Börsenbericht TecDax
TecDax trübt sich ein - ADVA im Höhenflug

Nach Handelsschluss notiert der TecDax am Freitag geringfügige Rückgänge. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute ADVA, Aixtron und Jenoptik.

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit bei 1.762 Punkten und hat damit 0,61 Prozent verloren. 37 Prozent der Aktien zeigen gegenwärtig eine positive und 63 Prozent eine negative Entwicklung. Während der SDax ebenfalls mit 0,15 Prozent verliert, gewinnt der MDax 0,49 Prozent. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Nordex mit 34,03 Millionen Euro Umsatz, Dialog mit 29,67 Millionen Euro und Drillisch mit 26,28 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Glasfaserspezialisten ADVA mit 5,84 Prozent, des Halbleiterspezialisten Aixtron mit 3,46 Prozent und des Technologiespezialisten Jenoptik mit 2,83 Prozent Kursgewinn. Die größten Verlierer sind die Aktien des TK-Anbieters Drillisch mit 5,13 Prozent, des Solarspezialisten SMA Solar mit 4,46 Prozent und des Karrierenetzwerks XING mit 2,71 Prozent Verlust.

Tops

Nach oben geht es heute mit dem Wert von ADVA. Bis zur Stunde gewinnt die Aktie des Telekomausrüsters 56,50 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 9,67 Euro und macht damit beträchtliche 5,84 Prozent gut. Zuletzt wurde ADVA mit 10,24 Euro gehandelt. Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Adva Optical nach einer Investorenveranstaltung auf " Buy" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. Seine positive Einschätzung des Telekomausrüsters sei bestätigt worden, schrieb Analyst Leonhard Bayer in einer Studie vom Freitag. Das Marktumfeld sei günstig und es gebe Zugang zu neuen Kundengruppen. Die Geschäfte liefen wohl gut.

Freude bei den Anlegern von Aixtron. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index auch klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Halbleiterherstellers den aktuellen Stand von 5,99 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortag um 3,46 Prozent verbessern. Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für Aixtron von 12 auf 10 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf " Kaufen" belassen. Er gehe nun davon aus, dass der LED-Herstellers Sanan den Großteil der bestellten Anlagen nicht vor 2016 abnehmen werde, schrieb Analyst Karsten Iltgen in einer Studie vom Freitag. Auf dem aktuellen Kursniveau sei allerdings nur das Nicht-LED-Geschäft des Anlagenbauers eingepreist.

Die Aktie des Laserherstellers Jenoptik, die beim letzten Börsenschluss mit 12,91 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 2,83 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 13,27 Euro ebenfalls eine positive Entwicklung.

Flops

Abwärts geht es heute mit dem Wert von Drillisch. Bis zur Stunde verliert der Wert des Telekommunikationsanbieters sehr klare 2,45 Euro und notiert mit 5,13 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 47,62 Euro. Zuletzt wird Drillisch mit 45,17 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von SMA Solar. Aktuell fällt die Aktie des Wechselrichter-Herstellers auf den Stand von 39,65 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 4,46 Prozent verschlechtert. Die Deutsche Bank hat die Einstufung für SMA Solar nach der Prognoseerhöhung Ende September und einer Investorenkonferenz auf " Buy" mit einem Kursziel von 40 Euro belassen. Die Unternehmensziele des Solar-Ausrüsters für das laufende Jahr wirkten trotz der jüngsten Anhebung konservativ, schrieb Analyst Alexander Karnick in einer Studie vom Freitag. Er sieht sich seiner positiven Haltung zu der Aktie bestätigt.

Die Aktionäre von XING können sich gleichermaßen nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Social-Network-Betreibers deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 179,60 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,71 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

09.10.2015 Lampe senkt Ziel für Aixtron auf 10 Euro - 'Kaufen'
Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat das Kursziel für Aixtron von 12 auf 10 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf " Kaufen" belassen. Er gehe nun davon aus, dass der LED-Herstellers Sanan den Großteil der bestellten Anlagen nicht vor 2016 abnehmen werde, schrieb Analyst Karsten Iltgen in einer Studie vom Freitag. Auf dem aktuellen Kursniveau sei allerdings nur das Nicht-LED-Geschäft des Anlagenbauers eingepreist./mis/ag

09.10.2015 Credit Suisse belässt Dialog Semiconductor auf 'Outperform'
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Dialog Semiconductor nach einer Investorenveranstaltung auf " Outperform" mit einem Kursziel von 49 Euro belassen. Der Chiphersteller sei auf die Sorgen der Anleger hinsichtlich der Übernahme von Atmel eingegangen, schrieb Analyst Achal Sultania in einer Studie vom Freitag. Das Unternehmen sei sich der jüngsten Herausforderungen bei Atmel bewusst, blicke aber zuversichtlich auf das Wachstumspotenzial./mis

09.10.2015 Goldman hebt Ziel für Nordex auf 35 Euro - 'Buy'
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Nordex nach der Übernahme von Acciona Wind Power von 32 auf 35 Euro angehoben und die Einstufung auf " Buy" belassen. Die Transaktion sei positiv für den Windkraftanlagenbauer, da so die internationale Expansion beschleunigt werde, schrieb Analyst Manuel Losa in einer Studie vom Freitag. Er rücke so zur Nummer fünf in seiner Branche auf und gewinne mit dem spanischen Baukonzern Acciona einen strategischen Aktionär./mzs/la

09.10.2015 Deutsche Bank belässt SMA Solar auf 'Buy' - Ziel 40 Euro
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für SMA Solar nach der Prognoseerhöhung Ende September und einer Investorenkonferenz auf " Buy" mit einem Kursziel von 40 Euro belassen. Die Unternehmensziele des Solar-Ausrüsters für das laufende Jahr wirkten trotz der jüngsten Anhebung konservativ, schrieb Analyst Alexander Karnick in einer Studie vom Freitag. Er sieht sich seiner positiven Haltung zu der Aktie bestätigt./mzs/zb

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%