Börsenbericht TecDax
TecDax konnte sich gut behaupten - CompuGroup verbesserte sich deutlich

Der TecDax notierte am Dienstag beim Handelsende wenige Gewinne. Die Liste der Top-Performer wurde angeführt von CompuGroup, SLM Solutions und Siltronic.

FrankfurtDer TecDax notierte bei Börsenschluss bei 2.492 Punkten und hatte damit 0,89 Prozent gewonnen. Insgesamt waren 63 Prozent der Werte im Plus und 37 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 0,31 Prozent als auch der SDax mit 0,92 Prozent verbuchten bei Handelsschluss ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Evotec mit 168,77 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 105,38 Millionen Euro und freenet mit 66,73 Millionen Euro.

Die größten Gewinner waren bei Börsenschluss die Aktien des Spezialsoftware-Herstellers CompuGroup mit 6,00 Prozent, SLM Solutions mit 5,74 Prozent und Siltronic mit 3,93 Prozent Kursgewinn. Die größten Verlierer sind die Aktien des Medizin- und Sicherheitstechnikproduzenten Dräger mit 5,19 Prozent, des Windrad-Produzenten Nordex mit 3,36 Prozent und des Biotechnologie-Unternehmen MEDIGENE mit 2,12 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktie des Spezialsoftware-Herstellers CompuGroup, die beim letzten Börsenschluss mit 47,96 Euro notierte, zeigte mit 6,00 Prozent Plus und einem Kurswert von 54,97 Euro eine positive Entwicklung. Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die Aktie der Compugroup von 60 auf 65 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Zulassung für die Telematik-Infrastruktur (TI) der elektronischen Gesundheitskarte biete der Compugroup eine einzigartige Umsatzchance, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer Studie vom Dienstag. Der auf Arztpraxen spezialisierte Softwareanbieter müsse rund ein halbes Jahr lang keine Konkurrenz fürchten.

Um 5,74 Prozent bergauf ging es bis zum Ende des Handelstages mit dem SLM Solutions-Kurs. Am Ende des Handelstages gewann der Wert sehr klare 2,21 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 37,45 Euro. Zuletzt wurde SLM Solutions mit 40,61 Euro gehandelt.

Die Anleger von Siltronic-Aktien konnten sich freuen. Bei Ende des Parketthandels erreichte das Papier den Stand von 137,45 Euro und konnte damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 3,93 Prozent zulegen. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Siltronic nach einem Treffen mit dem Waferhersteller auf "Buy" mit einem Kursziel von 155 Euro belassen. Der Preisanstieg bei den Vorprodukten für Halbleiter dürfte sich auch im kommenden Jahr fortsetzen, schrieb Analyst Martin Jungfleisch in einer Studie vom Dienstag. Die Nachfrage bleibe stark.

Flops

Die Anteilseigner des Dräger-Anteilscheines konnten sich nicht freuen. Bis zum Ende des Parketthandels gab der Anteilschein des Medizin- und Sicherheitstechnikherstellers sehr deutlich nach. Zuletzt erreichte das Papier den Stand von 74,20 Euro und hatte sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 5,19 Prozent verschlechtert. Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Drägerwerk angesichts der vom Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller in Aussicht gestellten niedrigeren Profitabilität von 90 auf 75 Euro gesenkt. Die Einstufung bleibe auf "Hold", schrieb Analyst Scott Bardo in einer Studie vom Dienstag mit Blick auf den jüngsten Kursrutsch. Er kürzte seine Gewinnprognosen deutlich. Marktteilnehmer dürften nun für eine gewisse Zeit vorsichtig bleiben.

Nach unten ging es heute mit dem Nordex-Kurs. Bis zum Handelsende verlor der Wert des Windanlagen-Produzenten deutliche 26 Cent und realisierte mit 3,36 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 7,38 Euro. Zuletzt wurde Nordex mit 7,44 Euro gehandelt. Die Commerzbank hat die Einstufung für Nordex nach Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 9 Euro belassen. Das dritte Quartal des Windkraftanlagen-Herstellers sei besser als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Sebastian Growe in einer Studie vom Dienstag. Die Unternehmensziele bestätigten aber seine Auffassung, dass die Konsensschätzungen zu aggressiv seien.

Die Aktie des Biotechnologie-Unternehmen MEDIGENE gehörte mit einer negativen Entwicklung von 2,12 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 11,37 Euro hatte sie sich um 24 Cent auf 10,86 Euro verschlechtert. Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Medigene nach Zahlen von 13 auf 12 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. Das dritte Quartal des Biotech-Unternehmens sei insgesamt ohne größere Überraschungen geblieben, schrieb Analyst Bernhard Weininger in einer Studie vom Dienstag. Er reduzierte aber seine Gewinnschätzung für 2018. Der Aktienkurs dürfte weiterhin stark schwanken.

Analysten-Report

14.11.2017 Deutsche Bank hebt Ziel für Compugroup auf 65 Euro - 'Buy'
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die Aktie der Compugroup von 60 auf 65 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Zulassung für die Telematik-Infrastruktur (TI) der elektronischen Gesundheitskarte biete der Compugroup eine einzigartige Umsatzchance, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer Studie vom Dienstag. Der auf Arztpraxen spezialisierte Softwareanbieter müsse rund ein halbes Jahr lang keine Konkurrenz fürchten./edh/ajx Datum der Analyse: 14.11.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.11.2017 JPMorgan belässt Dialog Semiconductor auf 'Overweight'
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Dialog Semiconductor auf "Overweight" mit einem Kursziel von 52 Euro belassen. Nach den Zahlen des Halbleiterherstellers zum dritten Quartal habe er seine Umsatzschätzung für 2018 erhöht, für 2017 jedoch leicht gesenkt, schrieb Analyst Sandeep Deshpande in einer Studie vom Dienstag. Seine bereinigten Margenannahmen seien weitgehend unverändert./ajx/zb Datum der Analyse: 14.11.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.11.2017 Berenberg senkt Ziel für Drägerwerk auf 75 Euro - 'Hold'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Drägerwerk angesichts der vom Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller in Aussicht gestellten niedrigeren Profitabilität von 90 auf 75 Euro gesenkt. Die Einstufung bleibe auf "Hold", schrieb Analyst Scott Bardo in einer Studie vom Dienstag mit Blick auf den jüngsten Kursrutsch. Er kürzte seine Gewinnprognosen deutlich. Marktteilnehmer dürften nun für eine gewisse Zeit vorsichtig bleiben./ajx/gl Datum der Analyse: 14.11.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

14.11.2017 Independent senkt Ziel für Drägerwerk auf 83 Euro - 'Halten'
Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Drägerwerk von 97 auf 83 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Halten" belassen. Der überraschend bekannt gegebene Ausblick des Medizin- und Sicherheitstechnik-Herstellers auf die beiden kommenden Jahre habe margenseitig enttäuscht, schrieb Analyst Bernhard Weininger in einer Studie vom Dienstag. Grund dafür seien höhere Investitionen für das künftige Wachstum. Der Experte senkte seine Gewinnprognosen, rechnet durch die höheren Forschungs- und Entwicklungsausgaben aber mit mittelfristig positiven Auswirkungen./gl/jha/ Datum der Analyse: 14.11.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%