Börsenbericht TecDax
TecDax-Werte laufen schlechter - Nordex im Sturzflug

Die Anleger von TecDax-Werten verbuchen nach Börsenschluss des Freitags minimale Verluste. Die Liste der Tops wird angeführt von CompuGroup, Drillisch und Sartorius.

FrankfurtDer TecDax liegt derzeit bei 2.258 Punkten und damit 0,52 Prozent im Minus. Insgesamt sind 27 Prozent der Werte im Plus und 73 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der MDax mit 0,31 Prozent als auch der SDax mit 0,51 Prozent verbuchen ebenfalls Verluste. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Wirecard mit 27,46 Millionen Euro Umsatz, Evotec mit 21,82 Millionen Euro und United mit 19,47 Millionen Euro.

Am meisten gewinnen die Anteilscheine des Gesundheitssoftware-Herstellers CompuGroup mit 2,73 Prozent, des Telekommunikationsanbieters Drillisch mit 0,77 Prozent und des Biotech-Unternehmens Sartorius mit 0,65 Prozent Anstieg. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des Windanlagen-Herstellers Nordex mit 4,34 Prozent, IT-Unternehmens GFT mit 3,02 Prozent und SLM Solutions mit 2,49 Prozent Rückgang.

Tops

Die Aktionäre von CompuGroup können sich freuen. Bis zur Stunde erreicht der Anteilschein des Gesundheitssoftware-Herstellers den aktuellen Stand von 50,07 Euro und kann damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 2,73 Prozent zulegen.

Minimal aufwärts geht es mit dem Kurs der Drillisch. Aktuell gewinnt der Wert des TK-Anbieters 42 Cent (0,77 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 54,71 Euro des Vortages. Zuletzt wird Drillisch mit 55,13 Euro gehandelt.

Die Aktie des Biotechnologieunternehmens Sartorius zeigt mit einem Plus von 0,65 Prozent und einem aktuellen Kurswert von 85,13 Euro ebenfalls eine positive Entwicklung im Vergleich zum Vortagswert von 84,58 Euro.

Flops

Abwärts geht es heute mit dem Wert von Nordex. Bis zur Stunde verliert der Wert des Windanlagen-Herstellers klare 53 Cent und notiert mit 4,34 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 12,20 Euro. Zuletzt wird Nordex mit 11,67 Euro gehandelt.

Enttäuschung bei den Anlegern von GFT. Aktuell fällt die Aktie des IT-Dienstleisters auf den Stand von 16,21 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 3,02 Prozent verschlechtert.

Die Anleger von SLM Solutions können sich nicht freuen. Bislang gibt der Anteilschein klar nach. Derzeit erreicht das Papier den aktuellen Stand von 30,34 Euro und hat sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,49 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

18.08.2017 Berenberg belässt Drägerwerk auf 'Hold' - Ziel 95 Euro
Die Privatbank Berenberg hat Drägerwerk nach Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 95 Euro belassen. Seine gesenkten Schätzungen berücksichtigten die Resultate für das zweite Quartal sowie negative Wechselkurseffekte, schrieb Analyst Scott Bardo in einer Studie vom Freitag. Derweil sehe der Auftragseingang des Sicherheits- und Medizintechnikanbieters ermutigend aus. Insgesamt erschienen Chancen und Risiken der Aktie ausgeglichen./gl/ajx Datum der Analyse: 18.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

18.08.2017 Goldman hebt Ziel für Wirecard auf 84 Euro - 'Conviction Buy'
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Wirecard nach Zahlen von 82 auf 84 Euro angehoben und die Aktie des Zahlungsabwicklers auf der "Conviction Buy List" belassen. Mit einem Wachstum aus eigener Kraft von 25 Prozent sei das zweite Quartal erneut stark ausgefallen, schrieb Analyst Mohammed Moawalla in einer Studie vom Freitag. Er hob seine Schätzungen aufgrund der höher als erwartet ausgefallenen Beiträge der jüngsten Zukäufe an./ajx/ag Datum der Analyse: 18.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

18.08.2017 Baader Bank belässt Wirecard auf 'Buy' - Ziel 84 Euro
Die Baader Bank hat die Einstufung für Wirecard nach endgültigen Zahlen für das zweite Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 84 Euro belassen. Die Resultate hätten etwas über den vorab veröffentlichten Eckdaten gelegen, schrieb Analyst Knut Woller in einer Studie vom Freitag. Die von dem Zahlungsabwickler bereits erhöhten Jahresziele hätten weiterhin Luft nach oben./ajx/ag Datum der Analyse: 18.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

18.08.2017 Independent hebt Ziel für Wirecard auf 75 Euro - 'Halten'
Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Wirecard nach Zahlen von 68 auf 75 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Halten" belassen. Der Zahlungsabwickler habe im zweiten Quartal erfreulich abgeschnitten und zudem den angehobenen Ausblick angehoben, schrieb Analyst Markus Friebel in einer Studie vom Freitag. Die derzeitige Wachstumsdynamik werde vom starken Internethandel getrieben, sollte sich aber langsam abschwächen. Seit Jahresbeginn befinde sich die Aktie zudem in einem Aufwärtstrend und habe regelmäßig neue Rekordstände erreicht./gl/ag Datum der Analyse: 18.08.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%