Börsenbericht TecDax
TecDax zeigt nach oben - Aixtron im Höhenflug

Nach Börsenschluss verzeichnen die Aktionäre am Freitag im TecDax unwesentliche Zuwächse. Die beste Performance erreichen Aixtron, Pfeiffer Vacuum und Jenoptik.

FrankfurtZur Zeit steht der TecDax bei 1.666 Punkten und hat damit 1,14 Prozent zugelegt. 80 Prozent der Aktien zeigen bis jetzt eine positive und 20 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 1,36 Prozent als auch der SDax mit 1,10 Prozent verbuchen ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im TecDax die größten Handelsvolumina Aixtron mit 17,12 Millionen Euro Umsatz, Wirecard mit 16,47 Millionen Euro und Nordex mit 13,87 Millionen Euro.

Am meisten freuen können sich die Anteilseigner des Aachener Unternehmens Aixtron mit 9,07 Prozent, des Maschinenbauers Pfeiffer Vacuum mit 4,12 Prozent und des Laserherstellers Jenoptik mit 3,86 Prozent Zuwachs. Am meisten unter Druck sind die Aktien des TK-Anbieters Telefónica mit 7,22 Prozent, des TK-Anbieters Drillisch mit 3,69 Prozent und des Netzwerkspezialisten United mit 1,53 Prozent Verlust.

Tops

Freude bei den Anlegern von Aixtron. Bisher kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index beträchtlich zulegen. Zuletzt erreicht der Wert des Aachener Unternehmens den aktuellen Stand von 4,76 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages um 9,07 Prozent verbessern.

Aufwärts geht es heute auch mit dem Wert von Pfeiffer Vacuum. Bis zur Stunde gewinnt der Anteilschein des Vakuum-Spezialisten 3,48 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 84,46 Euro und macht damit deutliche 4,12 Prozent gut. Zuletzt wurde Pfeiffer Vacuum mit 87,94 Euro gehandelt.

Die Aktie des Laserherstellers Jenoptik gehört heute mit einer positiven Entwicklung von 3,86 Prozent ebenfalls zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 13,34 Euro kann sich das Papier des Laserherstellers um klare 51,50 Cent auf 13,85 Euro verbessern.

Flops

Die Aktie des Mobilfunkunternehmens Telefónica gehört mit einer negativen Entwicklung von 7,22 Prozent zu den bemerkenswerten Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 4,53 Euro hat sie sich um 32,70 Cent auf 4,20 Euro verschlechtert. Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Telefonica Deutschland nach den jüngsten Quartalszahlen der europäischen Telekom-Unternehmen auf " Equal Weight" mit einem Kursziel von 5,10 Euro belassen. Insgesamt seien die Branchenvertreter für den weiteren Jahresverlauf gut gerüstet, schrieb Analyst Mathieu Robilliard in einer Studie vom Freitag. An seinen Schätzungen änderte er kaum etwas. Er bleibt für den Sektor positiv gestimmt.

Bergab geht es heute auch mit dem Wert von Drillisch. Bis zur Stunde verliert der Wert des Telekommunikationsanbieters deutliche 1,44 Euro und notiert mit 3,69 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 39,01 Euro. Zuletzt wird Drillisch mit 37,57 Euro gehandelt. Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Drillisch nach den jüngsten Quartalszahlen der europäischen Telekom-Unternehmen auf " Overweight" mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. Insgesamt seien die Branchenvertreter für den weiteren Jahresverlauf gut gerüstet, schrieb Analyst Mathieu Robilliard in einer Studie vom Freitag. An seinen Schätzungen änderte er kaum etwas. Er bleibt für den Sektor positiv gestimmt.

Enttäuschung bei den Anlegern von United. Aktuell fällt die Aktie des Internetunternehmens auf den Stand von 43,78 Euro zurück und hat sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 1,53 Prozent verschlechtert. Die australische Investmentbank Macquarie hat United Internet von " Outperform" auf " Neutral" abgestuft und das Kursziel von 54 auf 46 Euro gesenkt. Die Unternehmensziele ließen kaum Spielraum nach oben, schrieb Analyst Mark Murphy in einer Studie vom Freitag. Langfristig seien Wertsteigerungen wohl eher über Zukäufe möglich und weniger durch weiteres Wachstum aus eigener Kraft. Daher sei er für die nahe Zukunft nicht mehr ganz so positiv gestimmt.

Analysten-Report

20.05.2016 Barclays belässt Drillisch auf 'Overweight' - Ziel 60 Euro
Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Drillisch nach den jüngsten Quartalszahlen der europäischen Telekom-Unternehmen auf " Overweight" mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. Insgesamt seien die Branchenvertreter für den weiteren Jahresverlauf gut gerüstet, schrieb Analyst Mathieu Robilliard in einer Studie vom Freitag. An seinen Schätzungen änderte er kaum etwas. Er bleibt für den Sektor positiv gestimmt./ajx/das

20.05.2016 Berenberg belässt Wirecard auf 'Buy' - Ziel 53,40 Euro
Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Wirecard nach Zahlen auf " Buy" mit einem Kursziel von 53,40 Euro belassen. Die gesunkene Liquidität sei nicht beunruhigend, denn das erste Quartal des Zahlungsabwicklers sei traditionell nicht gerade cash-reich, schrieb Analyst Jean Beaubois in einer Studie vom Freitag. Wirecard sei eines der qualitativ hochwertigsten Branchenunternehmen in Europa./edh/fat

20.05.2016 Barclays belässt Telefonica Deutschland auf 'Equal Weight'
Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Telefonica Deutschland nach den jüngsten Quartalszahlen der europäischen Telekom-Unternehmen auf " Equal Weight" mit einem Kursziel von 5,10 Euro belassen. Insgesamt seien die Branchenvertreter für den weiteren Jahresverlauf gut gerüstet, schrieb Analyst Mathieu Robilliard in einer Studie vom Freitag. An seinen Schätzungen änderte er kaum etwas. Er bleibt für den Sektor positiv gestimmt./ajx/das

20.05.2016 Macquarie senkt United Internet auf 'Neutral' - Ziel 46 Euro
Die australische Investmentbank Macquarie hat United Internet von " Outperform" auf " Neutral" abgestuft und das Kursziel von 54 auf 46 Euro gesenkt. Die Unternehmensziele ließen kaum Spielraum nach oben, schrieb Analyst Mark Murphy in einer Studie vom Freitag. Langfristig seien Wertsteigerungen wohl eher über Zukäufe möglich und weniger durch weiteres Wachstum aus eigener Kraft. Daher sei er für die nahe Zukunft nicht mehr ganz so positiv gestimmt./ajx/mis

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%