Börsenbericht TecDax
TecDax trübt sich ein - Nordex verliert deutlich

Die Anleger von TecDax-Werten notieren nach Handelsschluss des Montags minimale Verluste. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute MEDIGENE, Evotec und SMA Solar.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 2.255 Punkten und hat damit 0,49 Prozent nachgegeben. 23 Prozent der Aktien zeigen bislang eine positive und 77 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 0,41 Prozent als auch der SDax mit 0,17 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Evotec mit 23,67 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 19,80 Millionen Euro und Aixtron mit 10,09 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien MEDIGENE mit 2,57 Prozent, des Pharmaunternehmens Evotec mit 2,00 Prozent und des Solartechnikunternehmens SMA Solar mit 1,47 Prozent Anstieg. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine des Windrad-Herstellers Nordex mit 3,30 Prozent, des Biotech-Unternehmens Sartorius mit 2,05 Prozent und des Informationstechnologieunternehmens GFT mit 1,70 Prozent Rückgang.

Tops

Bergauf geht es heute mit dem Wert von MEDIGENE. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein 24 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 9,28 Euro und macht damit deutliche 2,57 Prozent gut. Zuletzt wurde MEDIGENE mit 9,52 Euro gehandelt.

Freude bei den Anlegern von Evotec. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Biotechkonzerns den aktuellen Stand von 16,56 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagswert um 2 Prozent verbessern.

Die Aktie des Wechselrichter-Herstellers SMA Solar, die beim letzten Börsenschluss mit 34,38 Euro notierte, zeigt mit 1,47 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 34,88 Euro eine positive Entwicklung.

Flops

Die Aktie des Windrad-Herstellers Nordex gehört mit einem Minus von 3,3 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 11,66 Euro hat sie sich um 39 Cent auf 11,27 Euro verschlechtert.

Nach unten geht es heute mit dem Wert von Sartorius. Bis zur Stunde verliert der Wert des Biotech-Unternehmens klare 1,71 Euro und notiert mit 2,05 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 83,55 Euro. Zuletzt wird Sartorius mit 81,84 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von GFT. Aktuell fällt die Aktie IT-Unternehmens auf den Stand von 15,60 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 1,7 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

28.08.2017 DZ Bank senkt fairen Wert für Qiagen auf 27 Euro - 'Halten'
Die DZ Bank hat den fairen Wert für Qiagen nach Zahlen von 28 auf 27 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. Wenn man die Restrukturierungsaufwendungen außer acht lasse, habe das Biotech-Unternehmen im zweiten Quartal insgesamt erfreulich abgeschnitten, schrieb Analyst Sven Kürten in einer Studie vom Montag. Der neue faire Wert für die Aktie gehe auf Währungseffekte zurück./gl/ck Datum der Analyse: 28.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

25.08.2017 Oddo BHF senkt Ziel für SLM Solutions auf 35 Euro - 'Neutral'
Die Investmentbank Oddo BHF hat das Kursziel für SLM Solutions von 38,50 auf 35,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Ob der Hersteller von 3D-Druckern die Jahresziele erreichen werde, hänge stark vom Schlussquartal ab, schrieb Analyst Thomas Effler in einer Studie vom Freitag. Im zweiten Halbjahr brauche SLM einen Umsatz von 81 Millionen Euro. Dies sei sehr ambitioniert. Der Experte senkte seine Schätzungen./ajx/ag Datum der Analyse: 25.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

24.08.2017 Credit Suisse belässt Siltronic auf 'Outperform' - Ziel 110 Euro
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Siltronic nach einem vom japanischen Branchenkollegen Sumco angekündigten Kapazitätenaufbau auf "Outperform" mit einem Kursziel von 110 Euro belassen. Selbst in dem Falle, dass alle anderen Waferhersteller ihre Kapazitäten ähnlich ausweiteten, rechne er in der Branche weiterhin mit Lieferengpässen, schrieb Analyst Achal Sultania in einer Studie vom Donnerstag. Bei Siltronic glaube er daher weiter an ein Volumenwachstum bei nachhaltig hohen Preisen und verbesserten Margen./tih/gl Datum der Analyse: 24.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

24.08.2017 Deutsche Bank belässt Compugroup Medical auf 'Buy' - Ziel 60 Euro
Die Deutsche Bank hat Compugroup nach Investorenveranstaltungen auf "Buy" mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. Hinsichtlich der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte sei der auf Arztpraxen und Apotheken spezialisierte Software-Hersteller nun in der Spur, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer Studie vom Donnerstag./ajx/gl Datum der Analyse: 24.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%