Börsenbericht TecDax
TecDax-Werte laufen schlechter - Nordex fällt dramatisch ab

Die Aktionäre von TecDax-Werten notieren nach Börsenschluss des Donnerstags minimale Rückgänge. Die besten Kursentwicklungen zeigen heute Dialog, Xing und Telefónica.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 1.913 Punkten und hat damit 0,36 Prozent nachgegeben. Insgesamt sind 33 Prozent der Werte im Plus und 67 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 0,17 Prozent als auch der SDax mit 1,14 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Dialog mit 71,66 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 68,85 Millionen Euro und Nordex mit 27,19 Millionen Euro.

Die größten Gewinner sind die Aktien des Halbleiterspezialisten Dialog mit 7,04 Prozent, des Karrierenetzwerks Xing mit 2,14 Prozent und des Telekommunikationsanbieters Telefónica mit 1,22 Prozent Zuwachs. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Windanlagen-Produzenten Nordex mit 16,36 Prozent, des Softwareentwicklers RIB mit 2,82 Prozent und SLM Solutions mit 2,65 Prozent Rückgang.

Tops

Die Anleger von Dialog können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Halbleiterspezialisten den aktuellen Stand von 51,07 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 7,04 Prozent zulegen. Die Baader Bank hat die Einstufung für Dialog Semiconductor nach Quartalszahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 29 Euro belassen. Gewinn und Ausblick des Halbleiterspezialisten seien besser als erwartet, schrieb Analyst Günther Hollfelder in einer ersten Reaktion am Donnerstag.

Um 2,14 Prozent aufwärts geht es heute mit dem Kurs von Xing. Aktuell gewinnt der Wert des Karrierenetzwerks klare 3,95 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 184,45 Euro. Zuletzt wird Xing mit 188,40 Euro gehandelt. Die Commerzbank hat Xing nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 240 Euro belassen. Das vierte Quartal des Online-Netzwerkbetreibers sei solide verlaufen, schrieb Analystin Heike Pauls in einer Studie vom Donnerstag. Der Ausblick dürfte stark ausfallen.

Die Aktie des TK-Anbieters Telefónica, die beim letzten Börsenschluss mit 4,03 Euro notierte, zeigt mit 1,22 Prozent Plus und einem aktuellen Kurswert von 4,07 Euro eine positive Entwicklung. Die britische Investmentbank HSBC hat die Einstufung für Telefonica Deutschland nach Zahlen für 2016 auf "Hold" mit einem Kursziel von 4,10 Euro belassen. Die Resultate hätten unter Beweis gestellt, dass der Mobilfunkanbieter in einem gesunden deutschen Marktumfeld navigiere, schrieb Analyst Dominik Klarmann in einer Studie vom Donnerstag. Kurzfristig werde der Umsatzdruck von höheren Synergien mehr als ausgeglichen. Für die Papiere sehe er jedoch nur begrenztes Aufwärtspotenzial.

Flops

Die Aktie des Windrad-Herstellers Nordex gehört mit einem Rückgang von 16,36 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 19,72 Euro hat sie sich um 3,23 Euro auf 16,49 Euro verschlechtert.

Nach unten geht es heute mit dem Wert von RIB. Bis zur Stunde verliert der Wert des Softwareentwicklers deutliche 36 Cent und notiert mit 2,82 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 12,76 Euro. Zuletzt wird RIB mit 12,40 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von SLM Solutions. Aktuell fällt die Aktie auf den Stand von 37,90 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 2,65 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

23.02.2017 HSBC belässt Telefonica Deutschland auf 'Hold' - Ziel 4,10 Euro
Die britische Investmentbank HSBC hat die Einstufung für Telefonica Deutschland nach Zahlen für 2016 auf "Hold" mit einem Kursziel von 4,10 Euro belassen. Die Resultate hätten unter Beweis gestellt, dass der Mobilfunkanbieter in einem gesunden deutschen Marktumfeld navigiere, schrieb Analyst Dominik Klarmann in einer Studie vom Donnerstag. Kurzfristig werde der Umsatzdruck von höheren Synergien mehr als ausgeglichen. Für die Papiere sehe er jedoch nur begrenztes Aufwärtspotenzial./tih/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

23.02.2017 HSBC belässt Drillisch auf 'Buy' - Ziel 48 Euro
Die britische Investmentbank HSBC hat die Einstufung für Drillisch nach vorläufigen Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 48 Euro belassen. Die Eckdaten für 2016 seien solide ausgefallen, schrieb Analyst Dominik Klarmann in einer Studie vom Donnerstag. Das Kundenwachstum sei stark und die Verwässerung des durchschnittlichen Erlöses pro Kunde kein großer Sorgenpunkt. Wichtig sei, dass der Ausblick trotz der gesenkten Roaminggebühren in der EU bestätigt wurde./tih/tav Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

23.02.2017 Goldman belässt Telefonica Deutschland auf 'Sell'
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Telefonica Deutschland nach Zahlen auf "Sell" mit einem Kursziel von 3,80 Euro belassen. Der Fokus liege auf dem Ausblick, der für den Umsatz schwächer, für das operative Egebnis (Ebitda) und den Free Cashflow dank höherer Synergie-Effekte aus der E-Plus-Transaktion aber besser als erwartet sei, schrieb Analyst Joshua Mills in einer Studie vom Donnerstag./ajx/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

23.02.2017 Goldman belässt Drillisch auf 'Neutral' - Ziel 44,20 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Drillisch nach vorläufigen Quartalszahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 44,20 Euro belassen. Das operative Ergebnis (Ebitda) und der Nettokundenzuwachs bei den Billigtarifen seien etwas besser als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Joshua Mills in einer Studie vom Donnerstag. Das Mobilfunkunternehmen habe zudem die Jahresziele 2017 bekräftigt./ajx/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%