Börsenbericht TecDax
TecDax konnte sich nicht behaupten - Evotec fiel dramatisch ab

Unwesentliche Rückgänge notierte der TecDax zum Handelsschluss des Freitags. Die besten Kursentwicklungen realisierten, SMA Solar und Nemetschek.

FrankfurtDer TecDax notierte bei Börsenschluss bei 2.486 Punkten und hatte damit 0,37 Prozent verloren. 57 Prozent der Aktien zeigten bei Börsenschluss eine positive und 43 Prozent eine negative Entwicklung. Während der SDax ebenfalls mit 0,10 Prozent verlor, gewann bei Handelsschluss der MDax 0,03 Prozent. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Wirecard mit 74,64 Millionen Euro Umsatz, Evotec mit 57,01 Millionen Euro und mit 52,87 Millionen Euro.

Am meisten freuen gewannen sich bei Börsenschluss die Anteilseigner mit 3,60 Prozent, des Solarspezialisten SMA Solar mit 2,10 Prozent und des Software-Unternehmens Nemetschek mit 1,29 Prozent Kursgewinn. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Pharmaunternehmens Evotec mit 8,58 Prozent, des Windrad-Produzenten Nordex mit 3,56 Prozent und SLM Solutions mit 2,33 Prozent Verlust.

Tops

Der Anteilschein gehörte bei Handelsschluss mit einer positiven Entwicklung von 3,6 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 40,55 Euro konnte sich das Papier um klare 1,46 Euro auf 42,01 Euro verbessern. Die Baader Bank hat die Einstufung für Software AG nach Zahlen zum dritten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. Die Enttäuschung im Geschäft mit Integrationssoftware (DBP) werde den Kurs belasten, schrieb Analyst Knut Woller in einer Studie vom Freitag. Einen möglichen Rückschlag in den Bereich von 35 bis 36 Euro sieht der Experte aber als Einstiegschance.

Bergauf ging es mit dem SMA Solar-Wertpapier. Am Ende des Handelstages gewann die Aktie des Solarspezialisten 75 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 35,80 Euro und machte damit deutliche 2,1 Prozent gut. Zuletzt wurde SMA Solar mit 36,55 Euro gehandelt.

Freude bei den Anlegern des Nemetschek-Anteilscheines. Bei Ende des Parketthandels konnte die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index gut zulegen. Zuletzt erreichte der Wert des Software-Unternehmens den Stand von 78,61 Euro und konnte sich damit im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss um 1,29 Prozent verbessern.

Flops

Die Aktie des Pharmaunternehmens Evotec gehörte mit einem Minus von 8,58 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagswert von 20,58 Euro hatte sie sich um 1,77 Euro auf 18,81 Euro verschlechtert.

Nach unten um 3,56 Prozent ging es mit dem Kurs von Nordex-Aktien. Bis zum Ende des Handelstages verlor der Wert des Windanlagen-Herstellers, der am vorigen Börsentag mit 9,28 Euro aus dem Handel gegangen ist, 33 Cent (3,56 Prozent). Zuletzt wurde Nordex mit 8,95 Euro notiert.

Enttäuschung bei den Anlegern des SLM Solutions-Wertpapieres. Bis zum Börsenschluss fiel die Aktie auf den Stand von 34,11 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 2,33 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

20.10.2017 Baader Bank belässt Software AG auf 'Buy' - Ziel 45 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Software AG nach Zahlen zum dritten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. Die Enttäuschung im Geschäft mit Integrationssoftware (DBP) werde den Kurs belasten, schrieb Analyst Knut Woller in einer Studie vom Freitag. Einen möglichen Rückschlag in den Bereich von 35 bis 36 Euro sieht der Experte aber als Einstiegschance./ag/edh Datum der Analyse: 20.10.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

20.10.2017 JPMorgan belässt Software AG auf 'Neutral' - Ziel 40 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat die Aktie der Software AG nach Zahlen zum dritten Quartal auf "Neutral" mit einem Kursziel von 40 Euro belassen. Der Softwarekonzern habe beim Umsatz nicht so stark zugelegt wie vom Markt erwartet, schrieb Analystin Stacy Pollard in einer Studie vom Freitag. Zudem habe der Gewinn je Aktie enttäuscht. Allerdings seien die Quartalszahlen der Darmstädter in der Regel schwankungsanfällig, schränkte Pollard ein./la/edh Datum der Analyse: 20.10.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

20.10.2017 UBS belässt Software AG auf 'Buy' - Ziel 42,50 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Software AG nach Zahlen zum dritten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 42,50 Euro belassen. Die Sparte mit Integrationssoftware habe mit einem unerwartet schwachen Wachstum enttäuscht, schrieb Analyst Michael Briest in einer Studie vom Freitag. Insbesondere das Lizenzwachstum in diesem Geschäftsfeld sei hinter den Erwartungen zurückgeblieben./la/jha/ Datum der Analyse: 20.10.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

20.10.2017 Warburg Research belässt Software AG auf 'Buy' - Ziel 41 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für die Aktier der Software AG nach Zahlen zum dritten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 41 Euro belassen. Der Umsatz habe die Erwartungen verfehlt, schrieb Analyst Andreas Wolf in einer Studie vom Freitag. Das operative Ergebnis (bereinigtes Ebit) der Darmstädter sei aber weitgehend "in line" ausgefallen./edh/zb Datum der Analyse: 20.10.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%