Börsenbericht TecDax
TecDax-Werte laufen schlechter - Manz gewinnt deutlich

Die Anleger von TecDax-Werten notieren nach Handelsschluss des Mittwochs minimale Rückgänge. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Manz, SMA Solar und Cancom.

FrankfurtDer TecDax notiert derzeit bei 1.832 Punkten und hat damit 0,43 Prozent verloren. Insgesamt sind 30 Prozent der Werte im Plus und 70 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 0,58 Prozent als auch der SDax mit 0,20 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Nordex mit 27,08 Millionen Euro Umsatz, Dialog mit 19,16 Millionen Euro und Wirecard mit 12,86 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Solarzellen-Spezialisten Manz mit 4,49 Prozent, des Solartechnikunternehmens SMA Solar mit 4,24 Prozent und des Cloud-Computing-Anbieters Cancom mit 3,17 Prozent Zuwachs. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine des Social-Network-Betreibers XING mit 2,46 Prozent, des Biotechnologieunternehmens Stratec mit 2,02 Prozent und des Software-Unternehmens RIB mit 1,82 Prozent Rückgang.

Tops

Nach oben geht es heute mit dem Wert von Manz. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Solarzellen-Spezialisten 1,76 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 39,18 Euro und macht damit deutliche 4,49 Prozent gut. Zuletzt wurde Manz mit 40,94 Euro gehandelt.

Freude bei den Anlegern von SMA Solar. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index ebenfalls klar zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Solarspezialisten den aktuellen Stand von 48,11 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Vortagsstand um 4,24 Prozent verbessern.

Die Aktie des IT-Systemspezialisten Cancom, die beim letzten Börsenschluss mit 41,60 Euro notierte, zeigt mit deutlichen 3,17 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 42,92 Euro gleichermaßen eine positive Entwicklung.

Flops

Enttäuschung bei den Anlegern von XING. Aktuell fällt die Aktie des Soziales Netzwerks auf den Stand von 174,70 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 2,46 Prozent verschlechtert.

Die Anleger von Stratec können sich gleichermaßen nicht freuen. Bislang gibt die Aktie des Biotechnologieunternehmens deutlich nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 54,24 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,02 Prozent verschlechtert.

Bergab um 1,82 Prozent geht es mit dem Kurs von RIB. Aktuell verliert der Wert des Softwareentwicklers, der am vorigen Börsentag mit 10,19 Euro aus dem Handel gegangen ist, 18,50 Cent (1,82 Prozent). Zuletzt wird RIB mit 10,00 Euro notiert.

Analysten-Report

09.12.2015 Barclays belässt Telefonica Deutschland auf 'Equal Weight'
Die britische Investmentbank Barclays hat Telefonica Deutschland auf " Equal Weight" belassen. Die anstehende Senkung der Gebühren für Mobilfunk-Telefonate in die EU (Roaming) habe auf die meisten der von ihr beobachteten Telekomunternehmen nur wenig Einfluss, schrieb Analyst Maurice Patrick in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Vergleichsweise deutlich sei davon aber Telefonica Deutschland betroffen, deren Mobilfunkanteil am Umsatz hoch sei./gl/ck

08.12.2015 Hauck & Aufhäuser belässt Wirecard auf 'Buy' - Ziel 62,50 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Wirecard auf " Buy" mit einem Kursziel von 62,50 Euro belassen. Nach der Vertragsverlängerung von Finanzvorstand Burkhard Ley und mit dem langjährigen Vorstandschef Markus Braun werde der Zahlungsabwickler weiterhin von einem erfahrenen Manamegent-Team geführt, schrieb Analyst Lars Dannenberg in einer Studie vom Dienstag. Die Wachstumsaussichten für das Unternehmen seien zudem weiter sehr gut./gl/tav

08.12.2015 Warburg Research senkt Nordex auf 'Hold' - Ziel hoch auf 35 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat Nordex von " Buy" auf " Hold" abgestuft, das Kursziel aber von 33 auf 35 Euro angehoben. Nachdem sich der Kurs des Windenergiespezialisten im laufenden Jahr mehr als verdoppelt habe, sei es Zeit für eine Atempause, schrieb Analyst Arash Roshan Zamir in einer Studie vom Dienstag. Der Experte hält einen weiteren Anstieg der Gewinnerwartungen für unwahrscheinlich und sieht folglich kaum noch Kurspotenzial./ag/tav

08.12.2015 JPMorgan belässt Morphosys auf 'Overweight'
Die US-Bank JPMorgan hat Morphosys nach einer Präsentation auf einem Kongress der amerikanischen Hämatologie-Gesellschaft auf " Overweight" belassen. Insgesamt hätten ihn die neuen Daten zum Blutkrebsmedikament-Kandidaten MOR208 bei chronischer lymphatischer Leukämie (CLL) sowie das verbesserte objektive Tumoransprechen bei MOR202 zuversichtlich gestimmt, schrieb Analyst James Gordon in einer Studie vom Dienstag./ajx/tav

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%