechnikunternehmens klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 75,27 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,26 Prozent verschlechtert.

Abwärts um 2,06 Prozent geht es mit dem Kurs von Telefónica. Aktuell verliert der Wert des TK-Anbieters, der am vorigen Börsentag mit 5,54 Euro aus dem Handel gegangen ist, 11,40 Cent (2,06 Prozent). Zuletzt wird Telefónica mit 5,43 Euro notiert.

Analysten-Report

29.09.2015 DZ Bank belässt Pfeiffer Vacuum auf 'Kaufen'
Die DZ Bank hat die Einstufung für Pfeiffer Vacuum nach dem Einstieg eines Konkurrenten auf " Kaufen" mit einem fairen Wert von 88 Euro belassen. Der Beteiligung der Busch Holding am Vakuumspezialisten komme überraschend, sei aber strategisch interessant, schrieb Analyst Harald Schnitzer in einer Studie vom Dienstag. Als Finanzbeteiligung sei Pfeiffer Vacuum mit Blick auf die Dividendenrendite attraktiv. Eine Aufstockung des Busch-Anteils sei nicht ausgeschlossen, weshalb der Pfeiffer-Vaccum-Aktienkurs wahrscheinlich überproportional anziehen sollte. Der Experte kündigte eine Überarbeitung seiner Einschätzung an./tav/das

29.09.2015 Hauck & Aufhäuser senkt Pfeiffer Vacuum auf 'Hold'
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat den Pumpenhersteller Pfeiffer Vacuum nach Einstieg des Konkurrenten Busch von " Buy" auf " Hold" abgestuft, aber das Kursziel auf 105 Euro belassen. Der Rivale habe eine Anhebung des jetzigen 15-Prozent-Anteils nicht ausgeschlossen, schrieb Analyst Henning Breiter in einer Studie vom Dienstag. Der Pfeiffer-Aktienkurs sollte nun wegen Spekulationen auf eine mögliche Übernahme gestützt werden. Allerdings sei das Aufwärtspotenzial zu seinem Kursziel nun begrenzt, begründete der Analyst die Abstufung./mzs/tav

29.09.2015 Deutsche Bank hebt Ziel für SMA Solar auf 40 Euro - 'Buy'
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für SMA Solar nach der Prognoseerhöhung von 37 auf 40 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Das neue Ziel des Herstellers von Solar-Wechselrichtern sei nun etwas realistischer, aber immer noch konservativ, schrieb Analyst Alexander Karnick in einer Studie vom Dienstag. Die Markterwartungen für 2015 und 2016 seien deutlich zu niedrig./ag/tav

29.09.2015 Kepler Cheuvreux belässt Pfeiffer Vacuum auf 'Buy' - Ziel 98 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Pfeiffer Vacuum nach dem Einstieg des Konkurrenten Busch auf " Buy" mit einem Kursziel von 98 Euro belassen. Auch wenn es sich offiziell nur um ein Finanzinvestment handle, könne er sich in Zukunft die Prüfung gemeinsamer Geschäftsoptionen vorstellen, schrieb Analyst Craig Abbott in einer Studie vom Dienstag./ag/tav

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%