Börsenbericht TecDax
TecDax mit klar positivem Trend - MorphoSys gewinnt deutlich

Die Aktionäre von TecDax-Werten registrieren nach Handelsschluss des Dienstags klare Gewinne. Die beste Performance erreichen MorphoSys, Jenoptik und Evotec.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 1.555 Punkten und hat damit 2,24 Prozent zugelegt. Insgesamt sind 90 Prozent der Werte im Plus und 10 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 1,84 Prozent als auch der SDax mit 1,18 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Nordex mit 23,67 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 14,92 Millionen Euro und Dialog mit 11,80 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Biotech-Unternehmens MorphoSys mit 6,72 Prozent, des Technologieunternehmens Jenoptik mit 6,37 Prozent und des Wirkstoffentwicklers Evotec mit 5,28 Prozent Kursgewinn. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine Siltronic mit 4,73 Prozent, Stratec Biomedical mit 0,73 Prozent und des IT-Dienstleisters GFT mit 0,60 Prozent Rückgang.

Tops

Bergauf geht es heute mit dem Wert von MorphoSys. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Biotechnologieunternehmens 2,24 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 33,25 Euro und macht damit sehr klare 6,72 Prozent gut. Zuletzt wurde MorphoSys mit 35,48 Euro gehandelt.

Freude bei den Anlegern von Jenoptik. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index sehr deutlich zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Technologieunternehmens den aktuellen Stand von 14,03 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 6,37 Prozent verbessern.

Die Aktie des Biotechunternehmens Evotec, die beim letzten Börsenschluss mit 3,48 Euro notierte, zeigt mit 5,28 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 3,67 Euro eine positive Entwicklung.

Flops

Die Aktie Siltronic gehört mit einem Minus von 4,73 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 14,49 Euro hat sie sich um 69 Cent auf 13,80 Euro verschlechtert.

Unmerklich nach unten geht es auch mit dem Wert der Stratec Biomedical. Bis zur Stunde verliert der Anteilschein 38 Cent (0,73 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 52,15 Euro des Vortages. Zuletzt wird Stratec Biomedical mit 51,77 Euro gehandelt.

Leichte Enttäuschung andererseits bei den Anlegern von GFT. Bisher fällt die Aktie des Informationstechnologieunternehmens minimal auf den aktuellen Stand von 17,50 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,6 Prozent minimal verschlechtert.

Analysten-Report

28.06.2016 Barclays senkt Ziel für Nordex auf 31 Euro - 'Overweight'
Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Nordex nach dem Brexit-Votum von 32 auf 31 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Overweight" belassen. Die mit dem Brexit einhergehenden hohen Unsicherheiten hinsichtlich der Wirtschaftsaussichten für Europa hätten ihn zur Kürzung seiner Wachstumsannahmen und Anpassung seiner Kursziele an die neue Realität gezwungen, schrieb Analyst James Stettler in einer am Dienstag veröffentlichten Studie zur europäischen Investitionsgüterbranche. Er senkte seine Gewinnschätzungen für den Sektor, in dem sich Aktien von Windkraftanlagenherstellern aber überdurchschnittlich entwickeln dürften./ajx/ag

28.06.2016 Goldman senkt Ziel für Nordex auf 36 Euro - 'Conviction Buy List'
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Nordex nach dem Brexit-Votum von 38 auf 36 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Conviction Buy List" belassen. Er habe seine Schätzungen vor allem an die Wechselkursentwicklung und ein niedrigeres Wirtschaftswachstum angepasst, schrieb Analyst Dario Carradori in einer Studie vom Dienstag. Beim deutschen Windkraftanlagenbauer Nordex gebe es aber nach wie vor Chancen, dass die Unternehmensziele und die Markterwartungen übertroffen würden./men/fbr

28.06.2016 Goldman senkt Ziel für Xing auf 180 Euro - 'Neutral'
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Xing nach dem Brexit-Votum der Briten von 190 auf 180 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Er berücksichtige bei seinen Schätzungen für Online-Unternehmen nun einen schwächeren Konjunkturausblick, schrieb Analyst Carl Hazeley in einer am Dienstag vorgelegten Branchenstudie./mis/tav

28.06.2016 Goldman senkt Ziel für Wirecard auf 58 Euro - Conviction Buy List
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Wirecard nach der Brexit-Entscheidung von 65 auf 58 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Conviction Buy List" belassen. Die europäischen Technologieunternehmen seien zwar global und diversifiziert aufgestellt und die Geschäftsbeziehungen mit Großbritannien bis auf wenige Ausnahmen gering, schrieb Analyst Mohammed Moawalla in einer Branchenstudie vom Dienstag. Durch die geografische Diversifikation ergäben sich auch deutliche positive Wechselkurseffekte. Insgesamt habe er jedoch die Kursziele für die einzelnen Unternehmen gesenkt, um die Unsicherheit zu reflektieren./mzs/das

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%