Börsenbericht TecDax
TecDax positiv gestimmt - Nordex mit deutlichen Kursgewinnen

Klare Gewinne registrieren die Anleger im TecDax nach Börsenschluss des Freitags. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Nordex, freenet und Dialog.

FrankfurtDer TecDax liegt derzeit bei 1.610 Punkten und damit 1,79 Prozent im Plus. Insgesamt sind 90 Prozent der Werte im Plus und 10 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 1,63 Prozent als auch der SDax mit 1,13 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute United mit 14,24 Millionen Euro Umsatz, freenet mit 12,94 Millionen Euro und Nordex mit 12,32 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Windanlagen-Herstellers Nordex mit 3,97 Prozent, freenet mit 3,95 Prozent und des Halbleiterherstellers Dialog mit 3,13 Prozent Zuwachs. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine des Medizin- und Sicherheitstechnikherstellers Dräger mit 2,16 Prozent, des Biotechunternehmens Evotec mit 0,34 Prozent und des Biotechnologieunternehmens Sartorius mit 0,17 Prozent Verlust.

Tops

Die Aktie des Windrad-Herstellers Nordex, die beim letzten Börsenschluss mit 24,41 Euro notierte, zeigt mit 3,97 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 25,38 Euro eine positive Entwicklung. Die Commerzbank hat die Einstufung für Nordex nach einem Interview des Vorstandsvorsitzenden in der "Börsen-Zeitung" auf "Buy" mit einem Kursziel von 37 Euro belassen. Das Interview zum Thema Brexit-Folgen für den Windkraftanlagenbauer sei im Grunde irrelevant, schrieb Analyst Sebastian Growe in einer Studie vom Freitag. Großbritannien spiele als Zielland für Exporte des Unternehmen nur eine sehr kleine Rolle. Kursimpulse dürften von der Präsentation der Resultate für das zweite Quartal ausgehen. Diese sollten solide ausfallen.

Freude bei den Anlegern von freenet. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des TK-Anbieters den aktuellen Stand von 24,72 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 3,95 Prozent verbessern. Die Privatbank Berenberg hat Freenet von "Sell" auf "Hold" hochgestuft und das Kursziel von 22 auf 24 Euro angehoben. Nach dem jüngsten Kursrückgang sei das Abwärtspotenzial für die Aktien des Mobilfunkdienstleister nun begrenzt, schrieb Analyst Usman Ghazi in einer Studie vom Freitag. Ghazi strich zudem die Vorteile des DVB-Angebotes Freenet TV hervor, das von Juli 2017 an erhältlich sei.

Bergauf geht es heute mit dem Wert von Dialog. Bis zur Stunde gewinnt der Wert des Halbleiterspezialisten 80 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 25,56 Euro und macht damit deutliche 3,13 Prozent gut. Zuletzt wurde Dialog mit 26,36 Euro gehandelt.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von Dräger. Aktuell fällt die Aktie des Medizintechnikunternehmens auf den Stand von 51,62 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 2,16 Prozent verschlechtert.

Die Anteilseigner von Evotec haben gleichermaßen keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Bisher gibt die Aktie des Biotechkonzerns im Vergleich zu den anderen Werten im Index kaum spürbar nach. Der Anteilschein erreicht den aktuellen Stand von 3,78 Euro und hat sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,34 Prozent verschlechtert.

Kaum spürbar abwärts geht es auf der anderen Seite mit dem Kurs der Sartorius. Derzeit verliert der Wert des Biotech-Unternehmens, der beim letzten Börsenschluss mit 63,54 Euro notierte, 11 Cent (0,17 Prozent). Zuletzt wird Sartorius mit 63,43 Euro gehandelt.

Analysten-Report

08.07.2016 Berenberg hebt Freenet auf 'Hold' und Ziel auf 24 Euro
Die Privatbank Berenberg hat Freenet von "Sell" auf "Hold" hochgestuft und das Kursziel von 22 auf 24 Euro angehoben. Nach dem jüngsten Kursrückgang sei das Abwärtspotenzial für die Aktien des Mobilfunkdienstleister nun begrenzt, schrieb Analyst Usman Ghazi in einer Studie vom Freitag. Ghazi strich zudem die Vorteile des DVB-Angebotes Freenet TV hervor, das von Juli 2017 an erhältlich sei./la/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

08.07.2016 Lampe belässt United Internet auf 'Kaufen' - Ziel 55 Euro
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Einstufung für United Internet auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 55 Euro belassen. Analyst Wolfgang Specht verwies in einer Studie vom Freitag auf einen Medienbericht, demzufolge der Internetkonzern vorhabe, in Deutschland Geschäftskunden Glasfaseranschlüsse bis ins Büro zu legen. Er würde dies begrüßen, falls eine solche Investitionsinitiative durch Verträge gedeckt wäre, die Rückflüsse garantierten, schrieb Analyst Wolfgang Specht in einer Studie vom Freitag./mis/ag Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

08.07.2016 DZ hebt Telefonica Deutschland auf 'Halten' - Fairer Wert gesenkt
Die DZ Bank hat Telefonica Deutschland vor Zahlen für das zweite Quartal von "Verkaufen" auf "Halten" hochgestuft, den fairen Wert aber von 4,00 auf 3,80 Euro gesenkt. Der Mobilfunkkonzern dürfte über gemischte Zahlen berichten, die von verschiedenen Effekten geprägt sein dürften, schrieb Analyst Karsten Oblinger in einer Studie vom Freitag. Er habe die Aktie wegen des starken Kursverlusts hochgestuft./mzs/la Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

08.07.2016 Commerzbank belässt Nordex auf 'Buy' - Ziel 37 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Nordex nach einem Interview des Vorstandsvorsitzenden in der "Börsen-Zeitung" auf "Buy" mit einem Kursziel von 37 Euro belassen. Das Interview zum Thema Brexit-Folgen für den Windkraftanlagenbauer sei im Grunde irrelevant, schrieb Analyst Sebastian Growe in einer Studie vom Freitag. Großbritannien spiele als Zielland für Exporte des Unternehmen nur eine sehr kleine Rolle. Kursimpulse dürften von der Präsentation der Resultate für das zweite Quartal ausgehen. Diese sollten solide ausfallen./mzs/mis Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%