Börsenbericht TecDax
TecDax positiv gestimmt - RIB bricht ein

Geringfügige Gewinne verbuchen die Anleger im TecDax nach Handelsschluss des Donnerstags. Die Liste der Tops wird angeführt von CompuGroup, MorphoSys und ADVA.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 1.826 Punkten und hat damit 0,39 Prozent zugelegt. Insgesamt sind 57 Prozent der Werte im Plus und 43 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 0,56 Prozent als auch der SDax mit 0,31 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Dialog mit 68,42 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 24,78 Millionen Euro und Nordex mit 16,98 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Spezialsoftware-Herstellers CompuGroup mit 4,55 Prozent, des Biotechnologieunternehmens MorphoSys mit 3,14 Prozent und des Telekomausrüsters ADVA mit 2,98 Prozent Kursgewinn. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine des Software-Unternehmens RIB mit 12,40 Prozent, des Solarspezialisten SMA Solar mit 5,29 Prozent und des Bausoftwarespezialisten Nemetschek mit 1,68 Prozent Verlust.

Tops

Die Aktie des Gesundheitssoftware-Herstellers CompuGroup, die beim letzten Börsenschluss mit 29,58 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 4,55 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 30,92 Euro eine positive Entwicklung. Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Compugroup von 24 auf 38 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Das Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen sollte noch in diesem Jahr verabschiedet werden, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer Studie vom Donnerstag. Für den auf Arztpraxen spezialisierten Softwarehersteller biete das Telematik-Infrastruktur-Projekt kurz-und langfristig Chancen. Schupp prognostiziert Compugroup hohes organisches Wachstum und erhöhte seine Gewinnschätzungen (EPS) deutlich.

Freude bei den Anlegern von MorphoSys. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index ebenfalls klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Biotech-Unternehmens den aktuellen Stand von 57,44 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages um 3,14 Prozent verbessern.

Aufwärts geht es heute gleichermaßen mit dem Wert von ADVA. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Telekomausrüsters 31,00 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 10,40 Euro und macht damit deutliche 2,98 Prozent gut. Zuletzt wurde ADVA mit 10,71 Euro gehandelt.

Flops

Bergab geht es heute mit dem Wert von RIB. Bis zur Stunde verliert der Wert des Softwareentwicklers sehr bemerkenswerte 1,24 Euro und notiert mit 12,40 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 10,00 Euro. Zuletzt wird RIB mit 8,76 Euro gehandelt. Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für RIB Software auf " Neutral" mit einem Kursziel von 11,50 Euro belassen. Die Senkung der Gewinn- und Umsatzziele für 2015 sei ein vernünftiger Schritt gewesen, schrieb Analyst Michael Briest in einer Studie vom Donnerstag. So müsse sich das Management des Bausoftwareherstellers natürlich Zeit nehmen, um zum Beispiel zu beurteilen, ob eine angedachte engere Partnerschaft mit einem Kunden Vorteile für die Anleger bringe.

Enttäuschung bei den Anlegern von SMA Solar. Aktuell fällt die Aktie des Solartechnikunternehmens auf den Stand von 45,46 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um sehr deutliche 5,29 Prozent verschlechtert. Die Deutsche Bank hat das Kursziel für SMA Solar von 40 auf 52 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Kostensenkungen trieben die Bruttomargen des Solar-Zulieferers an, schrieb Analyst Alexander Karnick in einer Studie vom Donnerstag.

Die Anleger von Nemetschek können sich gleichermaßen nicht freuen. Bislang gibt der Wert des Software-Unternehmens klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 40,37 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,68 Prozent verschlechtert. Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Nemetschek mit " Hold" und einem Kursziel von 41 Euro in die Bewertung aufgenommen. Die Wachstumsstory des Bausoftware-Anbieters sei intakt, schrieb Analyst Martin Jungfleisch in einer Studie vom Donnerstag. Dies gelte auch für den ebenfalls im TecDax gelisteten Konkurrenten RIB Software. RIB Software zieht der Experte aber wegen der überzeugenderen Bewertung vor.

Analysten-Report

19.11.2015 Deutsche Bank belässt Nordex auf 'Hold' - Ziel 31 Euro
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Nordex nach einem Kapitalmarkttag auf " Hold" mit einem Kursziel von 31 Euro belassen. Die Veranstaltung habe seine Investment-Einschätzung für die Aktie des Windkraftanlagenbauers bestätigt, schrieb Analyst Alexander Karnick in einer Studie vom Donnerstag./ajx/edh

19.11.2015 Kepler Cheuvreux startet RIB Software mit 'Buy' - Ziel 15 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat RIB Software mit " Buy" und einem Kursziel von 15 Euro in die Bewertung aufgenommen. Die Wachstumsstory des Bausoftware-Anbieters sei intakt, schrieb Analyst Martin Jungfleisch in einer Studie vom Donnerstag. Dies gelte auch für den ebenfalls im TecDax gelisteten Konkurrenten Nemetschek. RIB Software zieht der Experte aber wegen der überzeugenderen Bewertung vor./ajx/edh

19.11.2015 Jefferies hebt Ziel für Wirecard auf 54 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Wirecard von 48 auf 54 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Der Wachstumsmotor beim Zahlungsabwickler laufe dank des E-Commerce-Booms auf Hochtouren, schrieb Analyst Damindu Jayaweera in einer Studie vom Donnerstag. Das TecDax-Unternehmen beginne von seinen Aktivitäten außerhalb Europas zu profitieren und agiere strategisch richtig, um nachhaltig zu wachsen./tav/edh

19.11.2015 Deutsche Bank hebt Ziel für Compugroup auf 38 Euro - 'Buy'
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Compugroup von 24 auf 38 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Das Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen sollte noch in diesem Jahr verabschiedet werden, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer Studie vom Donnerstag. Für den auf Arztpraxen spezialisierten Softwarehersteller biete das Telematik-Infrastruktur-Projekt kurz-und langfristig Chancen. Schupp prognostiziert Compugroup hohes organisches Wachstum und erhöhte seine Gewinnschätzungen (EPS) deutlich./ajx/edh

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%